Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#1 von viersener30 , 22.07.2010 20:32

Modell: Maxxer 300 EZ:11.02.2008 / Gebraucht gekauft beim Händler am 14.04.2010 bei 2500km / Aktuell 6063km


Panne 1:
Wehrend der Fahrt ging das Quad auf einmal aus.
ADAC angerufen und nach Hause schleppen lassen. ADAC stellte fest das eine Zelle der Batterie geplatzt war. Also neue Batterie gekauft und eingebaut, dann mit dem Quad zur Werkstatt und Ladestrom kontrollieren lassen.
Der Mechaniker meinte das der Ladestrom ok sei und es an der Batterie lag.


Panne 2:
Nach zwei Wochen ging mal wieder das Quad während der Fahrt aus. Die Batterie war mehr als heiß und es ging mal wieder gar nichts.
Wieder den ADAC angerufen und abschleppen lassen.
Diesmal stellte die Werkstatt fest, dass wohl der Ladestromregler defekt sei.
Es wurde der Ladestromregler und die Batterie ohne Berechnung erneuert.


Panne 3:
Am 21.07.2010 8 Tage nach Panne 2, holte ich das gerade reparierte Quad vom Händler ab und konnte ganze 6 Kilometer mit dem Quad fahren, bevor es mal wieder bei voller Fahrt aus ging. Diesmal flog die 15 A Sicherung mehrmals raus.
Als Stammkunde nutzte ich natürlich wieder die Dienste des ADAC´s.( Mittlerweile ADAC Plus Mitglied )
Aktuelle Fehler ist mir noch nicht bekannt.


Nach drei Monaten und ca. 3500km ist das Quad jetzt mittlerweile schon einen Monat nur in der Werkstatt gewesen.


 
viersener30

Beiträge: 329
Punkte: 191
Registriert am: 14.04.2010


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#2 von Hank , 22.07.2010 21:18

Was kann die Maxxer dafür, daß du an einen überforderten Schrauber geraten bist? So wie du es beschrieben hast deutet alles auf den selben Fehler hin.

Ich drück dir die Daumen, daß die Kuh bald störungsfrei läuft
Hank


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#3 von kleinking , 22.07.2010 21:32

hallo,
die drei pannen werden bestimmt durch die gleiche ursache enstanden sein. es sind ja alles elektrische probleme.
sicher ist es ärgerlich aber sowas kann dir bei jedem anderen quad auch passieren. die maxxer ist eigentlich ein sehr zuverlässiges quad.
ich drücke dir die daumen, dass die werkstatt den fehler jetzt findet und du wieder auf die piste kommst.
dann wirst du sicher noch viel freude an deiner maxxer haben.


gruß mario


kleinking  
kleinking

Beiträge: 64
Punkte: 63
Registriert am: 15.03.2009


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#4 von Quaddelralle , 23.07.2010 09:31

Jep, die ist zuverlässig. In 11.500km ist mir nur einmal der Riemen gerissen und ein defekt am Thermostat, das wars! Die läuft und läuft und läuft.
Ich gehe auch von nem Defekt am Laderegler aus. Ist es denn möglich, dass eine defekte Batterie den Laderegler zerschießt??? Vielleicht kommt daher der "Folgefehler"?!
Warum allerdings nun bei deiner 3. Panne jedesmal die Sicherung rausknallt ist eine ganz andere Sache.


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#5 von smart999 , 23.07.2010 10:47

da kann ich den anderen nur zustimmen mein läuft auch gut ausser einmal die zündspule die defekt wahr aber das wahr gleich am anfang


es gibt kein schlechtwetter;-)

wer schreibfehler findet kann sie behalten


 
smart999

Beiträge: 417
Punkte: 417
Registriert am: 10.08.2009


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#6 von viersener30 , 13.08.2010 18:46

Zitat von viersener30
Modell: Maxxer 300 EZ:11.02.2008 / Gebraucht gekauft beim Händler am 14.04.2010 bei 2500km / Aktuell 6063km


Panne 1:
Wehrend der Fahrt ging das Quad auf einmal aus.
ADAC angerufen und nach Hause schleppen lassen. ADAC stellte fest das eine Zelle der Batterie geplatzt war. Also neue Batterie gekauft und eingebaut, dann mit dem Quad zur Werkstatt und Ladestrom kontrollieren lassen.
Der Mechaniker meinte das der Ladestrom ok sei und es an der Batterie lag.


Panne 2:
Nach zwei Wochen ging mal wieder das Quad während der Fahrt aus. Die Batterie war mehr als heiß und es ging mal wieder gar nichts.
Wieder den ADAC angerufen und abschleppen lassen.
Diesmal stellte die Werkstatt fest, dass wohl der Ladestromregler defekt sei.
Es wurde der Ladestromregler und die Batterie ohne Berechnung erneuert.


Panne 3:
Am 21.07.2010 8 Tage nach Panne 2, holte ich das gerade reparierte Quad vom Händler ab und konnte ganze 6 Kilometer mit dem Quad fahren, bevor es mal wieder bei voller Fahrt aus ging. Diesmal flog die 15 A Sicherung mehrmals raus.
Als Stammkunde nutzte ich natürlich wieder die Dienste des ADAC´s.( Mittlerweile ADAC Plus Mitglied )
Aktuelle Fehler ist mir noch nicht bekannt.


Nach drei Monaten und ca. 3500km ist das Quad jetzt mittlerweile schon einen Monat nur in der Werkstatt gewesen.




Da ihr ja wisst das ich stolzer Besitzer einer Pannen Maxxer 300 bin, ließ auch die 4 Panne nicht lange auf sich warten. Bei der Panne 3 vor gut drei Wochen lag der Fehler an einen defekten Lüfter.
Bei der heutigen Panne kochte die tolle Maxxer über und ich konnte mal wieder den ADAC anrufen.

Nach nun 4 Monaten wo ich die Maxxer fahre, bin ich und mein Händler zu dem Entschluss gekommen, das er den Haufen wieder zurück nimmt.
Ob ich das Angebot annehme eine 500 MXU oder eine neue Maxxer 300 gegen Zuzahlung zu kaufen steht noch nicht fest.
Wobei schlimmer kann es nicht mehr werden.


 
viersener30

Beiträge: 329
Punkte: 191
Registriert am: 14.04.2010


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#7 von Rollo , 13.08.2010 20:35

Moin,
Ich Fahre seit 5 Jahren Kymco Quad, soviel Pech wie du hatte ich Gott sei dank bis jetzt nicht. Ich würde nach heutigen stand immer wieder eine Kymco kaufen.
Du hast ja leider nur Pech mit der Maxxer, ich drücke dir die Daumen für das nächste Quad.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & Piaggio mp3 400 LT


 
Rollo

Beiträge: 1.649
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#8 von viersener30 , 16.08.2010 19:25

War heute beim Händler und hab die Pannen Maxxer zurückgebracht.
Dafür habe ich mir eine MXU 500 Ez: 04.2010 890KM LOF Zulassung
gekauft.
Mal sehen ob ich mit diesem größeren Modell bessere Erfahrungen machen werde.


 
viersener30

Beiträge: 329
Punkte: 191
Registriert am: 14.04.2010


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#9 von Quaddelralle , 17.08.2010 08:39

Na, denn, viel Glück! Schade mit der Maxxer.


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009


RE: Nie wieder Maxxer 300 Pannen ohne Ende

#10 von Rollo , 17.08.2010 10:51

Glückwunsch zur MXU 500


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & Piaggio mp3 400 LT


 
Rollo

Beiträge: 1.649
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


   

Batterie, Lima oder Anlasser defekt????
Laderegler

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor