Ölkühler

#1 von 27juni , 16.06.2010 08:36

Moin Moin

Da ich gerne am schrauben bin und ab und dann mal was über die Nachrüstung
eines Ölkühlers für ein Quad gelesen habe , stellen sich für mich folgende fragen.

Hat diese Nachrüstung eines Ölkühlers für eine Kymco z.B. MXU schon erledigt ,
und wenn wie sehen die Erfahrungswerte aus .

Eine kleine Anleitung über die Nachrüstung wäre dann natürlich das I-Tüpfelchen.

Besten Dank im voraus .


 
27juni

Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 21.04.2010


RE: Ölkühler

#2 von Hank , 16.06.2010 16:51

Wenn du keine thermischen Probleme mit deinem Motor hast ergibt die Nachrüstung keinen Sinn - im Gegenteil: du baust dir eine potentielle Fehlerquelle ein.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.676
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Ölkühler

#3 von Lucky-Luke , 03.09.2010 09:07

Zitat von Hank
Wenn du keine thermischen Probleme mit deinem Motor hast ergibt die Nachrüstung keinen Sinn - im Gegenteil: du baust dir eine potentielle Fehlerquelle ein.

Gruß Hank


naja Hank
das sehe ich jetzt wieder anderst........ dan darf ma an ner Kiste ja gar nix mehr anbauen ?!?!?!
@ juni ich werde mal alles zusammentragen und die infos hier reinschreiben. Ich selber habe das an einer Kodiak 400 verbaut und mein Kumpel an einer KFX700. Funktioniert tadelos !!
lucky




Howdy
Lucky

"I don't get stuck, I just lose traction and stop moving"

Seitdem ich weis das ich PERFEKT bin... hält sich meine Arroganz in Grenzen


 
Lucky-Luke

Beiträge: 580
Punkte: 530
Registriert am: 27.07.2009

zuletzt bearbeitet 03.09.2010 | Top

RE: Ölkühler

#4 von Lucky-Luke , 03.09.2010 11:24

sooooo
ich habe das mal zusammengetregen



Der erste KFX fahrer hat jetzt einen Ölkühler an seiner Möhre verbaut. Die V-Force hat ja auch schon ewig das problem mit dem zu heissen Motor.
Übrigens wenn das zusatzteil am Ölfilter mit verbaut wird was hier auch schon mit Bild dargestellt wurde hat einen Thermostat verbaut. Würde ja länger dauern bis der Motor richtig warm wird... aber bei 0,4 Liter mehr Öl kann das vernachlässigt werden. Der Adapter wird auch deshhalb mit oder ohne Thermostat angeboten.
Ich habe mich vor 2 Jahren mal mit der Kompletten Thematik beschäftigt und mir so eniges zusammen gesammelt
also Adapter gibt es hier Klick mich
oder hier bekommt mann auch verschiedene Varianten von Adapter und Ölkühler zu nem guten Kurs Klick mich

und die dazugehörigen Leitungen bekommt man hier klick mich oder hier klick mich

das ganze sieht dann so aus bei ner KFX 700

Ich weis jetzt nicht wie das an Deiner Kuh ist ob Du da einen solchen Ölfilter angebaut hast ??
Weil der muss vorhanden sein um den Adapter zu befestigen. Ist der Ölfilter nicht vorhanden wirds natürlich kniffelig wie man aus dem Motor das Öl leiten könnte und auch wieder zurück bekommt ?!?!

so und nu noch Bilders...




Howdy
Lucky

"I don't get stuck, I just lose traction and stop moving"

Seitdem ich weis das ich PERFEKT bin... hält sich meine Arroganz in Grenzen

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Adapterplatte1.jpg   Kuehler2.jpg   Kuehler_front.jpg 

 
Lucky-Luke

Beiträge: 580
Punkte: 530
Registriert am: 27.07.2009


RE: Ölkühler

#5 von Lucky-Luke , 03.09.2010 11:27

Was ich vergessen habe
für die Schläuche und Adapter brauch man folgendes
Maße von mitte Anschluß zu mitte Anschluß 1x520mm und 1x540mm, eine Seite Ringanschluß mit Hohlschraube Gewinde 1/2" BSP und andere Seite gerade auch 1/2" BSP aber innengewinde, dann noch 2x 90Grad Winkelstück eine Seite 1/2" BSP Überwurfmutter, andere Seite 1/2" BSP Außengewinde

ich glaube jetzt habe ich alles ??!!




Howdy
Lucky

"I don't get stuck, I just lose traction and stop moving"

Seitdem ich weis das ich PERFEKT bin... hält sich meine Arroganz in Grenzen


 
Lucky-Luke

Beiträge: 580
Punkte: 530
Registriert am: 27.07.2009


RE: Ölkühler

#6 von Hank , 03.09.2010 11:29

Zitat von Lucky-Luke

naja Hank
das sehe ich jetzt wieder anderst........ dan darf ma an ner Kiste ja gar nix mehr anbauen ?!?!?!
@ juni ich werde mal alles zusammentragen und die infos hier reinschreiben. Ich selber habe das an einer Kodiak 400 verbaut und mein Kumpel an einer KFX700. Funktioniert tadelos !!
lucky




Hi Lucky - es geht mir da nicht um "nix mehr anbauen", sondern um Funktionalität. Nur einen zusätzlichen Kühler einbauen, damit er dran ist ist befriedigt zwar den Schrauber und Bastler. Bei meiner MXU habe ich aber (Gott sei Dank) "Mühe", im Originalzustand eine Öltemperatur von 120° C zu erreichen - dazu bedarf es schon Außentemperaturen von deutlich mehr als 30° und längere Strecken unter Volllast. Zur Kühlwassertemperatur kann ich leider nichts sagen, hier wäre eigentlich Handlungsbedarf angebracht (siehe Armaturen"brett" von Quaddelralle) und eine Temperaturanzeige sinnvoll.
Da aber die Geschmäcker und Prioritäten unterschiedlich sind brauchen wir uns um Abwechslung nicht zu sorgen - und das find' ich gut.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.676
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


   

HILFE total ausfall meiner hinterbremse
Yamaha Wolverine 450 4X4....

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz