Brumms MXU700i

#1 von brumm , 02.09.2017 13:21

IMG_20170902_130759.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_20170902_130823.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_20170902_130838.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_20170902_130901.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gebraucht gekauft. Bin noch überwältigt....

Grüße
Peter


Kymconaut.


 
brumm

Beiträge: 23
Punkte: 13
Registriert am: 02.07.2009


RE: Brumms MXU700i

#2 von kamy , 02.09.2017 14:46

Sieht gut aus!
Ich bin gespannt wie lange die Antriebswellen hinten halten.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.868
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Brumms MXU700i

#3 von Hank , 02.09.2017 15:52

Schöne Maschine, was für Reifen bzw Reifengrößen verwendest du?


 
Hank

Beiträge: 1.629
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Brumms MXU700i

#4 von brumm , 02.09.2017 18:54

225/60R15 Mit Adaptern auf Alufelge 6J15H2. Hinten Sommerreifen von NEXEN, nicht gut, vorne Conti Winterreifen. Es ist der Kymco Auto-Alufelgensatz.
Wegen den Antriebswellen: In engen Kurven entlaste ich ein Rad.

Grüße
Peter


Kymconaut.


 
brumm

Beiträge: 23
Punkte: 13
Registriert am: 02.07.2009


RE: Brumms MXU700i

#5 von kamy , 02.09.2017 18:59

Wie machst du das denn?


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.868
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Brumms MXU700i

#6 von Hunsrücktrucker , 02.09.2017 19:06

Das frage ich mich auch


Gruß
Markus


 
Hunsrücktrucker

Beiträge: 68
Punkte: 42
Registriert am: 24.01.2015


RE: Brumms MXU700i

#7 von brumm , 02.09.2017 19:41

Ich entlaste das kurveninnere Rad, in dem ich mich nach aussen lehne, also der Fliehkraft nachgebe. Es baut sich eine Kraft auf und dann "hüpft" das Rad nach.
Und wenn schon, dann wirds eben repariert. Alles fürs Hobby.

Grüße
Peter


Kymconaut.


 
brumm

Beiträge: 23
Punkte: 13
Registriert am: 02.07.2009


RE: Brumms MXU700i

#8 von kamy , 02.09.2017 22:00

Bei dem weichem Fahrwerk ist das Manöver sicher sehenswert ...


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.868
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Brumms MXU700i

#9 von Hank , 03.09.2017 09:11

Falls ich diese Fahrtechnik mal ausprobieren sollte dann nur fernab von jeglichen Zuschauern und ganz ganz heimlich - allein die Vorstellung davon bereitet mir Unbehagen.


 
Hank

Beiträge: 1.629
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Brumms MXU700i

#10 von Balloo , 03.09.2017 19:54

Hank und Kamy haben recht. Diese Reifen sind ein Antriebswellen-Killer ! Ich hatte diese Reifen mit Felgen auch mal drauf und gemerkt das man im Stand ohne Servo kaum mehr lenken kann. Geradeaus fahren war mit den Reifen wunderbar nur bei engen Manövrieren hörte man das diese Reifen dem Fahrwerk nicht gut tun. Big-Horn sind besser sie nehmen den Widerstand in sich auf und geben den Widerstand nur zum teil ans Fahrwerk weiter. Wie gesagt, zum fahren auf der Landstraße super !

MfG , Karl


Balloo  
Balloo

Beiträge: 100
Punkte: 84
Registriert am: 16.07.2014


   

Neue MXU700 bereits in Polen und Frankreich.
Dukes MXU700i

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz