RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#21 von kamy , 09.11.2014 12:56

Das Tellerrad hier ist aber im Motor/Getriebegehäuse!
Das ist der Winkeltrieb hinter dem Ölschauglas!
Nicht das vorder/hinterradgetriebe!!


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.722
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#22 von Hubert , 10.11.2014 19:52

Hallo hab mal ein wenig rescherschiert das könnte gehen welle vorne raus und hinten ab dann muss man das ganze von vorne durchschlagen das man an das Tellerrad kommt ?

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Dok1.docx

 
Hubert

Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 13.10.2014


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#23 von kamy , 10.11.2014 20:03

So wie ich das sehe muß die Welle nach vorne raus.
Dazu muß mindestens das Vorderachsgetriebe ausgebaut werden.
In wie weit noch die Ölpumpe und Co. im Weg sitzen kann ich jetzt nicht sagen ...


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.722
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#24 von suzuki50 , 10.11.2014 20:04

Ja das geht so.Man bekommt die Welle auch im eingebauten Zustand raus,aber ist fummelei.Hinten muss nur die Kardanwelle ab.Vorne muss das Differential also Vorderradgetriebe raus,denn sonst bekommst du die lange Welle nicht nach vorne aus dem Motorblock.Dann am hinteren Motorende am Kardanflansch die Mutter lösen,Flansch ab,dann kannste die Welle nach vorn raus nehmen.
Hoffentlich ist nicht das Lager was hinter dem kleinen Zahnrad (Kegelrad) sitzt defekt,denn das sitzt im Block und dafür muss der Motor raus und auseinander.
Hoffentlich hast du Glück das nur ein lager von der langen Welle defekt ist.Denn irgendeine Ursache muss das ganze ja haben.


Fahre stets so, dass sich die Autofahrer über Dich ärgern, so kannst Du sicher sein gesehen zu werden!


 
suzuki50

Beiträge: 333
Punkte: 100
Registriert am: 21.09.2009


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#25 von suzuki50 , 10.11.2014 20:18

Klar, Seilzugstarter,Wasserpumpe,Seitendeckel,Polrad,Anlsserfreilauf,Ölpumpe,Ventildeckel muss ab,Kettenspanner und Steuerkette müssen raus.


Fahre stets so, dass sich die Autofahrer über Dich ärgern, so kannst Du sicher sein gesehen zu werden!


 
suzuki50

Beiträge: 333
Punkte: 100
Registriert am: 21.09.2009


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#26 von kamy , 10.11.2014 20:29

Zitat von suzuki50 im Beitrag #25
Klar, Seilzugstarter,Wasserpumpe,Seitendeckel,Polrad,Anlsserfreilauf,Ölpumpe,Ventildeckel muss ab,Kettenspanner und Steuerkette müssen raus.


Wenn ich mir das aber so im Werkstatthandbuch ansehe kann das alles sitzen bleiben.


Die Ursache könnte auch sein das sich die Mutter (Nut) die das hintere Lager der Welle hält gelöst hat
Siehe Service Manual MXU 500 Seite 11-14


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.722
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011

zuletzt bearbeitet 10.11.2014 | Top

RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#27 von suzuki50 , 10.11.2014 21:44

Ich denke da die Welle hinten etwas dicker ist geht sie glaube ich an der Ölpumpe beim herausziehen nicht vorbei.


Fahre stets so, dass sich die Autofahrer über Dich ärgern, so kannst Du sicher sein gesehen zu werden!


 
suzuki50

Beiträge: 333
Punkte: 100
Registriert am: 21.09.2009


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#28 von kamy , 10.11.2014 22:10

Wenn ich mir die Bildchen so ansehe geht die Welle aber hinter der Ölpumpe her.
Und da das vordere Lager eh wohl mit der Welle raus kommt hat man ja etwas Spielraum.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.722
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#29 von suzuki50 , 10.11.2014 22:15

Müsste man einfach versuchen.
Obwohl den Seitendeckel abzunehmen ist kein großes Problem.Hatte den jetzt noch ab weil meine Anlasserfreilauf kummer machte.Wasserpumpe kann man ja so mit den zwei Schrauben abnehmen ohne wasser Ablassen zu müssen.Das ist gut gelöst.
Problem war nur der Abzieher fürs Polrad,aber den habe ich jetzt da ich mir den Notgedrungen kaufen musste.


Fahre stets so, dass sich die Autofahrer über Dich ärgern, so kannst Du sicher sein gesehen zu werden!


 
suzuki50

Beiträge: 333
Punkte: 100
Registriert am: 21.09.2009

zuletzt bearbeitet 10.11.2014 | Top

RE: Hilfe KYMCO MXU 500 IRS I Tellerrad Zahnrad

#30 von Hubert , 26.12.2014 18:28

Hallo Zusammen so nun zur Info im Gehäuse von der welle ist eine stopp Mutter die sich gelöst hat und dadurch ist die welle zurück gekommen und hat dann das Zahnrad zerfetzt fackt ist Reparatur kosten 508€ und das Quad hab ich gleich mit verkauft viele grüße
Hubert


 
Hubert

Beiträge: 8
Punkte: 8
Registriert am: 13.10.2014


   

Kymco MXU 500 IRS DX LOF hoher Benzinferbrauch
Kardanwelle (hi) MXU500 Starrachse

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor