Beschleunigung

#1 von Daniel Krenauer ( gelöscht ) , 11.12.2017 22:35

Hallo zusammen .ist gut möglich das dieses Thema schon wo angesprochen wurde wenn ja tut es mir leid. Folgendes Problem.. Meine mxu300r läuft seit kurzem nicht so richtig auf hoch Touren .wenn ich morgens zur arbeit fahre braucht sie so ca 3 km bis sie mit der Drehzahl hoch geht und normal läuft . Es fühlt sich an als würde mich was fest halten .ist sie warm is alles paletti. Bremsen usw wurden kontrolliert da klemmt nichts . Riemen ist auch ok .Liegt es vielleicht am vergaser ? Da eine größere düse rein. ? Ich habe auch einen sportauspuff da war aber das ganze Jahr nichts. Bitte um Hilfe


Daniel Krenauer

RE: Beschleunigung

#2 von kamy , 12.12.2017 08:56

Ich sag mal wenn vorher alles in Ordnung war und der Fehler recht plötzlich aufgetreten ist sind wohl die Düsen im Vergaser verdreckt.
Hat die R Kette oder Kardan?
Wenn Kette ist sie dann gefettet und gängig?
Kette zu stramm?
Luftfilter sauber?
Kannst du das Quad ohne eingelegtem Gang leicht schieben?
Wieviele Kilometer hat sie bis jetzt gelaufen?
Genug Öl im Motor/Getriebe?


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.593
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Beschleunigung

#3 von Daniel Krenauer ( gelöscht ) , 12.12.2017 10:08

Es ist eine Automatik mit kardan ...ja ist leicht zu schieben . Km muss ich später mal schauen was ich bis jetzt gefahren habe..den Auspuff hab ich seit dem Frühjahr und da war den ganzen Sommer ja nix. Sollte ich dann gleich eine größere hauptdüse rein machen?


Daniel Krenauer

RE: Beschleunigung

#4 von Hank , 12.12.2017 16:53

Bei niederen Temperaturen mußt du den Choke mit Gefühl einsetzen. Warum Düsenwechsel? wenn du bisher problemlos mit der Originalbedüsung gefahren bist wäre ein unmotivierter Wechsel kontraproduktiv.


 
Hank

Beiträge: 1.549
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Beschleunigung

#5 von Daniel Krenauer ( gelöscht ) , 12.12.2017 19:49

Ich dachte falls sie dadurch zu mager läuft..aber vergaser werden wir trotz dem mal reinigen kann ja nicht schaden...sie Springt meistens sogar ohne chock an . Ich weiß nicht ob ich mit das einbilde aber seit zwei Tagen lasse ich den Benzinhahn offen und hab das Gefühl es ist besser..kann das sein???


Daniel Krenauer

RE: Beschleunigung

#6 von Hank , 12.12.2017 20:56

Ich hatte den Benzinhahn eigentlich nie geschlossen... aber in der Spritversorgung könnte der Fehler liegen; Spritfilter kommt hier in Frage, Quetschstellen oder Beschädigungen der Spritleitung und auch noch eine verstopfte Tankbelüftung. Vor einer Vergaserreinigung würde ich erst einmal hier beginnen, ist der einfachere und schnellere Weg.


 
Hank

Beiträge: 1.549
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Beschleunigung

#7 von Daniel Krenauer ( gelöscht ) , 12.12.2017 21:06

Spritfilter is das kleine Plastik ding zwischen Tank und vergaser oder..sorry Leute bin da echt nicht so fit..aber wenn das der is den hatten wir schon raus und kontrolliert. Aber am Auspuff liegt es nicht? Mit der Kälte jetzt.? Mit würde gesagt das es sein könnte durch das schließen vom Benzinhahn vielleicht kondenzwasser sich sammelt und dann die Versorgung erstmal nicht stimmt 🤔


Daniel Krenauer

RE: Beschleunigung

#8 von Hank , 12.12.2017 22:03

Den Spritfilter hast du ja schon identifiziert... Kondenswasser ist ein potentielles Problem, hat aber nichts mit dem Benzinhahn zu tun - im Tank selbst wird die Gefahr verringert, wenn das Quad möglichst vollgetankt abgestellt wird. Würde ich erst einmal als Problem zurückstellen. Der Auspuff wird sehr schnell heiß, würde ich auch ausschließen...
Noch ein Tipp: arbeite erst alle Möglichkeiten nacheinander ab; die Gefahr daß du dich verzettelst droht immer.


 
Hank

Beiträge: 1.549
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Beschleunigung

#9 von Daniel Krenauer ( gelöscht ) , 12.12.2017 22:28

Nochmal zum chock..ich betätige ihn wenn sie schlecht startet...dann fahre ich paar hundert Meter und nehme ihn langsam raus ..wie handhabt ihr das ..ja ich werde sonntags in der Werkstatt mal komplette Verkleidung abmachen . Der Tankdeckel wurde vom Vorgänger lackiert (wegen dem lüftungsventil) aber da wäre ja schon länger ein problem dann. Auch wenn sie schlecht zieht und ich langsam den Deckel bisschen öffne ändert sich nichts


Daniel Krenauer
zuletzt bearbeitet 12.12.2017 22:29 | Top

RE: Beschleunigung

#10 von Daniel Krenauer ( gelöscht ) , 12.12.2017 23:35

Hab jetzt auch nochmal den Tankdeckel begutachtet ..die Kugel war fest geklebt und voller Schmodder...mal sehen 🤔


Daniel Krenauer

   

300R mit 30tkm kaufen? / Wo gibt es eine Ersatzverkleidung zu kaufen?
Fußraum "abdichten" ?

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor