RE: Erhöhung der Anhängelast und Umtragung der Reifengröße

#31 von Tuduf , 27.12.2018 16:56

Ja da hast du recht aber ich muß bald TÜV neu machen lassen beim Kymco Händler der wollte mir die 14 zoller mit Maxxis Bighorn alles orginal Kymco von der Dx eintragen.Und wenn er mal dabei ist kann er ja auch die Zuglast ändern.Bei der Mxu 500 ist doch der Rahmen Baugleich mit der Mxu700 nur anderer Motor oder irre ich mich?MfG
Trotzdem sehr gut aufgepasst Hunsrücktrucker👍👍


 
Tuduf

Beiträge: 81
Punkte: 30
Registriert am: 26.08.2016


RE: Erhöhung der Anhängelast und Umtragung der Reifengröße

#32 von Barrny , 22.08.2019 22:01

Hallo zusammen
Wieviel kostet das die Anhänge Last zu erhöhen ? Kann mir wer diese Muster Gutachten zu schicken ?
Reicht das für den tüv ?

Danke

michi-wester@web.de


Barrny  
Barrny

Beiträge: 1
Registriert am: 22.08.2019


RE: Erhöhung der Anhängelast und Umtragung der Reifengröße

#33 von gombo , 15.05.2020 16:01

Hallo,
ich möchte erst einmal alle Mitglieder begrüßen.
Habe nach etwas suchen, dieses Forum gefunden und schon viel im Hintergrund gelesen.
Nun habe ich aber auch ein Problem, wo ich nicht mehr weiter komme. Es geht um die Erhöhung der Anhängelast der MXU 700i EPS Lof.
Da meine Tochter immer Heu mit dem Anhänger transportiert, habe ich mir einmal die Anhängelast angeschaut
und festgestellt, dass Sie ständig überladen fährt. Jetzt habe ich hier gelesen, dass es möglich ist die Anhängerlast zu erhöhen.
Jetzt meine Bitte. Kann mir ein Mitglied auch ein Mustergutachten zu Erhöhung der Anhängelast zukommen lassen.
Würde mich sehr darüber freuen, da ich nirgends etwas gefunden habe.
meine Mailadresse ist heddios@gmail.com

Gruß gombo


gombo  
gombo

Beiträge: 1
Registriert am: 15.05.2020


   

Antriebsriemen wechseln
Komplett Resto MXU 450i LOF

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz