RE: Doch gefunden!

#21 von Hank , 10.10.2018 22:04

Ich hab da was gefunden das z. B. mir gefallen würde:

https://www.truckstyler-shop.de/LED-Seit...r-12-30V-gelb_1

Bei der Gelegenheit hab ich festgestellt, daß meine Quadrift schon so Dinger hat (ist mir noch garnicht aufgefallen ), allerdings nur als Rückstrahler.


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009

zuletzt bearbeitet 10.10.2018 | Top

RE: Doch gefunden!

#22 von riofox , 11.10.2018 01:29

Hallo Hank,

mit den Dingern kann man eigentlich nicht mehr übersehen werden, da "beide Welten" sich in einem Teil finden. Umso besser, wenn sie dir zusagen und auf dein Quaddel passen. Mir wären sie etwas zu gross, was an den sehr kleinen vertikalen Flächen meiner Sumo liegt - zumindest dort, wo ich sie gern angebracht hätte: senkrecht oberhalb der Achsen, an den Kotflügelchen. Ich werde um die Anfertigung von Halterungen wohl keinesfalls herum kommen, aber das bekomme ich wohl hin: wozu lassen sich auch Schablonen herstellen, um ein optisch ansprechendes und sich einfügendes Ergebnis zu erzielen? Na: bin mal darauf gespannt, ob du das selbst realisierst und wie das am Ende aussehen wird. Ich schätze: gut...
Grüssle


Robert


rot ist schwarz und plus ist minus


riofox  
riofox

Beiträge: 29
Registriert am: 16.09.2018


RE: Doch gefunden!

#23 von Hank , 11.10.2018 12:38

Hat sich erledigt; die vorhandenen Rückstrahler sind in die Kotflügel eingepasst und dadurch nur durch Gleichartige zu ersetzen.


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Doch gefunden!

#24 von riofox , 11.10.2018 17:12

Hallo Hank,

das sieht fürs Erste so aus, als wärs das gewesen. Habe mir mal Bilder von der Gerät angeschaut, das du reitest; ist ja beinahe schon luxuriös anzuschauen. Und ich habe die Reflektoren gesehen, was ich für eine gute Idee des Herstellers halte, da nicht sicherheitsirrelevant. Ich nehme mal an, dass die Karosserie da keine Ausschnitte hat, sondern nur zwei Löcher für Schrauben. Klar, dass man da nicht einfach Öffnungen hinein sägen möchte.

Eine spontane Idee für dich habe ich trotzdem, falls du die elektrische Version noch nicht völlig verworfen hast. Wichtig dafür wäre, so eine Leuchte mit etwa gleichem Montagelochabstand zu finden, wie an den Reflektoren vorhanden. Als Nächstes sollten die Leuchten rückseitig so flach bauen, wie möglich.
Warum?
Ich habe eine Quelle für Kunststoffplatten aller möglichen Arten und Farben entdeckt, von denen Manche dicker sind, als 30mm. Hätte ich dein Fahrzeug und wollte keine Zusatzöffnungen in die Karosserie einbringen, Würde ich mir Kunststoff der gewünschten Farbe und nötigen Stärke besorgen, darauf die Maße der Leuchte übertragen und die Platte so bearbeiten, dass die Leuchte dort eingebaut werden kann. Wenn der Lochabstand stimmt, kannst du diese Baugruppe einfach statt des Reflektors auf den Kotflügel schrauben. Noch Etwas passender Gummi oder Neopren (dünn!) dazwischen, damit der Lack nicht beschädigt wird. Du bräuchtest nicht einmal ein Loch für das Kabel zu bohren (obwohl das bei Rückbau vom Reflektor verdeckt werden würde), sondern kannst es durch den selbst gebauten Zwischenteil nach unten und dort um den Kotflügel herum "nach innen" führen.

Sollten die Befestigungslochabstände zwischen Reflektor und Leuchte zu sehr voneinander abweichen, wäre auch das kein Problem. Nehmen wir an, dass er bei der Leuchte grösser ist.
Da gäbe es zwei Möglichkeiten.
Bei der Ersten benutzt du eine Bohrung, die für beide Teile passen würde. Eine Zweite wird so in die Montageplatte gesetzt, dass der Abstand zur Ersten dem am Reflektor entspricht. Eine Dritte, nicht durchgehende Bohrung ist dann mit dem richtigen Abstand an der Leuchte zu der ersten Bohrung eingebracht. Hier kann ein Gewinde geschnitten, bzw. eine Holz- oder Blechschraube zur Befestigung der Leuchte am Montageklotz verwendet werden. Am Besten mit etwas flüssiger Schraubensicherung.

Bei der zweiten Variante bohrst du vier Löcher in den Montageklotz - zwei im Abstand am Reflektor (zur Montage an der Karosserie), zwei im Abstand an der Leuchte. Für die wären dann zwei Gewinde zu schneiden, bzw. zwei Holz- oder Blechschrauben zu verwenden.

Irgendwas in dieser Art wird auch für meine Sumo nötig sein - und ich werde mir Etwas ausdenken, das am Ende wirkt, als sei es serienmässig. Übrigens sind schwarz eingefärbte Kunststoffe am beständigsten gegen Sonnenlicht!

Bin mal gespannt, was du nun von dieser Sache hältst und ob ich dich etwas ermuntern habe können. Immerhin sind Kunststoffe gut mit Holz- und Metallwerkzeugen bearbeitbar; nur achte man auf geringe Schnittgeschwindigkeiten und geringe Drücke zwischen Werkzeug und Werkstück - sonst schmilzt dir Letzteres und das gibt Sauerei.
Alles gut? Habe meine freundlichen Handwerkergrüsse


Robert


P.S.: sollten die Reflektoren leicht versenkt angebracht sein, ist das auch kein Problem: wir brauchen eine Platte, die dick genug ist, um die Vertiefung auszufüllen und eine Platte, die dick genug ist, um die Leuchte aufzunehmen und zu tragen. Wenn wir PVC nehmen, lassen sich beide Platten mit PVC-Klebstoff kalt miteinander verschweissen. Da ich keine Fräsmaschine habe, würde ich hier so verfahren.


rot ist schwarz und plus ist minus


riofox  
riofox

Beiträge: 29
Registriert am: 16.09.2018


RE: Doch gefunden!

#25 von Hank , 11.10.2018 19:03

Danke - gute Idee(en) - vielleicht greife idh das Thema doch an; hab' aber noch andere Baustellen, die Vorrang haben. Sollte sich was zu dem Thema tun kommt es hier rein.

Hank


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Doch gefunden!

#26 von riofox , 12.10.2018 09:17

Moin Hank,

das mit den Baustellen kenne ich irgendwoher; auch bei mir wird es bei den mir relevanten Sachen wohl noch bis knapp vor'm TÜFF dauern - der ist nächsten April oderso. Liegt auch an dem Minirotz von Rente, da spart man sich jeden Liter Sprit irgendwoanders ab. Und jetzt erstmal die teure 2500er Inspektion, noch beim Händler, weil noch Garantie. Egal, kriegen wir hin. Jedenfalls haben meine Ideen genug Zeit, um zu reifen und Niemand hat gesagt, dass sich vorzeitig informieren etwas Schlechtes wäre. Tue ich ja gerade auch hier und jetzt, mit diesem Thema.

Zum Thema


rot ist schwarz und plus ist minus


riofox  
riofox

Beiträge: 29
Registriert am: 16.09.2018


RE: Doch gefunden!

#27 von riofox , 12.10.2018 09:24

Entschuldigung: zwei Zeilen nach unten gesprungen - und mein Tablet schickt den unfertigen Text raus... ( ?!¿? *dumm guckt* )

Also: was das Handwerkliche betrifft, da kann ich recht gut auch weitere Fragen beantworten, denke ich. Dich aber wollte ich dazu ermuntern und darum bitten, deine Maßnahmen und Erfahrungen zu schildern, wenn's denn soweit ist. Dieser Teil hatte oben noch hinein gesollt!
Grüssle


Robert


rot ist schwarz und plus ist minus


riofox  
riofox

Beiträge: 29
Registriert am: 16.09.2018


   

Schlüsselschalterstellung
Tachobeleuchtung defekt

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor