RE: Maxxer 450i springt nicht mehr an

#11 von mxu quäler , 02.04.2015 16:10

Meine hat lustigerweise geklackert aber nix gemacht. Erst Day sprach vom staplerdienst im Geschäft brachte abgilfe. Sie stand absolut unbewegt.


Wer Schreibfehler findet darf sie behalten....

__________________________________________
Gruß aus dem Schwabenland

Christoph


 
mxu quäler

Beiträge: 536
Punkte: 536
Registriert am: 03.07.2014


RE: Maxxer 450i springt nicht mehr an

#12 von schützi , 04.04.2015 17:42

So Gemeinde, habe jetzt mal bisl durchprobiert. Also mit Starthilfe springt Sie an und läuft auch erstmal. Lichtmaschine scheint auch in Takt zu sein, da mit laufendem Motor eine Spannung an der Batterie von 14,4 Volt anliegt. Im Ruhezustand messe ich eine Spannung von etwa 12V, beim Versuch Sie ohne Starthilfe zu starten, bricht die Spannung auf ca. 6 Volt zusammen, was für einen Defekt der Batterie spricht.
Aber: Wenn der Motor läuft und ich einmal Gas gebe, dann verabschiedet sich das ganze mit einer Fehlzündung und aus ist sie. Kann das auch an der Batterie liegen, oder scheint es da noch ein anderes Problem zu geben?

Ich bin da kein Fachmann und hoffe auf Eure Hilfe! Vielen Dank schon mal!


 
schützi

Beiträge: 5
Punkte: 5
Registriert am: 29.03.2015


RE: Maxxer 450i springt nicht mehr an

#13 von Franko , 04.04.2015 17:53

Moin moin
Würd an deiner stelle Batterie und die Zündkerze tauschen

Gruß
Franko


__________
Früher....Maxxer 450i
Jetzt.....Yamaha 700R
__________


 
Franko

Beiträge: 92
Punkte: 4
Registriert am: 19.10.2010


RE: Maxxer 450i springt nicht mehr an

#14 von schützi , 10.04.2015 16:42

Ich möchte hiermit allen für die vielen Tipps danken, welche mir eine große Hilfe waren und mich zum Erfolg geführt haben.
Habe die Batterie getauscht und alles läuft wieder wie vorher.


 
schützi

Beiträge: 5
Punkte: 5
Registriert am: 29.03.2015


RE: Maxxer 450i springt nicht mehr an

#15 von Glider , 14.07.2015 18:24

Hallo Leute,
um kein neues Thema mehr zu eröffnen greif ich das hier nochmal auf.
Bei meiner Katze ist nun ziemlich nach einem Jahr die Batterie hin.
Warum auch immer. Garantie dürfte ja bei dem "Verschleißteil" vorbei sein.
Jetzt habe ich mal geguckt was ne neue kostet. Mein lieber man.
Kennt hier jemand eine bezahlbare Alternative bzw. hat einen Tip?
Die Originale ist eine YTX 20L-BS


 
Glider

Beiträge: 91
Punkte: 91
Registriert am: 23.12.2013


RE: Maxxer 450i springt nicht mehr an

#16 von kampfruderer , 15.07.2015 07:23

Hier gibt's große Auswahl zu vernünftigen Preisen:
http://www.batterie-industrie-germany.de...h-52014/a-1098/

Allgemein: An sämtlichen "Elektronik-Fahrzeugen" ist es verdammt riskant, mit einer halbtoten Batterie Startversuche zu machen. Die Batterie muß die Spannung puffern können und das können Batterien im oben beschriebenen Zustand nicht mehr leisten. Mit solchen Experimenten riskiert man teure Folgeschäden an Ladeanlage und Steuergeräten.

Solche Experimente bitte nur an Fahrzeugen mit Gleichstrom-Lima, mechanischem Regler und Kontaktzündung oder mechanischem Dieselmotor machen.

Gruß
Christian


 
kampfruderer

Beiträge: 342
Punkte: 54
Registriert am: 16.02.2011

zuletzt bearbeitet 15.07.2015 | Top

   

Regler Lichtmaschine
Probleme mit Geschwindigkeitsanzeige und Ganganzeige

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor