RE: Wieder zurück

#11 von hikker , 07.04.2018 21:50

Gute Entscheidung! Wirst es immer wieder brauchen. Aber kauf Dir keinen Schrott, aber auch keine Profi-Werkstatt-Ausrüstung, das rentiert sich beides nicht.
Was Drehmomentschlüssel betrifft, da liegst Du bei so ca. 50 bis 100 € Normalpreis in der Klasse. Wenn Du ein echtes Schnäppchen machen kannst, dann etwa die Hälfte.

Stecknüsse brauchst ja auch dazu. Am besten als ganzes Set/Kasten. Auch für +/- 50 € zu haben.
Was die Größenwahl des Antriebs betrifft - für unsere Fahrzeuge reichen durchaus 3/8 Zoll völlig aus. Wenn Du alles auch für was größeres (Pkw, etc.) verwenden willst, dann geh auf 1/2 Zoll.

Griaßle !



 
hikker

Beiträge: 152
Punkte: 39
Registriert am: 12.12.2016


RE: Wieder zurück

#12 von 64hbh , 12.04.2018 17:58

Hallo zusammen, nachdem ich mir diverses Werkzeug ( Drehmomentschlüssel ) auf dem Flohmarkt gekauft habe, habe ich meine MXU nun zusammen geschraubt, und muss sagen, bis auf ein paar Kleinigkeiten läuft sie gut. Ich habe festgestellt, dass sie bei ca. 70Km/h, Fehlzündungen hat, komme ich auf ca.75Km/h ist das ganze wieder weg, was kann das sein? Ausserdem ist mir aufgefallen, dass der rechte Blinker nicht funtioniert, es funktionieren alle 4 Blinker als Warnblink und Links ganz normal. Könnte das am Schalter leigen? Jemand eine Idee? Gruss


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#13 von Hank , 12.04.2018 22:05

Hört sich an als würde die Maschine in den Begrenzer drehen...


 
Hank

Beiträge: 1.680
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Wieder zurück

#14 von 64hbh , 13.04.2018 10:20

Kannst Du mir sagen was das heisst?


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#15 von Hank , 13.04.2018 16:43

Wenn die Variorollen abgeplattet sind gibt es Störungen beim verstellen.


 
Hank

Beiträge: 1.680
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Wieder zurück

#16 von 64hbh , 14.04.2018 07:27

Das heisst, dass ich mir neue Rollen einbauen soll, mit Gleitstücken?


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#17 von Hank , 14.04.2018 22:17

Natürlich zuerst prüfen!


 
Hank

Beiträge: 1.680
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Wieder zurück

#18 von 64hbh , 21.04.2018 06:53

Moin zusammen. Nachdem meine Maschine jetzt gut läuft, habe ich trotzdem noch das Problem mit dem Blinker. Kann mir jemand sagen, ob das Blinkrelais für beide Blinker ist, oder gibt es für jeden Blinker ( rechts, links) ein Relais? Ich habe jetzt schon Kontaktspray reingesprüht, aber der rechte Blinker bleibt tot. Ich trau mich nicht den Bedienschalter zu öffnen, weil ich nicht weiß, ob mir itrgendetwas entgegen kommt. Danke schonmal im Vorraus!


64hbh  
64hbh

Beiträge: 89
Punkte: 74
Registriert am: 29.03.2013


RE: Wieder zurück

#19 von opahardrock , 21.04.2018 08:54

Die Maxxer hat nur ein Blinkrelais, ich denke mal das wird bei der MXU gleich sein.
Funktioniert das Warnblinklicht denn links und rechts?
Wo hast du das Kontaktspray rein gesprüht? In den Schalter oder in das Relais?
Eventuell sind die Kontakte am Relais korrodiert. Mal den Kombistecker ziehen und nach schauen.
Bei der Maxxer sitzt das Relais unter der Verkleidung vor dem Gangwählhebel.


 
opahardrock

Beiträge: 255
Punkte: 162
Registriert am: 05.08.2015


RE: Wieder zurück

#20 von Rheinländer , 21.04.2018 18:56

Tach 64hbh,

ich kenne die Blinkanlage einer MXU nicht. Aber die werden diese auch nicht neu erfunden haben.
Im allgemeinen gib es nur ein Blinkrelais für rechts und links.
Im Schalter wird dann die Seite bestimmt. Der Warnblinker hat ein eigenes Relais, dieses ist
-rechts und links getrennt- mit allen Blinker verbunden.
Irgendwo muß es einen Verbindungspunkt der Verkabelung vom Warnblinkrelais zum rechten Blinker
und Blinkerschalter rechts geben.
Nach Deiner Beschreibung kann es eigentlich nur der Blinkerschalter oder die Verkabelung zu dem
beschriebenen Verbindungspunkt sein. (Fehler vor dem Schalter würde der linke Blinker auch nicht
funktionieren. Fehler hinter der Verbindung würde Warnblinker rechts nicht blinken)

Gruß Christian


 
Rheinländer

Beiträge: 78
Punkte: 48
Registriert am: 07.12.2016

zuletzt bearbeitet 21.04.2018 | Top

   

MXU 250 zu hoher Leerlauf
Motorschwankungen im Leerlauf

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz