RE: Kronenmutter löst sich

#11 von Kanne , 18.02.2010 17:47

das kann ich so nur bestätigen. auch mein händler meinte nachdem ich ihn darauf hin gewiesen habe das ich scon 2 mal mit 110nm nachgeogen habe, "och ich mache das immer mit dem schlagschrauber. das passt dann schon........".

stimmt der drehmoment mit 110nm ?? habe das mal irgendwo so gelesen meine ich.

wenn das nochmal vorkommt mache ich auch loctide rein.

gruß

Kanne


 
Kanne

Beiträge: 97
Punkte: 97
Registriert am: 25.10.2009


RE: Kronenmutter löst sich

#12 von HaJü , 21.02.2010 07:41

Hab mittlerweile mehrfach die Muttern nachgezogen. Es betrifft aber komischer Weise nur das hintere linke Rad, also das welches ich verlohren hatte. Auch mit neuer Achse usw keine Verbesserung. Mein Händler zieht mit Drehmoment an. Derzeit kontrolliere ich alle 1.000 - 1.500 KM. Werde mir demnächst die Muttern mit Locktite befestigen lassen. Plane für dieses Jahr ne längere Tour, so eventuell einmal quer durch die Republik und wieder zurück. Da kann ich mir so was nicht leisten.


----------------------------------------------------
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.


 
HaJü

Beiträge: 52
Punkte: 52
Registriert am: 20.08.2009


RE: Kronenmutter löst sich

#13 von Paddy0112 , 19.04.2019 11:58

Hallo, ich habe auch das Problem mit der Kronenmutter, aber nur am hinteren Linken Reifen.
Ist bei euch auch einen Kunstoffunterlegscheibe verbaut?
Bei meinem Quad (Maxxer 250, BJ2008) ist eine Kunstoffunterlegscheibe hinter der Kronenmutter. Diese hat sich aber nun leider fast vollständig zerlegt und ich habe Spiel und das Rad wackelt somit einwenig. Leider kann ich diese Unterlegscheibe in keinen Shop finden, hat da jemand zufällig eine Idee bzw Tipp zu?91A4913D-04CC-4042-8052-F370AEE57E0C.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


„ Irgendwas ist ja immer“


Paddy0112  
Paddy0112

Beiträge: 3
Registriert am: 19.04.2019

zuletzt bearbeitet 19.04.2019 | Top

RE: Kronenmutter löst sich

#14 von kamy , 19.04.2019 19:42

ich würde mal eine aus Stahl versuchen.

Bei den 500ern gibt es jedenfalls keine U-Scheiben aus Kunststoff. Höre ich eh zum ersten Mal ...


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.806
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Kronenmutter löst sich

#15 von Paddy0112 , 19.04.2019 20:17

So ich habe dann heute noch mal alles auseinander gebaut und mit dem richtigen Drehmoment angezogen. Splint wieder rein und eine Markierung gemacht um zu sehen ob sich was löst.
Bin dann gute 60km gefahren und siehe nichts passiert alles fest wie auf der anderen Seite.

Ich hoffe es bleibt dann auch so. :-)


„ Irgendwas ist ja immer“


Paddy0112  
Paddy0112

Beiträge: 3
Registriert am: 19.04.2019


RE: Kronenmutter löst sich

#16 von kamy , 20.04.2019 11:00

Mit oder ohne Kunststoffscheiben?
Mit oder ohne Stahl Unterlegscheibe?


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.806
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Kronenmutter löst sich

#17 von Paddy0112 , 24.04.2019 19:35

Weder noch, habe die andere Seite auch noch mal gelöst und da war gar nix, also habe ich die Unterlegscheibe weggelassen und alles ist prima.


„ Irgendwas ist ja immer“


Paddy0112  
Paddy0112

Beiträge: 3
Registriert am: 19.04.2019


   

Kymco Maxxer 300 Startet nicht

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor