RE: Tagfahrlicht

#11 von Maxxer 450i ( gelöscht ) , 07.07.2010 07:57

Also ich hab das eigentlich ganz einfach gelöst. Mit der Zündung bekommt das TFL seinen Strom. Also an das Zündschloss ran, schauen welches Strom führt und das Kabel dann lang bis in die Frontkanzel verfolgen.
Damit das TFL richtig funktioniert hab ich mir ein Wechslerrelais gekauft, dieses bezieht seinen Strom vom Abblendlicht. Das TFL läuft über den Relaisschalter. Sofern ich also mein Abblendlicht anschalte, schaltet das Relais auf "aus".
Genauso kannst du aber auch das TFL ans Standlicht anschließen, das ist gestattet. Und schon bekommst Du den kompletten Strom den Du brauchst, vom Scheinwerferstecker. Es gibt so viele Möglichkeiten. Einfach ausprobieren... wann - wo Strom ankommt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1030920.jpg 

Maxxer 450i
zuletzt bearbeitet 07.07.2010 08:02 | Top

RE: Tagfahrlicht

#12 von Captain , 07.07.2010 19:49

@ Maxxer 450i

Ich hab son Relais und wenn ich das an der Zündung anschliesse brennt das auch wenn die Zündung aus ist. An dem Relais sind 5 Kabel eins an der Batterie für plus, dann eins Batterie minus also masse, dann eins fürs Tagfahrlichtans plus, dann eins fürs Tagfahrlicht minus , dann eins fürs Standlicht ans plus Kabel und das andere sollte eigendlich an die Zündung an den plus. Wenn ich das so habe brennt das Tagfahrlicht auch wenn die Zündung aus ist das ist ja das komische an der sache. Deswegen müsste ich nen anderes Kabel haben wo ich das anschliessen kann wo dann erst Saft drauf ist wenn ich die Zündung auf Stufe 1 stelle. Oder hat jemand noch ne andere lösung.


Captain  
Captain

Beiträge: 115
Punkte: 115
Registriert am: 22.03.2009


RE: Tagfahrlicht

#13 von Hank , 07.07.2010 23:53

Zitat von Hank
Zu den Schaltmodulen: leider sind diese Teile aus Fernost und die beiliegenden Übersetzungen teilweise sehr "befremdlich". Es erleichtert die Sache auch nicht, daß sie für KFZ vorgesehen sind und du das ganze erst auf Quad übersetzen mußt. Selbst die Beschreibung von in.pro mußt du mit deinem Schaltplan in Einklang bringen.
Ich hab mir so ein TFL letzte Woche regelkonform zusammengeschraubt (bei einer MXU garnicht so einfach), Kabelbaum angelegt, verlegt... und wieder abgebaut, weil plötzlich seltsame Dinge passiert sind . Z.Z. selbständiges Ausschalten nach genau 7 Sek, wiedereinschalten durch Betätigung einer Bremse oder Einlegen von Vor- oder Rückwärtsgangs.

Gruß Hank



Ich finde, man sollte sich nicht selbst zitieren, aber ein kleiner Nachtrag sollte gestattet sein, da das Thema noch aktuell ist: heute hab ich das "alte" Relais mitsamt dem Kabelstrang entfernt und ein frisch ersteigertes Teil an den bereits vorbereiteten Anschlüssen verlötet - hat auf Anhieb funktioniert, sogar die vorgeschriebene Abschaltung bei Stand- oder Fahrlicht klappt einwandfrei.

Zum Problem von "Captain": Du hast das Relais an Dauerstrom angeschlossen, solltest aber eine Stromverbindung nach dem Zündschloss wählen. Das Relais wird zwischen diese Stromquelle und die Tagfahrlichter montiert (bei den als TFL-Relais ist oft der Kabelbaum dabei). Jetzt brauchst du nur noch das Kabel von Stand- oder Abblendlicht anzapfen und das "überzählige" Steuerkabel des Relais anbringen (ich hab das entsprechende Kabel abisoliert und das Steuerkabel draufgelötet).

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.549
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Tagfahrlicht

#14 von Pascal , 08.07.2010 08:23

Hank, kurze Frage. Du fährst ja ne MXU250, hast du eventuell probleme
mit der Stromversorgung bemerkt oder anders gesagt kannst du mal bitte messen
was wenn du mit laufenden Motor und eingeschalteten TFL an Strom auf der Bat. ankommt.

Danke !!!


 
Pascal

Beiträge: 53
Punkte: 53
Registriert am: 23.06.2009


RE: Tagfahrlicht

#15 von Hank , 08.07.2010 23:58

Hallo Pascal, hier die gewünschten Messwerte:

Batterie ohne eingeschaltete Verbraucher: 12,65 V
Zündung + TFL: 12,58 V
Motor + TFL: 12,46 V
Motor + Stoplichter + TFL: 12,27 V
Motor + Fahrlicht: 12,26 V (ohne Bremslichter; TFL automatisch abgeschaltet)

Aktuelles Bild als Anhang

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 100_2109-04.jpg 

 
Hank

Beiträge: 1.549
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Tagfahrlicht

#16 von Pascal , 09.07.2010 08:07

Danke dir Hank,

gut das klingt ja so als ob unser bischen Strom reicht.


 
Pascal

Beiträge: 53
Punkte: 53
Registriert am: 23.06.2009


RE: Tagfahrlicht

#17 von Hank , 09.07.2010 10:39

@ Pascal: es sind nur 2 x 5 LEDs (2 x 0,3 Watt oder 10 x 0,3 Watt kann ich leider nicht mehr feststellen), das wirkt sich nicht besonders negativ auf die Energiebilanz aus - ich bin 2 Jahre mit voller Beleuchtung gefahren, die Batterie ist schon im 2. Jahr in die Knie gegangen.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.549
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Tagfahrlicht

#18 von Pascal , 09.07.2010 12:17

Ich hatte mal, war allerdings schon eine weile her einen groben Anfängerfehler begangen
und hatte Nebelscheinwerfer installiert.
Nach zwei Wochen waren die Batterie und der Regler der Lichtmaschiene im Ar... .
Von daher bin ich mit jeglich Verbrauchern sehr vorsichtig geworden.

Also noch mal vielen Dank für die Info !


 
Pascal

Beiträge: 53
Punkte: 53
Registriert am: 23.06.2009


RE: Tagfahrlicht

#19 von smart999 , 09.07.2010 17:38

wie sieht es den mit denen aus könnte ich mir die auch an meiner maxxer 250 machen
http://cgi.ebay.de/Tagfahrlicht-Tagfahrl...=item483b4da079


es gibt kein schlechtwetter;-)

wer schreibfehler findet kann sie behalten

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
smart999

Beiträge: 417
Punkte: 417
Registriert am: 10.08.2009


RE: Tagfahrlicht

#20 von mister X , 09.07.2010 18:03

Kannst Du schon,aber bitte bedenken das sie nicht zugelassen sind.


-----------------------------------
Gib Dich nicht auf,lerne lesen und schreiben


 
mister X

Beiträge: 288
Punkte: 288
Registriert am: 25.01.2009


   

Höhenverstellung
Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor