Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#1 von Totto , 26.01.2009 14:39

Das ist Problem bei den Mxu500 was wir bei unseren kunden auch feststellen mußten.

Kymco sucht wohl zur zeit noch nach einer Lösung für dieses problem. Wir haben unseren Kd mit diesen Problemen die Batterie leicht gegen kälte isoliert und eine Zündkerze CR7EIX (2radantrieb) oder CR8EIX(4radantrieb) das hilft schon weiter unter der Beachtung des genauen Kaltstartvorganges laut Fahrerhandbuch. Ich weiß das das schwer nachzuvollziehen ist.

Aber noch nen kleiner Tipp immer schön warmlaufen lasssen (Freibrenntemperatur der ZK!) und wenn du ne intensive Fahrt hinter dir hast lasse das Mxu noch nen bissel im leerlauf ruhen bevor du den Motor abschaltest.

Auszug aus einem Forum

Vieleicht hilft es wenn ihr diesen Fehler habt


--------------------------------------------
Sag nie ICH kann das nicht. Wenn du es nie versucht hast !!

http://www.atv-freunde-erdferkel.de


Totto  
Totto

Beiträge: 1.253
Punkte: 500
Registriert am: 31.12.2008

zuletzt bearbeitet 26.01.2009 | Top

RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#2 von Quadrider , 26.01.2009 19:29

Das Problem habe ich auch!
Wenn es zu kalt ist muss ich meine MXU bestimmt 5 Min. warmlaufen lassen.
Aber es kommt ja bald Frühling!!


Geht nicht - gibts nicht!
Wo andere aufhören fang ich erst mal an!


Quadrider  
Quadrider

Beiträge: 200
Punkte: 199
Registriert am: 18.01.2009


RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#3 von Heidegeist , 26.01.2009 19:55

Also ich kann mich nicht beklagen die Kuh hatte auch bei - 12 Grad kein Problem!
Angesprungen wie bei deutlichen Plus Graden.
Nun fragt mich bloß nich was ich für eine Kerze drin habe.
Achch die Baterie hat nicht einstück geschwächelt nur der Bremslichtschalter was Eingefrohren und von daher hatte ich schon einen Bösen Verdacht.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#4 von Totto , 26.01.2009 20:08

So neue Kerze drin eine Ngk CR8eix rennt super

Anlassen und sofort da der Motor ohne Probs

So soll es sein


--------------------------------------------
Sag nie ICH kann das nicht. Wenn du es nie versucht hast !!

http://www.atv-freunde-erdferkel.de


Totto  
Totto

Beiträge: 1.253
Punkte: 500
Registriert am: 31.12.2008


RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#5 von Kymco Racer DW , 18.03.2009 07:53

Ja das problem ist bei uns auch bekannt, meistens lieget es daran das man nur ein kurze Strecke fährt (Betriebstemp.)noch lange nicht ereicht hat somit kann auch der Sprit nich komplett verbrannt werden und am nächsten morgen ist die folge schlechtes anspringen, und auch wird der Benzinhan gerne aufgelassen den sollte man aber schließen die MXU hat nach einer Fahrt eine ordentliche Temp. und zieht dann auch im stillstand noch Benzin.
Und auch wird mal gerne richtig gas gegeben und dann der Motor gleich abgestellt ist nicht nur für einen PKW gifft auch für unsere Quads.


Kymco Racer DW  
Kymco Racer DW

Beiträge: 124
Punkte: 124
Registriert am: 16.03.2009


RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#6 von Heidegeist , 18.03.2009 16:34

Also ich glaube ich mache dann alles falsch und das schon 12000 km!
Auch bei Kälte Kurz Coke ziehn und los zur Arbeit (kurz Stecke)und das 4x am Tag.
Benzinhahn benutze ich nur um auf Reserve Unzuschalten.
Auch nach schneller Fahrt wird die MXU Ausgeschaltet und gut ist.

Wie gesagt auch bei -10 Grad hatte ichnur das Problen das der Bremslichtschlter links Einefrohren war und ich dachte das die Batterie Platt ist.
Nachden ich das wußte Sprang sich auch wieder Sofort an.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#7 von quaddelfahrer , 20.03.2009 00:38

Das Problem habe ich, Kymco sei Dank, nicht mitgekauft. Choke ein wenig rausgezogen!( Auch bei Frost) und sie ist da. Losfahren ohne lange zu warten. Nach 3 Minuten den Choke wieder rein. Sonnst mag sie das nicht. Kerze? Leider auch noch nicht nachgeschaut. Und wenn ich ehrlich bin, den Benzinhahn habe ich auch noch nie zugemacht.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 244
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Bei Kälte springt das Ding schlecht an

#8 von Heidegeist , 20.03.2009 17:18

Zitat von quaddelfahrer
Das Problem habe ich, Kymco sei Dank, nicht mitgekauft. Choke ein wenig rausgezogen!( Auch bei Frost) und sie ist da. Losfahren ohne lange zu warten. Nach 3 Minuten den Choke wieder rein. Sonnst mag sie das nicht. Kerze? Leider auch noch nicht nachgeschaut. Und wenn ich ehrlich bin, den Benzinhahn habe ich auch noch nie zugemacht.


Vielleicht ligt es ja auch an der Luft hier im Norden


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


   

Motor IRS 500 geht aus
MXU 400, Getriebeschaden

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz