MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#1 von kamy , 16.04.2014 17:55

Ich wollte mir zur Vorsicht einen Satz Bremsbeläge kaufen und weglegen.

Nun kommt die Frage aller Fragen was Kaufen :

Organisch oder Sinter?

Ich tendiere zu den Sinter von Lucas oder Brembo Belägen ...

... wie sind eure Erfahrungswerte?


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.864
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011

zuletzt bearbeitet 16.04.2014 | Top

RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#2 von Peter Bechtel , 16.04.2014 18:38

Hallo Kamy, also ich weiß ganz sicher, das Sintermetallbeläge in jeder Situation ( Regen ,Hitze, Bremsen aus hoher Geschwindigkeit und im Verschleiß ) besser sein sollen und auch viel bissiger sind - Ansprechverhalten . Aber je nachdem wie die Zusammensetzung ist, sollen sie auch die Bremsscheiben ganz schön abnutzen. Bei meiner Fahrlehrerausbildung hat es damals geheißen, das bei Sinterbelägen die Scheibe dazu passen muß. Ob das heute noch gilt, kann ich nicht behaupten, Erfahrungen damit habe ich leider nicht anzubieten. Diese meine " Weisheiten " liegen schon einige Jahre zurück, sorry. Aber dazu müßte der Hersteller doch was sagen können, vielleicht mal eine Mailanfrage starten!? Hilft dir jetzt nicht wirklich weiter, wollte es trotzdem mal zum besten geben.
Grüße Peter


 
Peter Bechtel

Beiträge: 238
Punkte: 238
Registriert am: 04.03.2012

zuletzt bearbeitet 16.04.2014 | Top

RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#3 von kamy , 16.04.2014 18:43

Gußbremsscheiben und Sinterbeläge passen nicht zusammen!

Stahlscheiben und Sinterbeläge machen keine Probleme.

Ich meine auch das ich mit den Sinterbelägen die Bremsleistung zumindest vorne noch etwas steigern könnte.

Gut mit organischen Belägen wird die Bremsscheibe sicher etwas länger halten - aber da könnte ich mit leben.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.864
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011

zuletzt bearbeitet 16.04.2014 | Top

RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#4 von Peter Bechtel , 16.04.2014 18:48

...mit der Bremsleistung bin ich ganz auf deiner Seite.
Grüße Peter


 
Peter Bechtel

Beiträge: 238
Punkte: 238
Registriert am: 04.03.2012


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#5 von kamy , 16.04.2014 18:52

... soll nicht heißen das meine 500er schlecht bremst aber es könnte eben MEHR sein!


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.864
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#6 von Peter Bechtel , 16.04.2014 18:59

...das ist bei der 450 i nicht anders und ich denke(hoffe) das die Scheiben nach einem Satz Sinterbelägen ja wohl noch nicht an der Verschleißgrenze sein werden!? Wenn ich mir die so anschaue, die sind ja ganz schön dünn. Gut, nun fahre ich nicht so viele km aber einen Verschleiß mit den noch originalen Belägen habe ich bis jetzt ( ca 2500 km) noch nicht feststellen können. Hast du noch die ersten Scheiben drauf, bei deiner Fahrleistung?
Grüße Peter


 
Peter Bechtel

Beiträge: 238
Punkte: 238
Registriert am: 04.03.2012

zuletzt bearbeitet 16.04.2014 | Top

RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#7 von kamy , 16.04.2014 19:06

Bei mir sind noch die 1. Beläge und Bremsscheiben drin.
An den Scheiben ist kaum Verschleiß zu erkennen (10000 Km).


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.864
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#8 von Peter Bechtel , 16.04.2014 19:09

Dann hab ich ja noch jede Menge Zeit........
Grüße und so Peter


 
Peter Bechtel

Beiträge: 238
Punkte: 238
Registriert am: 04.03.2012


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#9 von SEEGE , 18.04.2014 14:58

Wow , 10000 Km mit den ersten Scheiben . Nicht schlecht .
Ich war eben gerade dabei bei meiner das 4. Paar ( vorne ) einzubauen nach knapp 5000 Km . Jetzt ist nur das Problem das die bestellten Beläge nicht passen ! Habe bei Amazon Beläge von Delta über Moto Supply bestellt . Sind laut der Beschreibung für MXU 500 IRS Bj. 09-11 . Meine ist Bj. 11 , aber die passen nicht . Die Aufnahmen für die Stifte sind zu eng . Einen Satz Bremsklötze hab ich auch schon aufgeschnitten . Toll !
Da kann ich am Dienstag erstmal mit den Jungs telefonieren .
Ach ja , Wasserpumpe leckt auch . Muss wohl neu . Ich hab ne Laune , boahhh !

SEEGE


 
SEEGE

Beiträge: 629
Punkte: 37
Registriert am: 07.09.2010


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#10 von Peter Bechtel , 18.04.2014 19:29

...wenn ich deinen Beitrag so lese habe ich keine Zweifel, das du das alles in den Griff bekommst, scheinst ja auch keine zwei linken Hände zu haben. Bei Nutzung wie in deinem Foto ist der Verschleiß wohl auch etwas größer ( Wasser-Sand-Schlamm). Macht aber bestimmt Spass, wenn das Putzen danach nicht wäre... Wird schon wieder, schöne Osterfeiertage
Grüße Peter


 
Peter Bechtel

Beiträge: 238
Punkte: 238
Registriert am: 04.03.2012


   

Ölmenge Differential - wie nun?
MXU 500 2 WD

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz