RE: Hinterachse gebrochen

#101 von faboaic , 17.09.2013 10:42

Hi,
MSA bzw. Kymco Deutschland hat ja auch eine Facebook Seite im Netz, wo sie recht aktiv sind.
Vielleicht dort mal wohlüberlegt etwas reinposten...


 
faboaic

Beiträge: 358
Punkte: 236
Registriert am: 25.09.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#102 von Helmut , 18.09.2013 18:36

So jetzt mal eine neue Info für alle die noch mit der 16 mm Achse fahren !
Habe gechstern vom Händler einen Kulanz Antrag stellen lassen, und heute habe ich von ihm Bescheid bekommen das kymco die Material kosten übernimmt !
Also wenn es noch Leute gibt die mit der 16mm Achse fahren, fahrt zum Händler und Last sie austauschen !!!!

Meine Fahrzeug Daten :
Mxu 500 bj. 3.2007
Km 18500


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 18.09.2013 | Top

RE: Hinterachse gebrochen

#103 von Heidegeist , 18.09.2013 21:28

Wenn Du eine 16 mm Achse hast dann müsste die schon Einmal Ausgetascht worden sein , meine war EZ 5.07 und hatte erst eine 14er Achse (gebrochen) diese wurde Unfall bedingt gegen eine 18er Ausgetauscht.
Gibt einen Vorbesitzer den man fragen könnte?
Bei TGB könnte der Händler das beim importeur History ob da schonmal was gemacht wurde.

Die lenken jetzt nur ein weil sie Angst haben das dass wieder Hochkocht.
Die Arbeitskosten werden allerdins auch nicht ganz ohne sein


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#104 von Helmut , 19.09.2013 00:00

den einbau mache ich selber habe es so mit dem händler abgemacht ;-)
habe ja bilder hochgeladen von der achse (mit gewinde 16mm und ohne 14mm)!


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#105 von Hadrian , 16.03.2014 16:28

Hallo Leute!

Bei meiner MXU 500 waren auch beide Muttern der HA locker. Hab diese jetzt nachgezogen.

Ist vielleicht jemand von euch aus Österreich? Hätte gerne gewußt ob die Kymco Vertretung in Österreich die Achsen auch auf Kulanz tauscht.


 
Hadrian

Beiträge: 16
Punkte: 16
Registriert am: 24.12.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#106 von Helmut , 16.03.2014 17:07

Hey
Dein Händler muss dann bei MSA einen Kulanz Antrag stellen für dich dann ist das kein Problem,
Ist ja ein bekannter Fehler von kymco !


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#107 von Hadrian , 16.03.2014 18:49

Dann werde ich mal zum Kymco Händler schauen - hoffe das es kein Problem gibt, Wartung wurde nie beim Händler gemacht, gekauft habe ich sie gebraucht.
Das heißt warscheinlich es hängt auch vom Händler ab ob ich die Achse ersetzt bekomme?


 
Hadrian

Beiträge: 16
Punkte: 16
Registriert am: 24.12.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#108 von Helmut , 16.03.2014 18:53

Hey
Sollte keine Probleme geben habe auch alles selber gemacht,
MSA hat alle Teile übernommen nur den Einbau musste ich selber machen !
MfG. Helmut


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#109 von Hadrian , 16.03.2014 21:20

MSA-Kymco ist wohl der Hauptimporteur für Kymco in DE.
Ob es in AT auch so läuft werde ich sehen.

Gruß
Franz


 
Hadrian

Beiträge: 16
Punkte: 16
Registriert am: 24.12.2013


RE: Hinterachse gebrochen

#110 von Helmut , 16.03.2014 21:31

Hey Franz
Kymco hat auch ein schreiben an seine Vertrags Partner geschickt bezüglich der hinter Achsen Probleme !
Kann sein das ich das noch irgend wo auf meinem Rechner habe !
Schöne Grüße aus Emden Ostfriesland (an der Nordsee Küste)
Helmut


 
Helmut

Beiträge: 18
Punkte: 18
Registriert am: 15.09.2013


   

Varioriemen wechseln?
Lenkschloß in Ordnung bringen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor