RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#11 von kamy , 20.04.2014 10:06

So!
Ich hab mir für vorne jetzt mal einen Satz Sinter Beläge von Lucas bestellt.
Die Lucas Beläge fahre ich in meinen Buell's schon länger und bin bestens zufrieden.

Wenn meine jetzigen runter sind werde ich die mal einbauen und berichten wie der Unterschied ist.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.865
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#12 von theNick , 20.04.2014 10:49

Hey Kamy,

hast Du einen Link für die Bremsbeläge hinten und vorne?

Beste Grüße

Nick


theNick  
theNick

Beiträge: 110
Punkte: 110
Registriert am: 17.03.2014


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#13 von kamy , 20.04.2014 11:05

Ich hab meine bei ebay gekauft.


Lucas/TRW MCB 760 SI (Sinter)
Lucas/TRW MCB 760. (organisch)


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.865
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011

zuletzt bearbeitet 20.04.2014 | Top

RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#14 von theNick , 20.04.2014 11:39

Danke :)


theNick  
theNick

Beiträge: 110
Punkte: 110
Registriert am: 17.03.2014


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#15 von no.ro96 , 27.04.2019 17:54

Hallo kamy und in die Runde,

gibt es jetzt nach einigen Jahren neue Erkenntnisse, was die Bremsenteile betrifft? Ich muss langfristig, im kommenden Herbst / Winter mal bei meiner Kuh ran. Die Scheibe und beide Belägsätze hinten müssen neu, vorne nur die Beläge, Scheiben sind noch OK.

Mein Plan war, die Scheibe hinten original vom Kymco zu bestellen und die 4 Sätze Beläge aus dem Zubehör zu nehmen - da werden für vorne und hinten dieselben verwendet, oder?
Bisher sind die originalen Beläge verbaut und ich bin mit der Bremsleistung ganz zufrieden. Ich fahre etwa 75% Straße und 25% Feldwege oder Wiese. Schlamm, Wasserdurchfahrten o.ä. eigentlich nie.

Organische oder Sinter Beläge?

Ich habe Beläge in allen Preisklassen gefunden - gibt es Markenempfehlungen (Qualität) außer den TRW die hier schon genannt werden?
Bei Racing-Planet gibts z.B. schon Belag-Sätze für 10€, aber auch welche die wie die TRW so zwischen 20-25€ liegen.

Vielen Dank!


no.ro96  
no.ro96

Beiträge: 77
Registriert am: 15.05.2018


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#16 von kamy , 28.04.2019 10:32

Vorne und hinten sind NICHT gleich!

Hinten ist das Problem immer der eingeschraubte Bolzen der die Beläge im Sattel hält.
Der ist meistens fest oxidiert.

Den solltest du im Vorfeld schon mit Rostlöser einweichen und bei der Demontage punktuell erhitzen.
Wenn er dann immer noch nicht losgeht bleibt nur noch ausbohren.

Vorne dagegen ist’s kein Problem!

Ich fahre vorne schon einige Zeit Sinterbeläge und möchte die nicht mehr missen!
Die Bremskraft ist doch um einiges besser als mit den organischen Belägen.

Wenn die hinten runter sind kommen da auch Sinter drauf.

Ich hab die Bolzen damals gleich mit Keramicpaste eingesetzt und hoffe das sie dann gut losgehen ...


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.865
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#17 von no.ro96 , 28.04.2019 10:48

Ich hatte neulich das Problem, das hinten an der Bremse ständig was geschliffen hat. Wir wollten eigentlich die Bremse hinten zerlegen und das alles wieder gangbar machen und mit Kupferpaste wieder zusammenbauen. Allerdings ging nur eine von den 4 Haltestift-Schrauben zu lösen. Wir haben dann alles irgendwie von außen mit Ölspray wieder beweglich bekommen sodass nichts mehr schleift und das Projekt mit der Bremsanlage an der HA mal auf lange Herbst- und Winterabende verschoben. 4 solche neuen Haltestift-Schrauben hab ich gleich mit dem Wellendichtring mitbestellt.

Hättest du auch eine TRW Nummer für die Beläge hinten, wenn die nicht identisch mit denen von vorne sind? Ich hab schon nach „TRW MXU 500 IRS hinten“ gegoogelt, aber nichts anderes als die MCB760 gefunden... Oder heißen die alle MCB760 und man muss auf den wörtlichen Zusatz „vorne“ oder „hinten“ achten?

Danke und schönen Sonntag!


no.ro96  
no.ro96

Beiträge: 77
Registriert am: 15.05.2018

zuletzt bearbeitet 28.04.2019 | Top

RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#18 von kamy , 28.04.2019 11:49

Hab ich alles schonmal beschrieben:
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition " (11)

Das Ganze „Batman“ Thema ist recht interessant wenn man selbst was an der 500er machen möchte.
Siehe roten Link in meiner Signatur ...


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.865
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#19 von no.ro96 , 28.04.2019 18:43

Danke kamy, das hatte ich auch schon gelesen, der eigentliche Wechsel wird zumindest vorne nicht das Problem werden, viel spannender ist erstmal die richtigen Beläge zu finden.
Habe jetzt Sinterbeläge von EBC ins Auge gefasst, m.E. braucht man 2 Paare FA600R für vorne sowie je ein Paar von FA600/2R und FA377R für hinten.
Hat die schon jemand bzw. kann bestätigen, dass die passen?

Wie schwierig gestaltet sich eigentlich der Ausbau der Bremsscheibe hinten?


no.ro96  
no.ro96

Beiträge: 77
Registriert am: 15.05.2018


RE: MXU 500 IRS - Bremsbeläge???

#20 von Tuduf , 01.05.2019 19:50

Hallo ich habe vorne auf beiden EBC FA600/2R und hinten auf beiden Delta DB 2530 QD-N. Bin voll zufrieden . MfG


 
Tuduf

Beiträge: 81
Punkte: 30
Registriert am: 26.08.2016


   

Ölmenge Differential - wie nun?
MXU 500 2 WD

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz