RE: Hinterachse gebrochen

#81 von Heidegeist , 24.07.2010 23:28

Hier noch mal das Schreiben was die Hänler Alle Erhalten haben!

Zitat von Heidegeist
Dieses Schreiben vom MSA (Kymco) müsste jeder Händler Vorliegen, ab einem Bestimten Datum wurden dann gleich die Verstärkten Achsen Eingebaut.

Es ist sehr schade das Kymco nicht einen Offzellen Rückruf über das KBA macht.
Ein Bekanter hatte vor geraumer Zeit schon 42 Achsen Ermittelt dabei gibt es aber bestimmt auch noch eine Dunkelziffer und inzwischen ist auch wieder Zeit Verstrichen.
Um einen Rückruf von Amtswegen Duchzusetzen brauch das KBA dirngen weitere Betroffene und eine der Betroffenen Achsen währe dabei sehr Hilfreich.

Mitteilung von MSA an alle Kymco Händler ist vom 29.07.2009
Betreff: Überarbeitete Hinterachse im Bereich der Nabenbefestigung
Modell: MXU 500 2WD/ MXU 500 4 WD
Gegenstand: Hinterachse muss ersetzt werden
Im Rahmen der stetigen Qualitätsverbesserung, hat Kymco und informiert, das beim MXU 500 die Hinterachse, im Bereich der Radnabenbefestigung, verstärkt wurde.
Um eventuelle Schäden an den betroffenen Fahrzeugen zu vermeiden, muss im Zuge eines Kundendienstes, die Hinterachse getauscht werden. Wenn Sie also ein MXU zum Kundendienst in der Werkstatt haben, prüfen Sie bitte ob bereits eine verstärkte Achse verbaut ist.
Alte Achse: 16mm Gewinde
Neue Achse: 18mm Gewinde
Betroffenes Modell:
MXU 500 4 WD Starrachse
MXU 500 2 WD Starrachse
FG.Nr.-Ber:
RFBL7001061500001 bis RFBL7001061501000
RFBL7001071500001 bis RFBL7001071501043
Benötigte Teile
1x MV3633 Achse( Neue Version)
2XMV2647 Kronenmutter 18mm
2xMV0355 Splint 3x20mm


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#82 von Heidegeist , 05.10.2010 12:28

Hier mal eine Stellungnahme aus den quadwelt forum
http://www.quadwelt.de/forum/index.php?p...59536#post59536

hi,

will mich diesbezüglich als Händler auch mal zu wort melden und alles nochmal kurz und bündig zusammenfassen, da ich den Thread nur so überflogen hab.

Ich fahr selber MXU 500, hab die Achse auch getauscht...
bei allen meinen Kunden wurde die Achse getauscht...

So, fakt ist: jeder Kymco- Händler wurde mit Händlerrundschreiben 5/ 2009 über den Sachverhalt der Steckachse Informiert.
die 16mm Achse wird durch die 18mm getauscht. Die Händler sind dazu aufgefordert die MXU 500- Fahrer im Kundenstamm zu informieren und umgehend die Kulanzreparatur durch zu führen, spätesdens zur nächsten Inspektion. Diese ist für den Endkunden kostenfrei. Allerdings müssen die Dichtungen und evtl. Radlager vom Kunden getragen werden.
Erstattet wird nur Arbeitszeit ca. 2 Stunden / Steckachse/ 2 Muttern / 2 Splinte...
dies geschieht auch noch nach der 2 Jahres Neufahrzeuggarantie


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#83 von wolf55 , 10.11.2010 20:54

Hi, kurze Frage gilt das auch für den uxv 500. Habe beim Rückwärtsfahren schlagende Geräusche aus dem Bereich der Hinterachse.


wolf55  
wolf55
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 10.11.2010


RE: Hinterachse gebrochen

#84 von Heidegeist , 11.11.2010 16:46

Gute Frage, nächste Frage aber ich glaube nicht recht daran aber das sollte der Händler doch Feststellen können was die geräusche Verursacht.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#85 von Bläck , 08.01.2011 21:12

Hallo Heidegeist na dann kann ich mich ja noch freuen eine neue hinterachse für meine mxu 500 zu bekommen da ich noch eine goldene achsmutter drauf habe . Ich habe zwar noch keine probleme mit der achse aber so wie ich es gelesen habe hier im Forum wurden die Händler angeschrieben um das auf kulanz zu wechseln . Es ist schön zu lesen das es mehrere mit diesen problemen hilfe bekommen . Danke euer Bläck


Ein schöner tag um Sprit zu verbrennen


Bläck  
Bläck

Beiträge: 21
Punkte: 21
Registriert am: 10.05.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#86 von Helmut , 15.09.2013 20:41

Hey
Habe jetzt genau das Problem !
Habe jetzt während der Fahrt die kronenmutter verloren,
weil das Gewinde abgerissen ist bei meiner Achse 😖.
Habe jetzt knapp 17tkm auf dem Tacho und nur selten im Gelände unterwegs
Bj ist 3.2007
Habe MSA schon angeschrieben und warte jetzt auf Antw.


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#87 von Heidegeist , 16.09.2013 09:13

Genau sowas hatte ich Damals befürchtet als das KBA keinen Rückruf Angeordnet hat.
Ich kommte die Entscheidung nich Nachvollziehen denn bei Autos wird wegen weniger gefärlichen fehlern ein Rückruf Angeordnet!
Ich hoffe das MSA auch jetzt noch die Achse Kostenlos Austauscht.

WAr Dir das Problem nicht bekant oder warum hast Du dich nicht schon Vorher mal mit einer Wekstatt gesprochen????


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#88 von Helmut , 16.09.2013 09:35

Hey
Nee war mir nicht bekannt !
Mach ja alle Inspektion selber !
Mit freundlichen grüssen.
Helmut


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#89 von Heidegeist , 16.09.2013 10:22

MSA hat Damals wohl Zugesagt da bei aller betroffenen (14 oder 16 mm) Achsen diese beim nächsten Werkstattbesuch diese Kostenlos Ausgetauscht werden sollten.
Nur was ist mit Leuten wie Dir?
Ja genau diese Leute fahren auch heute noch mit den Gefärlichen Achsen rum
und das solange bis mal einer Zuschaden kommt!

Diese Vorgehensweise von MSA und oder dem KBA kann ich nicht Nachvollziehen!

Ein anderer Bekanter hatte mal von über 40 gebrochenen Achsen Erfahren!
Und es wurde ja auch im Quadwelt Forum und hier Ausfürlich darüber Geschrieben.

Leider haben sich seinerzeit Zuwenig (2) Betroffene gefunden die sich beim KBA Gemeldet haben um einen Rüchruf durch zu bringen.

Also lass Dir nicht von Einzelfällen oder noch nie gehabt Erzählen!


Berichte bitte wie das Ausgegangen ist.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#90 von Helmut , 16.09.2013 11:39

Habe mit MSA Telefoniert und haben ein auf wir wissen von nichts getan,
Und der Vertragshändler vor Ort will da auch nichts mit Zutun haben also habe ich beim KBA angerufen und die wussten es schon und sagten mir das ich den alles mailen soll ( Bilder von der Achse, fahrzeugschein USW. )
Die wollen sich jetzt an kymco wenden !


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


   

Varioriemen wechseln?
Lenkschloß in Ordnung bringen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor