Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#1 von wauhoo , 11.03.2018 10:15

Guten Morgen,

der Bereich um den Zylinderfuß ist seit den teils -15°C "ölverschwitzt", wie es bislang in den ersten Nutzungsmonaten nicht beobachtet worden ist.

Wie lange könnte diese Dichtung noch eingesetzt bleiben?

Am Motorölschauglas ist kein sichtbarer Ölverlust feststellbar. (Tägliche Kontrolle).

mfg
Wauhoo


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 226
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016


RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#2 von kamy , 11.03.2018 10:49

Solange es keine Umweltkatastrophe wird und du es mit deinem Gewissen vereinbaren kannst kannst du weiterfahren.
Ölstand weiterhin im Auge behalten.

Wenn du es sauber machst und entfettest kannst du auch hitzebeständiges Silikon drumrum schmieren.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.641
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011

zuletzt bearbeitet 11.03.2018 | Top

RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#3 von wauhoo , 11.03.2018 14:25

Danke für die Info.

Rückfrage: Reicht Silikon für bis zu 300°C?

Bei näherem Betrachten des Zylinders scheint es, als wäre da schon einmal was drumherumgeschmiert gewesen, da es tlw. verkrustet ausschaut, was aber weder Dreck noch Rost zu sein scheint.


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 226
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016


RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#4 von kamy , 11.03.2018 15:03

Wärmer als deine Kühlwassertemperatur wird es da nicht - also so um 90°.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.641
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#5 von wauhoo , 11.03.2018 23:05

Ok, danke; wird das wohl eher mal samstags erledigt, damit es bis Montag früh aushärten kann.


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 226
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016


RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#6 von wauhoo , 11.04.2018 15:50

Hier mal noch die folgende Korrektur auf Grund seit Themerstellung erfolgter Beobachtung;

der Ölaustritt erfolgt nicht via Zylinderfußdichtung, sondern an 1 Stelle via Zylinderkopfdichtung; am Zylinderkopf etwa dort, wo sich oberhalb am Ventildeckel die, übrigens heile, Sekundärluft-Membran befindet.


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 226
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016


RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#7 von opahardrock , 11.04.2018 16:56

Sieht das eventuell so aus?
Maxxer 300 - Ölverlust
Hin und wieder mal den weißen Verschluss auf Bild 2 abziehen und dort das Öl Wasser Gemisch ablassen.
Ist eventuell der Schlauch am Zylinderkopf undicht?


 
opahardrock

Beiträge: 249
Punkte: 162
Registriert am: 05.08.2015


RE: Zylinderfußdichtung ist evtl. kaputt?

#8 von wauhoo , 12.04.2018 17:58

@opahardrock

Nö, die Stelle ist nicht jene, die ich meine; es ist tatsächlich eine Stelle zwischen Zylinderkopf und Zylinder undicht. Diese Stelle ist etwa 2 bis 3 cm breit, ist also lokalisiert; woanders läuft nix aus.

Jene Stelle, die Du meinst, wird regelmäßig geleert; festgestellt wurde allerdings, daß der Schlauch, der den Luftfilterkasten mit jenem Kasten der Kurbelgehäuseentlüftung verbindet, (an dem sich dieser weiße Auffangbehälter befindet), im Bereich der Verkleidung nahezu luftundurchlässig eingeklemmt war.


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 226
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016


   

Motorschwankungen im Leerlauf
MXU300R Drossel entfernen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor