Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#1 von adlermb , 05.09.2010 20:26

Hallo,
fahre eine KXR 250,Bj.2004, ca.14500 km. Bis jetzt lief alles glatt. Aber nun brauch´ ich Hilfe. Ich hatte immer mal Probleme mit einer leeren Batterie. Nach ewigem Nachladen war sie trocken. Also neue Batterie rein und weiter gehts. Jetzt geht das ganze wieder los. Wenn die Kymco 3 Tage steht, ist die batterie leer. Heute hab´ich die Batterie ausgebaut und die Kymco mit meinem Auto überbrückt. Ohne Batterie lief der Motor gut. Allerdings nur wenn alle Strohmabnehmer eingeschaltet waren. Habe ich das Licht und die Blinker ausgeschaltet, hat der Motor kein Gas mehr angenommen. Ich hoffe das waren genug Infos damit mir jemand helfen kann.

Bis dann.


adlermb  
adlermb

Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 05.09.2010


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#2 von Rollo , 05.09.2010 21:40

Moin,
Bei der Laufleistung und Fehlerquelle tippe ich auf die Lichtmaschine.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & Piaggio mp3 400 LT


 
Rollo

Beiträge: 1.649
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#3 von Quaddelralle , 06.09.2010 09:26

Ich vermute hier irgendwo (leider kann das überall sein) einen Kurzschluss mit einem durchgescheuerten Kabel - Massekabel?!?!?.
Das sagt mir die Aussage, "Batterie nach nach 3 Tagen alle", bei einer schlechten Batterie kann es mal nach 3 Monaten zu einer etwas stärkeren selbstentladung kommen, aber nach 3 Tagen ?!?!?
Ebenfalls sagt mir das die Sache mit den Blinkern usw. das darf nicht sein!
Meiner Meinung nach bleibt dir nichts anderes übrig als die einzelnen Kabel durchzugehen und zu überprüfen. Versuche es jedesmmal mit den einzelnen Quellen, also nach und nach eines anmachen schauen was passiert. gf den umkehrfall, alles an und dann nach und nach immer nur eines Aus.


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009

zuletzt bearbeitet 06.09.2010 | Top

RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#4 von quaddelfahrer , 06.09.2010 11:45

Mein Tipp;
Batterie einbauen, Fahrzeug Überbrücken, und mit Hilfe eines Messgerätes den Ladestrom Messen, bei CA 2000 Umdrehungen sollten so um die 14 Volt angezeigt werden.
Wenn nicht hat meistens der Strator das Zeitige gesegnet.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.
www.quad-und-atv-freunde-pinneberg.de


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 239
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#5 von Quaddelralle , 07.09.2010 12:06

Ok, das wäre was, wenn die Baterie nicht geladen werden kann. Ist das denn so?? Ansonsten darf halt eine Batterie nicht nach 3 Tagen so entleert sein, dass da garnichts mehr geht.


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#6 von Hank , 07.09.2010 12:14

Eine neue und ausreichend geladene Batterie entlädt sich nicht innerhalb von 3 Tagen (selbst nach 3 Monaten müßte noch genug Saft zum starten vorhanden sein). Den Vorschlag von Quaddelralle solltest du mal ausführen. Hast du in der letzten Zeit etwas an der Elektrik verändert? Nicht daß etwa eine Griffheizung direkt Strom von der Batterie saugt.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.518
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#7 von Rollo , 07.09.2010 14:00

Wenn du eine defekte Lichtmaschine hast, und die normalen Verbraucher an hast, kommst du nicht mal 5 tage weit, mit der Batterie. Habe jetzt 2 mal die Erfahrung machen müssen.
Allerdings wenn sie 3 Tage steht, darf es eigentlich nicht sein das die Batterie leer ist, ich tendiere auch auf ein defektes Kabel(Massefehler).


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & Piaggio mp3 400 LT


 
Rollo

Beiträge: 1.649
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#8 von quaddelfahrer , 07.09.2010 15:28

Das kommt immer darauf an wie viele Wicklungen beschädigt sind. Sollten noch so um die 12 Volt Ladestrom an der Batterie ankommen, ist für die Fahrt genug Stromversorgung da.
Durch die Verbraucher Licht, Bremslicht, Zündung, Blinker, reicht das nicht mehr aus, und die Batterie bricht nach einigen Tagen zusammen.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.
www.quad-und-atv-freunde-pinneberg.de


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 239
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#9 von adlermb , 08.09.2010 21:35

Hallo Leute,
erst mal vielen Dank für die Hilfe und die Tips. Ich muß noch etwas erwähnen. Hab die Batterie geladen und versucht zu starten. Der Anlasser drehte sehr langsam und die Batterie fing an zu kochen.

Markus


adlermb  
adlermb

Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 05.09.2010


RE: Batterie, Lima oder Anlasser defekt????

#10 von quaddelfahrer , 09.09.2010 09:09

Das ist nicht schön, Bau mal den Anlasser aus und versuche ihn mit der Hand zu drehen
Sollte es sehr schwer gehen, den Anlasser aufmachen ( sind die Beiden Schrauben) haben sich die Magnete?? gelöst brauchst du einen Neuen.


Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.
www.quad-und-atv-freunde-pinneberg.de


quaddelfahrer  
quaddelfahrer

Beiträge: 239
Punkte: 153
Registriert am: 11.02.2009


   

Tagfahrlicht
Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor