RE: Wieder zurück

#21 von 64hbh , 22.04.2018 07:18

Moin, also Warnblinkanlage und Blinker Links funktionieren. Ich werde heute mal das Kabel verfolgen und nach den Kontakten sehen.


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#22 von Rheinländer , 22.04.2018 08:49

Der Wahrscheinlichkeit nach wird es am Blinkerschalter liegen. Kabel im Kabelstrang zu verfolgen ist etwas schwierig. Wenn möglich würde ich den Schalter abklemmen und die entsprechenden Kabel überbrücken.
Wenn der Blinker dann geht kannst Du Dir die ganze sucherei sparen, und den Schalter erneuern/ reparieren.

Gruß Christian


 
Rheinländer

Beiträge: 78
Punkte: 48
Registriert am: 07.12.2016


RE: Wieder zurück

#23 von 64hbh , 23.04.2018 07:22

Moin, wie kann amn die Kabel überbrücken? Habe davon wirklich keine Ahnung!


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#24 von Rheinländer , 23.04.2018 23:32

Hi hbh 64,

da ich keine MXU fahre, habe ich mal im Ersatzteilkatalog nachgeschaut. Demnach sollte
ein Kombischalter verbaut sein. Dem Schaltplan nach mit 3 Kompaktstecker.
(Schaltplan von MXU 300. Da diese den gleichen Schalter hat, sollte auch der Plan passen)
Den 5- Poligen Stecker trennen, und in dem Gehäuseteil vom Kabelbaum das graue Kabel
mit orange für Blinker links oder mit sky blue für Blinker rechts brücken.
Natürlich mit eingeschalteter Zündung und ohne einen Kurzschluß zu verursachen.
Am sichersten mit einem "1-fach Sicherungshalter mit Kabel" und einer schwachen Sicherung.
Viel Erfolg!


 
Rheinländer

Beiträge: 78
Punkte: 48
Registriert am: 07.12.2016


RE: Wieder zurück

#25 von 64hbh , 27.04.2018 17:40

Zitat von Rheinländer im Beitrag #24
Hi hbh 64,

da ich keine MXU fahre, habe ich mal im Ersatzteilkatalog nachgeschaut. Demnach sollte
ein Kombischalter verbaut sein. Dem Schaltplan nach mit 3 Kompaktstecker.
(Schaltplan von MXU 300. Da diese den gleichen Schalter hat, sollte auch der Plan passen)
Den 5- Poligen Stecker trennen, und in dem Gehäuseteil vom Kabelbaum das graue Kabel
mit orange für Blinker links oder mit sky blue für Blinker rechts brücken.
Natürlich mit eingeschalteter Zündung und ohne einen Kurzschluß zu verursachen.
Am sichersten mit einem "1-fach Sicherungshalter mit Kabel" und einer schwachen Sicherung.
Viel Erfolg!


Leider habe ich überhaupt keine Ahnung wie man was überbrückt ,ich werde dann wohl eine Werkstatt aufsuchen müssen. Oder gibt es jemand hier im Forum der aus der Nähe von Wiesbaden kommt, und mir eventuell helfen könnte?


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#26 von 64hbh , 01.05.2018 07:40

Moin zusammen!
Wenn ich das Kabel überbrückt habe, muss ich dann den Stecker wieder draufstecken?


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#27 von Rheinländer , 01.05.2018 18:43

Nein, natürlich nicht! Wenn Du in dem Steckergehäuse eine Brücke zwischen zwei Pins
gebastelt hast, passt der Stecker eh nicht mehr zusammen.
Wie bereits erwähnt kenne ich die Anlage nicht wirklich, sondern nur den Schaltplan
(wenn dieser der richtige ist)
Hast Du den bei Dir einen 5- Poligen Stecker mit entsprechenden Kabelfarben gefunden?


 
Rheinländer

Beiträge: 78
Punkte: 48
Registriert am: 07.12.2016


RE: Wieder zurück

#28 von 64hbh , 02.05.2018 07:43

Moin, nein ich habe noch nicht nachgeschaut, mache ich die nächsten Tage. Ich habe jetzt einen Elektroniker gefunden, der sich die Sache mal ansieht.


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#29 von 64hbh , 03.05.2018 07:28

Moin zusammen, ich habe den Fehler jetzt gefunden. Im Kombischalter sind zwei Kabel ab, die wieder angelötet werden müssen. Ich denke dann funktioniert der Blinker wieder. Ich hatte ja geschrieben, das die Maschine 1 Jahr lang an der Straße gestanden hat, und total fertig war. Es kommen halt immer neue Dinge zum Vorschein, deshalb brauche ich öfter noch Rat von Euch. Wo kann ich neue Variorollen bestellen (hat jemand einen Link), wie werden sie eingelegt, und wie schwer sollten sie sein? Danke


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


   

MXU 250 zu hoher Leerlauf
Motorschwankungen im Leerlauf

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz