RE: Umfrage: TÜV-konform

#41 von Dianthus , 09.08.2011 00:29

Hi!
Wenn ich vor dieser Frage stünde, würde ich auf jeden Fall erst einmal den Händler ausquetschen. Der müßte es ja wissen. Ein verantwortungsvoller Händler sollte doch von sich aus sagen, was zu tun ist. Wenn ich keine (zufriedenstellende?) Ausunft kriege, könnte ich mich immer noch beim TÜV erkundigen. Die prüfen, also müssen sie wissen, WAS sie prüfen.
Gruß


________________________________________________________
...und immer eine handvoll Schotter unter den Reifen


 
Dianthus

Beiträge: 364
Punkte: 330
Registriert am: 16.01.2011


RE: Umfrage: TÜV-konform

#42 von Swen , 18.08.2011 00:05

Moin jungs und mädels......

also der tüv kann ja auch nix dazu das er so ist wie er ist ....die gestze kommen doch eindeutig von andere stelle....oder ??

man nehme doch nur mal den letzten entwurf mit den NR-schildern...Mopeds dürfen die kleinern haben aber quads net ???
was sagt uns das .... man ist überfordert weil die quads ein stätieg wachsende gemeinde ist ......
keiner genau weiß wie man sie ein zu ordnen weiß...jeder macht es anders auch bei den Versicherungen

ich bin in den letzten 3 jahren etwas mehr als 7500km gefahren mit meiner mxu 300 ich wurde noch nie angehalten...
obwohl ich straßen reifen drauf habe , spiegel verändert ...und sonstieges zur lüftung auch sehr sichtbar eingebaut habe..

selbst beim tüv hat noch nie wer gemault ....klar ist alles eine der frage der sicherheit ..was ist wenn was passiert ....
was ist wenn was nicht eingetragen ist ....was muss man eintragen und was nicht....???

aber es ist auch ein unterschied ob man zum tüv nord/süd oder zur dekra fährt

der leittragende ist man immer selber......entweder man bekommt eine teilschuld oder komplett die schuld....
unfälle passieren- sicherheit geht vor.....oder wie sagt man so schön....

---------------

umwege erweitern die ortskentnisse


Swen  
Swen

Beiträge: 35
Punkte: 34
Registriert am: 30.06.2011


RE: Umfrage: TÜV-konform

#43 von dMopp , 20.01.2012 08:11

Tja, da soll mir mal die Versicherung beweisen, dass mein LED Standlicht vorne daran schuld ist, wenn mich einer von der Seite umkarrt... :D

Es gibt für solche Situationen immer vergleiche. Ich versuche auch das ein oder andere ein zu tragen. zB größere Reifen. Aber sicherlich nicht Variorollen O_o

TÜV würde ich sicherlich bekommen, aber rein rechtlich nicht erhalten. (Und wenn wir ehrlich sind auch 80% der Autos... falsch eingestellte Scheinwerfer zB .. *HASS*)


dMopp  
dMopp

Beiträge: 427
Punkte: 408
Registriert am: 11.08.2010


RE: Umfrage: TÜV-konform

#44 von Kymco-Panther , 13.05.2012 23:49

Variorollen bekommt man ja nicht eingetragen, schade eigentlich, würde da gerne was machen.
Aber wie sieht es mit anderen Riemen aus, meiner ist jetzt fällig . Meint ihr wenn ich einen Unfall mache und ein Prüfer zerlegt das Quad, das mir dann eine Teilschuld droht? Wenn ja dann kaufe ich lieber den teuren Originalriemen. Andere Kupplungsfedern sind so verboten wie die Variogewichte, oder?


Kymco-Panther  
Kymco-Panther

Beiträge: 31
Punkte: 31
Registriert am: 12.05.2012


RE: Umfrage: TÜV-konform

#45 von Rollo , 14.05.2012 17:23

Moin.
Wer soll dir das Quad zerlegen?...Der Prüfer bestimmt nicht.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & can am Ryker 900


 
Rollo

Beiträge: 1.651
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Umfrage: TÜV-konform

#46 von Kymco-Panther , 15.05.2012 01:30

Dann halt nen Gutachter. Oder wie auch immer sich der Kerl nennt.

Hat das schon mal jemand von euch erlebt, oder sind das eher Horrorgeschichten? Das die einem das Quad zerlegen.


Kymco-Panther  
Kymco-Panther

Beiträge: 31
Punkte: 31
Registriert am: 12.05.2012


RE: Umfrage: TÜV-konform

#47 von quadreiner , 15.05.2012 05:19

Zitat von Kymco-Panther
Dann halt nen Gutachter. Oder wie auch immer sich der Kerl nennt.

Hat das schon mal jemand von euch erlebt, oder sind das eher Horrorgeschichten? Das die einem das Quad zerlegen.



Jetzt mal "Butter bei de Fische"....:

Was soll/muss passieren, damit ein Gutachter den Auftrag bekommt ein Quad komplett zu zerlegen und zu überprüfen...??

Ich habe schon oft gehört/gelesen, dass nach einem Unfall mit nicht geklärter Unfallursache oder mit deutlich sichtbarem Verdacht auf Fahrzeugmanipulation oder menschlich unerklärlich Fahrzeuge von der Polizei sicher gestellt wurden und im Zuge der Unfallermittlung von einem Gutachter auf technische Defekte hin untersucht werden..

Solche Begutachtungsaufträge gingen meist einher mit enormem Sachschaden bzw bei Unfällen mit Schwerstverletzten/Toten..

So ein Gutachter untersucht vielleicht warum die Bremsen im entscheidenden Moment versagt haben, prüft ob angebaute Teile (z.B. Spurverbreiterung) weil nicht eingetragen oder Anbauteile ohne ABE das Handling des Fahrzeugs so beeinflusst haben, dass damit eine Unfallursache erklärbar wird..

Ist ein Quad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h eingetragen und Du verursachst mit 125 km/h einen Unfall, dann wird ein Gutachter sicher wissen wollen warum der Hobel so schnell ist.
So ein Gutachter weiss aber, dass eine so enorme Leistungssteigerung eher bei Zylinder/Auspuff/Vergaser zu suchen ist als am Antriebsriemen oder den Variorollen..

quadreiner


ich bin ATV-positiv


 
quadreiner

Beiträge: 505
Punkte: 423
Registriert am: 05.02.2011


RE: Umfrage: TÜV-konform

#48 von Lorbert , 15.05.2012 08:12

Bei mir ist auch einiges verändert worden, aber alles Eingetragen


Lorbert  
Lorbert

Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 20.04.2012


RE: Umfrage: TÜV-konform

#49 von Kymco-Panther , 15.05.2012 09:08

Was Quadreiner da geschrieben hat, klingt recht einleuchtend. Habe bisher eine änderung an der Vario meiner Maxxer ausgeschlossen/abgelehnt aber das könnte ich ja mal überdenken. So ein komplettes Variotuning inclusive Kupplungsglocke und Riemen bringt ja doch schon so einiges an agilität.

Aber mal was anderes, was mich auch schon seit Längerem beschäftigt. Wenn man einen Tuningauspuff verbaut, der eine Strassenzulassung hat. Und man auch schön brav den DB-killer benutzt, kann es ja notwendig sein, die Hauptdüse anzupassen. Damit wäre ja dann das Quad wieder illegal und man müsste damit leben oder auf Nummer sicher gehen und den teuren Tuningauspuff wieder abbauen.

Legalität und Quad ist eine wirklich leidiges Thema.


Kymco-Panther  
Kymco-Panther

Beiträge: 31
Punkte: 31
Registriert am: 12.05.2012


RE: Umfrage: TÜV-konform

#50 von Spirit , 04.08.2012 18:21

Hallo Leute, wenn ich mir die Umfrage so ansehe, komme ich zu dem Schluss, solange nichts passiert, kann man einbauen, was man will, solange man es nicht sieht. Wer gibt schon freiwillig zu, dass sein Quad nicht TÜV-konform ist. Alles andere braucht, ob eingetragen oder nicht, eine ECE-Kennzeichnung oder e-Nummer. Falls ich falsch liege, bitte kurze Info
Gruß Spirit


Spirit  
Spirit

Beiträge: 631
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012


   

MXU 500 IRS LoF-> Ich hab da mal was vor
Quadtreffen HARZ

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz