RE: Hinterachse gebrochen

#21 von Ralf , 22.12.2009 17:47

Nu ist es mir auch passiert Habe Vorgestern meine Itp's gegen Originalräder getauscht und siehe da einen abgescherten Achsstummel mit Kronenmutter und Splint in der Itp "Radkappe" gefunden und ich weiss noch nicht mal wie viele Km ich damit gefahren bin. DANKE LIEBE BREMSE DAS DU MEIN LINKES HINTERRAD NICHT ABGEWORFEN HAST!!! At Kymco,tote Kunden beleben nicht gerade das Geschäft. DENKT MAL NACH


Ralf  
Ralf

Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 21.08.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#22 von Heidegeist , 22.12.2009 21:00

Also Ralf wenn es Dir Gelingen sollte die Gebrochen Achse in Deinen besitz zubekommen das KBA hätte da großes Interresse dran.

Kymco macht ja keinen Rückruf von sich aus auch währe es gut wenn Du dich ein weiterer Betroffener dor Melden Würdest.

Das KBA braucht noch weitere Fälle.
0461-3161507
Gottfried Klosterman
AZ 414-771/2468/09


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 22.12.2009 | Top

RE: Hinterachse gebrochen

#23 von KYMCO- Racer , 23.12.2009 11:20

Ist da nur ein bestimmtes Baujahr betroffen, oder alle Fahrzeuge der Baureihe MXU 500


Gruß Erich


 
KYMCO- Racer

Beiträge: 90
Punkte: 90
Registriert am: 15.08.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#24 von Heidegeist , 23.12.2009 17:28

Dieses Schreiben vom MSA (Kymco) müsste jeder Händler Vorliegen, ab einem Bestimten Datum wurden dann gleich die Verstärkten Achsen Eingebaut.

Es ist sehr schade das Kymco nicht einen Offzellen Rückruf über das KBA macht.
Ein Bekanter hatte vor geraumer Zeit schon 42 Achsen Ermittelt dabei gibt es aber bestimmt auch noch eine Dunkelziffer und inzwischen ist auch wieder Zeit Verstrichen.
Um einen Rückruf von Amtswegen Duchzusetzen brauch das KBA dirngen weitere Betroffene und eine der Betroffenen Achsen währe dabei sehr Hilfreich.

Mitteilung von MSA an alle Kymco Händler ist vom 29.07.2009
Betreff: Überarbeitete Hinterachse im Bereich der Nabenbefestigung
Modell: MXU 500 2WD/ MXU 500 4 WD
Gegenstand: Hinterachse muss ersetzt werden
Im Rahmen der stetigen Qualitätsverbesserung, hat Kymco und informiert, das beim MXU 500 die Hinterachse, im Bereich der Radnabenbefestigung, verstärkt wurde.
Um eventuelle Schäden an den betroffenen Fahrzeugen zu vermeiden, muss im Zuge eines Kundendienstes, die Hinterachse getauscht werden. Wenn Sie also ein MXU zum Kundendienst in der Werkstatt haben, prüfen Sie bitte ob bereits eine verstärkte Achse verbaut ist.
Alte Achse: 16mm Gewinde
Neue Achse: 18mm Gewinde
Betroffenes Modell:
MXU 500 4 WD Starrachse
MXU 500 2 WD Starrachse
FG.Nr.-Ber:
RFBL7001061500001 bis RFBL7001061501000
RFBL7001071500001 bis RFBL7001071501043
Benötigte Teile
1x MV3633 Achse( Neue Version)
2XMV2647 Kronenmutter 18mm
2xMV0355 Splint 3x20mm


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#25 von quaddelfahrer , 24.12.2009 11:45

Da kann ich nur Beipflichten unbedingt Meldung beim KBA machen. Nur so kann der Rückruf schneller Erfolgen und alle MXU500 Besitzer werden kostenlos eine neue Achse bekommen.
Die Kaputte Hinterasche unbedingt behalten, ( Eigentum Vorbehalt) welchen Gewindedurchmesser hat deine Achse?
Ich Suche noch eine mit 14mm die Defekte 16mm habe ich schon.
Der Witz bei der Sache, die 18mm Musste ich auch schon Nachziehen.

Also, wichtig je mehr Meldungen beim KBA eingehen, um so schneller wird der Fall behandelt. Von uns Liegen schon 2 Anzeigen beim KBA vor.

http://www.quad-und-atv-freunde-pinneberg.de


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009

zuletzt bearbeitet 24.12.2009 | Top

RE: Hinterachse gebrochen

#26 von Ralf , 26.12.2009 00:09

Heidegeist,mein Händler hat mir klipp und klar gesagt er braucht alle Teile wegen Garantie. Entweder ist die Achse in Weiden oder im Hochofen grummel


Ralf  
Ralf

Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 21.08.2009

zuletzt bearbeitet 26.12.2009 | Top

RE: Hinterachse gebrochen

#27 von Ralf , 26.12.2009 01:00

quaddelfahrer,meine EZ lassung feb 2008 aus geldern nach über 15000 km die Achse zerbröselt? Habe Angst meine Frau weiter mit Ihrer Kuh fahren zu lassen.Beim Chinaschrott sieht man wenigstens was wegfliegt


Ralf  
Ralf

Beiträge: 82
Punkte: 82
Registriert am: 21.08.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#28 von Heidegeist , 26.12.2009 10:28

Eigentum Vorbehalt liegt nicht vor wenn Kymco die Achse Bezahlt sondern nur wenn einer die Achse au Eigenerechnung Austauschen lässt.

Eine möglichket ist vielleicht das Zufällig das Abgerissene Stück der Achse sin in die Hosentasche Verirrt.
Fotos sind abwe auch schon Hilfreich.

MSA wird alles daran setzen das keine der Betroffen Achsen bein KBA landet.

Bei einem Bekannten der die Sache mit dem KBA Angeschoben hatte wurde auch Festgestellt dass das Trägerrohr (links) Krumm ist und das wurde bei ihm ach mit Ausgetauscht.
Der hat aber auch richtig Stress bei MSA gemacht Inklusive Gutachter.

Was mich nur Wundert ist das MSA nicht Versucht mich und quaddelfahrer Mundtot zu machen denn 100% kennen die unsere Beiträge in den Foren.

Da das aber nicht Passiert zweit das wir recht haben.

Aber ich möchte auch hier nochmal in die Runde fragen wer ist hier Betroffen, Öffendlich hier in der Liste oder wer Angst hat per PN an mich dann setze ich nur die Nackte Zuahl ein.

Achso die Geschichte bereibe ich jetzt schon seit August 08

Meie Ermittelte Zahl (Persönlich Bekannt und Quadwelt Forum liegt bei 11 Achsen und ein Bekannter hatte sogar 42 in Erfahrung bringen können)

Wer ist hier Betroffen?
Liste:
1.) Heidegeist 4x4


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#29 von quaddelfahrer , 26.12.2009 10:43

@ Ralf
Meine Achse hat keine 9000 km gehalten, du sagst das deine Maschine Erstzulassung 02.08. ist, dann hat die Maschine noch Garantie! Frage warst du im Zeitraum 07.2009- bis zum Auftreten des Schadens mal in der Werkstat? Welche Farbe hatte die Achsmutter?
Hast du eventuell Bilder, vom Schaden gemacht?

Für Meldung an das KBA musst du nur die Fahrgestellnummer angeben und Schildern welcher Schaden aufgetreten ist.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Hinterachse gebrochen

#30 von quaddelfahrer , 26.12.2009 10:51

Was mich nur Wundert ist das MSA nicht Versucht mich und quaddelfahrer Mundtot zu machen denn 100% kennen die unsere Beiträge in den Foren.

Da habe ich kein Problem mit, nehme nur kurz mein Messer zwischen die Zähne und winke dabei mit der Kaputten Hinterachse.

für deine Liste 2 mal Elmshorn beide 4x4


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 241
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.12.2009 | Top

   

Varioriemen wechseln?
Lenkschloß in Ordnung bringen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor