RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#31 von mrtom512 , 09.05.2012 18:08

Hi,

nachdem ich das 15er Ritzel nun drauf hab musste ich mit verwundern feststellen das es auch mit nur einem Zahn mehr deutlich leiser von statten geht.
Die Rollen hab ich nicht drauf bekommen, da ich mich entweder zu blöde anstelle die Vario zu zerlegen oder die Schraube dort bombenfest ist.

Hab das Haltewerkzeug angebracht und versucht die Schraube gegen den Uhrzeiger zu lösen (oder ist da ein anderes Gewinde drauf?). Ich hab das ganze Quad fast angehoben und es ließ nich locker. Danach hab ich dan aufgehört bevor ich mir noch alles vermehre.

In letzter Zeit hab ich ein komisches klackern und knartzen festgestellt das auch bei ausgeschalteten Motor und Leerlauf auftritt.
Habt ihr eventuell ne Ahnung was das sein könnte? Es kommt definitiv aus dem hinteren Motor/Getriebe bzw. Antriebsbereich und ist deutlich hörbar bei langsamen rollen an die Kreuzung oder leichtem Schieben.
Meine Vermutung ist das ich die Kette beim ersten Ritzeltausch etwas zu straff gezogen hatte. Allerdings weiß ich nicht wie ich das ausschließen oder feststellen kann.


mrtom512  
mrtom512

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 04.03.2012


RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#32 von Hank , 09.05.2012 23:11

Die gesunkene Lautstärke beruht auf dem geringeren Drehzahlniveau, das durch die Umritzelung erreicht wird - nützliche Nebenwirkung ist eine Schonung des Motors.
Um die Varioschraube zu lösen brauchte ich eine Verlängerung (ca. 1 m) für die "Schraubernuss".
Zur kettenspannung suche ich dir eine Anleitung.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.623
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#33 von Dirk11544 , 10.05.2012 05:08

Die Kette sollte in der Mitte, wo man sie mit der Hand hochheben kann 3cm spiel haben. Vom obersten Punkt bis zum niedrigsten Punkt (fallenlassen).


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012


RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#34 von mrtom512 , 20.05.2012 16:21

Keine Ahnung wie das passieren konnte (die Schrauben waren bomben fest) aber irgendwie hat sich meine Ketter von selbst gestrafft. Hab die Kette nun wie vorher auch mit ca. 3cm Spiel eingestellt. Nun ist das nervige Geräusch so gut wie weg. Es ist nurnoch sehr leise zu hören bzw. beim rollen an die Kreuzung mit gestartetem Motor garnicht mehr.

Ich frage mich immer noch wie die Kette so ein seltsames Geräusch machen kann und vorallem wieso dieses Geräusch in einem Rythmus und nicht ständig auftritt wenn die Kette generell zu Straff war.

Irgendwelche Ideen?


mrtom512  
mrtom512

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 04.03.2012


RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#35 von Rollo , 20.05.2012 18:20

Moin.
Wie viel hat das Quad mit der Kette schon an km runter?
Ich habe da eine Vermutung, Die Glieder von der kette dehnen sich nicht immer gleich. wenn man die kette einstellt hat man die richtige Spannung. Wenn man das Quad jetzt weiter nach vorne schiebt und noch mal prüft kann es durch aus sein das die Kette dann zu stramm oder zu lose sind. Das ergibt dann das nervige Geräusch.
Prüfe bitte ob es bei dir so ist, wenn ja, kette tauschen sonnst machst du dir auf Dauer die Hinterachse kaputt.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & Piaggio mp3 400 LT


 
Rollo

Beiträge: 1.651
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010

zuletzt bearbeitet 20.05.2012 | Top

RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#36 von mrtom512 , 20.05.2012 20:50

Hi,

die Kette hat jetzt insgesamm ca. 5000 km runter.
Danke für den Tipp, ich werde mir mal eine neue Kette holen und dann diesmal richtig spannen :D. Kostet nicht die Welt und falls dann alle nervigen Geräusche weg sind wär das echt super.


mrtom512  
mrtom512

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 04.03.2012

zuletzt bearbeitet 20.05.2012 | Top

RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#37 von Hetfield1979 , 11.09.2019 08:05

Hallo,
mein erster Thread im Forum.

Gestzlichen Regelung für Quads 20 Ps und 80 km/h.
Da meines Wissens nach nur noch Quads mit Differential eine Neuzulassung bekommen verkauft Kymco seine Quads ohne Differential als LoF. Mein Maxxer 300 Onroad Bj. 2019 konnte ich nur als LoF kaufen. Ich denke für die Papiere früher zählen die 20,3 Ps als 20 (Aufrunden ab 5). Genauso die 83 oder 84 km/h.

Der Motor hat einen viel zu kleinen Vergaser drauf. Er hat an der engsten Stelle deutlich als Kymco angibt. Sogar vor dem zwischen Luftfilter und Vergaser ist noch eine Verengung. Mit einem 30, besser 32 Vergaser und erweiterten Aunsaugtrakt (ist leise Problemlos machbar) zieht es einem die Arme lang. Vergaser muss aber Gewissenhaft abgestimmt sein sonst leidet der Motor. Größerer Krümmer und vielleicht den Dämpfer vom 450 Kymco, dann geht noch mal mehr.

Ich bin mir nicht sicher, aber als LoF gelten die Bregrenzungen nicht mehr (20 Ps, 80 Km/h)

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand schreibt wie das mit LoF sich verhält. Auf der Kymco Seite gibts das 250er glaube ich gar nicht mehr und das 300 nur noch als LoF

(Sorry wegen der Schreibweise, bin Hunde müde)

Viele Grtüße
Klaus


Kymco Maxxer 300 onroad LoF Bj. 2019
Kymco Super 8 50 4T


 
Hetfield1979

Beiträge: 4
Registriert am: 18.07.2019

zuletzt bearbeitet 11.09.2019 | Top

RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#38 von Spirit , 11.09.2019 10:29

Hallo Klaus, egal welche Zulassungsart du hast, bei diesen gravierenden Eingriffen erlöscht die ABE! Also, lass dich nicht erwischen.
Wenn in deinen Papieren 20 Ps (15kW) stehen und du die Leistung um mehr als 10% erhöhst, mußt du das in deinen Papieren ändern lassen, sonst kann dir der nächste TÜV-Mann das Ding stilllegen.
Wenn etwas passiert, fährst du sonst mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug und der Versicherungsschutz ist auch weg.
Solltest du dein Fahrzeug natürlich nur auf deinem Grundstück oder entsprechenden Strecken fahren, die nicht zum Bereich der StVO gehören, kannst du auf deine eigene Gefahr machen, was du willst.
Dann sind über 30 PS und mit anderer CDi auch über 100 km/h möglich. Da das Fahrzeug dafür nicht ausgelegt ist, ist es aber auch schnell hinüber und einen Wiederverkauf kannst du dann auch ausschließen, außer du würdest es zurückbauen.


Spirit  
Spirit

Beiträge: 601
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012


RE: Maxxer 300 - Endgeschwindigkeit ohne große ABE Eintragungen

#39 von Hetfield1979 , 11.09.2019 19:12

danke für deine ausführliche & kompetente antwort.
ich habe mein quad noch im orginalzustand, habe erst 600km gefahren. die sache mit dem vergaser muss natürlich gut bedüst werden, sonst leidet der motor. ich glaube das thema drehzahlen habe ich auch vergessen, sollte man natürlich drauf achten. ich fahre mit keinem fahrzeug bergab schneller wie es in der ebene läuft.

übersetzung und vario beim maxxer 300 habe ich noch keine erfahrungen gesammelt


Kymco Maxxer 300 onroad LoF Bj. 2019
Kymco Super 8 50 4T


 
Hetfield1979

Beiträge: 4
Registriert am: 18.07.2019


   

Garage oder Unterstand für Quad selber bauen ?!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor