Kymco MXU 50 fährt nicht

#1 von Kymco mxu 50 , 21.11.2016 18:02

Hallo.
Ich habe ein Problem mid meinem Quad (Kymco MXU 50) und ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

Also das Problem ist dass das Quad nicht mehr fährt. Wenn man Gas gibt dreht der Motor zwar hoch aber es bewegt sich keinen Zentimeter.
Im Rückwärtsgang fährt es ein paar Meter und dann geht auch nichts mehr..

Ich habe schon den Antriebsriemen bei der Variomatik gewechselt doch das brachte auch nichts. Und die Gewichte sind auch in Ordnung und bewegen sich einwandfrei.

Ich hoffe dass mir jemand weiterhelfen kann denn ich weiß nicht mehr weiter.

Mfg lukas.


Kymco mxu 50  
Kymco mxu 50

Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 21.11.2016


RE: Kymco MXU 50 fährt nicht

#2 von roland , 21.11.2016 18:48

Hört sich nach der Kupplung an .

Gruß Roland


 
roland

Beiträge: 291
Punkte: 200
Registriert am: 14.06.2013


RE: Kymco MXU 50 fährt nicht

#3 von grobstolle , 06.12.2016 13:07

Überprüfe unbedingt die Fetteinstellung oder Magereinstellung beim Vergaser
bei dir scheint es zu Fett eingestellt zu sein..
daher auch seit Monaten bei dir auch keine Kraft am Berg usw.


Alternativ Gesamteinstellung:
Bei warmem Motor:
Gemischregulierschraube ganz reindrehen ,im Uhrzeigersinn ,Leerlaufdrehzahl so einstellen, dass der Motor gerade noch läuft. Dann so lang die Gemischregulierschraube herausdrehen, bis die Drehzahl nicht mehr weiter steigt.
Danach wieder ein Stück anfetten (paar Grad), um auch bei geändertem Luftdruck, Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit ein stabiles Standgas zu erreichen.
wenn es das nicht ist ..dann frohe Weihnachten,guten Rutsch und viel Glück



Nachtrag:pass auf das du die Karre nicht zu mager einstellst..sonst große Hitze und Kolbenfresser
Leerlaufschraube meistens seitlich und durch Feder gesichert
Kerzenbild nach Ausfahrt unbedingt beachten
dunkles Kerzenbild (schwarz) zu fettes gemisch
zu helles Kerzenbild (grau weiß) zu mageres Gemisch

etwa Rehbraun ..passt


Ich würde ja gerne die Welt verbessern,aber Gott rückt leider den Quellcode nicht heraus!


 
grobstolle

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 22.09.2014

zuletzt bearbeitet 06.12.2016 | Top

RE: Kymco MXU 50 fährt nicht

#4 von quattropit , 06.12.2016 14:56

Zitat von grobstolle im Beitrag #3
Überprüfe unbedingt die Fetteinstellung oder Magereinstellung beim Vergaser
bei dir scheint es zu Fett eingestellt zu sein..
daher auch seit Monaten bei dir auch keine Kraft am Berg usw.


Alternativ Gesamteinstellung:
Bei warmem Motor:
Gemischregulierschraube ganz reindrehen ,im Uhrzeigersinn ,Leerlaufdrehzahl so einstellen, dass der Motor gerade noch läuft. Dann so lang die Gemischregulierschraube herausdrehen, bis die Drehzahl nicht mehr weiter steigt.
Danach wieder ein Stück anfetten (paar Grad), um auch bei geändertem Luftdruck, Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit ein stabiles Standgas zu erreichen.
wenn es das nicht ist ..dann frohe Weihnachten,guten Rutsch und viel Glück



Nachtrag:pass auf das du die Karre nicht zu mager einstellst..sonst große Hitze und Kolbenfresser
Leerlaufschraube meistens seitlich und durch Feder gesichert
Kerzenbild nach Ausfahrt unbedingt beachten
dunkles Kerzenbild (schwarz) zu fettes gemisch
zu helles Kerzenbild (grau weiß) zu mageres Gemisch

etwa Rehbraun ..passt





Du hast aber schon mitbekommen, dass sie garnicht mehr fährt, oder?
hat dann wohl ursächlich nichts mit dem Vergaser zu tun.


MfG. Quattro

www.luwest.de


quattropit  
quattropit

Beiträge: 344
Punkte: 49
Registriert am: 27.07.2012


RE: Kymco MXU 50 fährt nicht

#5 von grobstolle , 12.12.2016 02:21

Im Stand (ohne Kraft abzugeben )läuft der Motor immer ,,auch hoch..
gibst du aber Gas und willst losfahren stirbt der Motor sofort ab.wenn du den Rückwärtsgang reinhaust,bezweckt bzw.hat dieser Rückwärtsgang eine andere Übersetzung..und die MXU 50 fährt noch 3-4 Meter,geht dann aber auch aus
MXU Effekt ...Du kommst mit Rückwärtsgang eine steilere Böschung hoch als mit Vorwärtsgang
Der Rückwärtsgang der MXU50 hat wesentlich mehr Power beim Gas geben ,als die vorwärts Gang Automatik Einstellung

bei mir wars die Einstellung des Gemisches..
was bei dir ist,,weiss der Teufel
viel Glück,frohe Weihnachten und guten Rutsch

PS: Ich würde die Riemenlänge in deiner Variomatik prüfen..der scheint nicht zu passen und ist zu lang

mal ohne Deckel den Motor anschmeissen und Gas geben ,,ob die Variomatik auch ihre Funktion hat
nach Varioriemenwechsel sind wenige cm mehr Länge ,,des Riemens schlecht
Da kannste soviel Gas geben wie du willst,,die Vario packt den Riemen nicht
Ich glaube das Originalmaß war irgendwie 669 mm oder 696 mm oder so ähnlich ..nach Jahren weiß ich das nicht mehr


Ich würde ja gerne die Welt verbessern,aber Gott rückt leider den Quellcode nicht heraus!


 
grobstolle

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 22.09.2014

zuletzt bearbeitet 12.12.2016 | Top

   

MXU 150 springt nicht an!
Mxu 50 soll man nicht Vollgas...

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor