RE: Hinterachse gebrochen

#41 von schorchy , 30.12.2009 11:11

Hallo quaddelfahrer

ich messe an meiner Achse 16 mm ohne Gewinde , und zu deiner frage , nein ich war in diesem Zeitraum nicht beim Händler!!! Ich bin auch nur Strassenfahrer.Gestern habe ich von einem anderen MXU-fahrer erfahren (hat mit seiner MXU erst 300 km gefahren) das er von KBA benachrichtet worden ist die Kronnenmuttern auszutauschen?????
Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#42 von quaddelfahrer , 30.12.2009 11:35

Und welche Farbe hat deine Kronenmutter, der Tausch der Kronenmutter reicht nicht aus.
Schwachpunkt ist die Achse.
Habe eben mal beim KBA reingeschaut gibt nur die Alte Meldung

KBA-Referenznummer:
2088
Hersteller/Marke:
KYMCO
Verkaufsbezeichnung:
MXU 500
Betroffene Baugruppe:
Fahrwerk (ohne Reifen+Räder)
Baujahr von:
2006
Baujahr bis:
2008
Veröffentlichungsdatum:
25.04.2008
Hotline:
09613885355
Beschreibung:
Die Verbindungsschraube zwischen Hinterradaufhängung und Rahmen kann sich lösen und zum Kontrollverlust über das Fahrzeug führen.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#43 von schorchy , 30.12.2009 11:51

Hallo ,

so, habe gerade mal nachgesehen, Farbe der Kronenmutter ist dunkel grün. Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#44 von quaddelfahrer , 30.12.2009 11:56

Fein das ist die 18mm Achse, die habe ich auch schon nachgezogen. Neue Achse altes Problem? Damit bin ich ja nicht alleine.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#45 von schorchy , 30.12.2009 12:04

Hallo ,

sicher muß jetzt gehandelt werden , ein Festigkeitsgutachten der sog."neuen Achse" muß her . Am besten die ganze MXU zu einem Gutachter bringen,was kostet sowas ? Dieser pfusch darf doch nicht hingenommen werden . Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#46 von quaddelfahrer , 30.12.2009 12:10

Mach Meldung an das KBA, habe ich auch gemacht. Wenn die sich nicht Rühren bleibt immer noch der Weg einer Sammelklage. Dann ist keiner alleine mit dem Problem.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#47 von schorchy , 30.12.2009 12:21

hast du dich schriftlich bei dehnen gemeldet, oder reicht ein Anruf ? Kannst du mir sagen wo ich mich dort melden muß.???
der Weg einer Sammelklage wird sicherlich der richtige Weg sein.
Die Kronenmutter ist bei meiner MXU noch nicht nachgezogen worden , werde ich auch nicht machen , das ist sache der Werkstatt.Zurzeit ist mir ein Besuch dort nicht möglich , da ich nach einer Knie-op. außer gefecht gesetzt bin. Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#48 von Heidegeist , 30.12.2009 12:39

Kontakt KBA:

Das KBA braucht noch weitere Fälle.
0461-3161507
Gottfried Klosterman
AZ 414-771/2468/09

Kopie der Papier oder FIN / Fahrgestellnummer Reicht im Notfall auch

Die Schilderung des Sachverhaltes

Was ist Passiert,

Wie Festgestellt

Wenn Vorhanden Schriftverkehr
Bilder wenn Vorhanden werden auch gerne genommen
Und das Einverständnis dass die Persönlichen Daten Verwendet werden dürfen um den Sachverhalt mit MSA zu klären


Zitat aus http://www.dasquadforum.de/1/hersteller-...-gebrochen.html
Zum Thema Rückruf:

Kymco hat doch schon lange reagiert. Einige Punkte im Inspektionsplan der 500er sind überarbeitet, u.a. Die Hinterachse, die Schwingenlager usw.
Die def. Teile werden dann auf Garantie getauscht. Neuere Baujahre haben das Problem eh nicht.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#49 von quaddelfahrer , 30.12.2009 16:37

Zitat aus http://www.dasquadforum.de/1/hersteller-...-gebrochen.html
Zum Thema Rückruf:

Kymco hat doch schon lange reagiert. Einige Punkte im Inspektionsplan der 500er sind überarbeitet, u.a. Die Hinterachse, die Schwingenlager usw.
Die def. Teile werden dann auf Garantie getauscht. Neuere Baujahre haben das Problem eh nicht.

Da frage ich mich nur???
Komisch! Und warum hat das noch keiner Mitbekommen?
Und was ist mit denjenigen die Nicht mehr zu Inspektion fahren???
Oder Sagen wir mal, was ist mit denen die vom Händler nach Hause geschickt werden.
Ich nix davon weiß, ne das Problem kenne ich gar nicht. Ups das ist mir aber Neu.
Ich könnte noch einige Tolle Antworten der Händler weitergeben.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#50 von Heidegeist , 30.12.2009 18:09

Ungefähr sohabe ich auch geantwortet

Es geht dort weitermit den klugen Sprüchen


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 30.12.2009 | Top

   

Varioriemen wechseln?
Lenkschloß in Ordnung bringen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor