Kymco Maxxer 250 ist langsamer nach umritzeln

#1 von schwender , 18.06.2020 12:12

Hallo zusammen,

ich hätte ein paar fragen bezüglich meiner schönen Maxxer.

Ich bin stolzer besitzer einer schönen 250er Maxxer. Also ich bin mit der kleinen mehr als zufrieden 😁

Ich habe durch einen bekannten Schrauber zufällig ein paar Ersatzzeile übergeben bekommen da er diese nur im Keller rumfliegen hatte.

Zu meinen „Problem“

Meine 250er fährt mit 38er Kettenrad 14er Ritzel ca. 85kmh.

Habe aus Spaß mal das 15er Ritzel verbaut um zu schauen ob ich im oberen Drehzahlbereich etwas ruhiger werde. Wurde es tatsächlich auch aber die Höchstgeschwindigkeit verringerte sich auf 80kmh.

Danach hab ich ein 36er Kettenrad eingebaut und ein 16er Ritzel und zu meiner Überraschung ging die Höchstgeschwindigkeit auf 70kmh runter. Und von einem hochdrehenden Motor ist auch nichts zu hören.

Kann sich einer erklären weshalb die Geschwindigkeit dermaßen bei mir nachgelassen hat? Eigentlich müsste sie noch laut Theorie etwas steigen anstatt abzufallen.

Kann mir da einer Ratschläge oder Tipps geben woran dies liegen könnte??

Danke euch im voraus. 👍

lg Dennis


schwender  
schwender

Beiträge: 3
Registriert am: 18.06.2020


RE: Kymco Maxxer 250 ist langsamer nach umritzeln

#2 von radi , 18.06.2020 12:17

Ist doch ganz einfach, deinem Motor geht bei einer zu langen Übersetzung dir Puste aus. Musste halt immer nur Bergab fahren, dann geht das.


radi  
radi

Beiträge: 255
Registriert am: 28.06.2018


RE: Kymco Maxxer 250 ist langsamer nach umritzeln

#3 von schwender , 18.06.2020 12:44

Ja aber sollte ich dann nicht auf eine höhere Endgeschwindigkeit kommen?
zumindest einen ruhigeren lauf in diesem Bereich. Einen Abfall von 10kmh finde ich schon heftig.

vorne größer - hinten kleiner? so war es doch


schwender  
schwender

Beiträge: 3
Registriert am: 18.06.2020

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 | Top

RE: Kymco Maxxer 250 ist langsamer nach umritzeln

#4 von radi , 18.06.2020 13:51

Das ist theoretisch richtig. Praktisch fruchtet das aber nur wenn der Motor ausreichend Leistungsreserven hat um mit der längeren Übersetzung fertig zu werden.
Ein Beispiel:
Ein Motor erreicht bei 8000 Umdrehungen die größte Leistung, sagen wir 25 Ps. Bei 7500 Umdrehungen hat er zB 22PS.
Ist die Übersetzung so ausgelegt das der Motor bei Vollgas 8000 Umdrehungen erreicht, erreicht das Fahrzeug auch die höchste Geschwindigkeit.
Erreicht dieser Motor auf Grund der Längeren Übersetzung jetzt nur noch 7500U, so kommen zwei Dinge zusammen.
1. Erreicht dieser Motor jetzt bei Vollgas nur noch 7500U und gibt nur nur 22PS ab.
2.Hat er durch die längere Übersetzung auch noch mehr zu ziehen.
Kein wunder das er so die vorherige Höchstgeschwindigkeit nicht mehr erreicht.
Mur ein Motor der ausreichend Kraftreserven hat ist in der Lage mit einer längeren Übersetzung zurecht zu kommen,
Bei dir hat der Motor diese offensichtlich nicht.


radi  
radi

Beiträge: 255
Registriert am: 28.06.2018


RE: Kymco Maxxer 250 ist langsamer nach umritzeln

#5 von schwender , 18.06.2020 15:18

Danke für deine ausführliche und informative Antwort. Das macht natürlich Sinn wie du das erklärt hast. Dann lasse lasse ich jetzt alles so wie es war bzw wie ich es wieder zurück gebaut habe. 38er Rad und 14er Ritzel. So lief so am besten.

Danke für die Hilfe und Auskunft


schwender  
schwender

Beiträge: 3
Registriert am: 18.06.2020


   

Maxxer250 PWK 28mm Vergaser einbauen
Start Problem

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz