RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#11 von quattropit , 24.04.2016 10:54

Zitat von Steel Driver im Beitrag #9
! Daher ist die Übersetzung länger ,aber damit bist du auch 10kmh schneller als vorher und das Tacho geht jetzt richtig !


Das gilt aber auch nur, wenn der Motor genügend Leistung hat, um die längere Übersetzung auch zu verarbeiten


MfG. Quattro

www.luwest.de


quattropit  
quattropit

Beiträge: 344
Punkte: 49
Registriert am: 27.07.2012


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#12 von Fay , 24.04.2016 15:41

Hi Steel Driver,
ich habe die Maxxis Dirt. Das mit dem schwerfällig Gas geben... nach 10 minuten dachte ich mir bricht der Daumen :(. Ist schon ein erheblicher Unterschied zu vorher. Ich schau erstmal das der Reifen ausgetauscht wird und dann kommt eh nächsten Monat die 5000er Inspektion dran, da lass ich die Spur dann auch gleich nachstellen.
Ob der Mechaniker die Reifen ausgewuchtet hat, glaub ich mal kaum, da es eine normale Autowerkstatt bei mir auf dem Hof ist... Kenne mich mit sowas halt leider auch zu wenig aus :(.


Fay  
Fay

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 23.04.2016


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#13 von Cees , 26.04.2016 10:27

Neue reifen hat doch nichts mit schweres Gas zu tun.......... Was du auch montiert, das gas geben bleibt doch gleich.........
Ist deinen Bowdenzug nicht irgendwo verklemmt ??


Gruss,

Cees.

www.dasTGBforum.de


 
Cees

Beiträge: 808
Punkte: 317
Registriert am: 04.11.2011


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#14 von Fay , 26.04.2016 18:30

Nö, nix verklemmt. Deswegen kommts mir ja so komisch vor... mit den Offroadreifen ging das richtig leicht. (Und ich bin einiges gewohnt, da ich keine Schön-Wetter-Fahrerin bin, sondern ständig auf der Kuh hänge)
Mein Reifenlieferant schickt mir jetzt zum Glück erstmal nen neuen Vorderreifen und lässt den "kaputten" dann auch abholen. Er wird sich den Reifen dann auch mal genau anschauen.

Gruß,
Fay


Fay  
Fay

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 23.04.2016


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#15 von kamy , 26.04.2016 18:40

Wie fest habt ihr die Radmuttern festgezogen (Nm)?

Mehr als 55 Nm sollten es bei den Alufelgen nicht sein!

Nicht das der Radstern schon verklemmt/formd ist.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.908
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#16 von Steel Driver , 26.04.2016 18:58

So jetzt noch mal die Frage an Fay, meinst du das der Wiederstand vom Daumengas größer geworden ist oder ist es eher das Gefühl das du es tiefer reindrücken musst damit sie gut beschleunigt ?Wenn es letzteres ist ist es normal da die Strassenreifen im gegensatz zu den Stollen 2Zoll (ungefähr 5cm)im Durchmesser größer sind !Da her die längere Übersetzung ,wie ich vorher beschrieben habe .Gruß Dennis


 
Steel Driver

Beiträge: 438
Punkte: 254
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 26.04.2016 | Top

RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#17 von Fay , 26.04.2016 20:31

Zu fest gezogen ist es nicht. Die machen das mit einem Newtonmeter.

Zu Steel Driver: Ich habe schon das gefühl das der Widerstand vom Daumengas erheblich größer ist und nicht das "tiefer reindrücken". Aber eben so plötzlich nach dem Reifenwechsel... erklären kann ich mir das nicht so ganz.


Fay  
Fay

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 23.04.2016


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#18 von Cees , 27.04.2016 10:25

Das eine kann unmöglich mit das andere zusammen hangen. Daumengas aus einander am Lenker und beim EFI. Vielleicht ist da was raus gerutscht oder so.............


Gruss,

Cees.

www.dasTGBforum.de


 
Cees

Beiträge: 808
Punkte: 317
Registriert am: 04.11.2011


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#19 von Fay , 27.04.2016 11:47

Da ich keine Ahnung von der ganzen Mechanik und Elektronik habe, müsstest du das etwas detailierter erklären, damit ich das meinem Mechaniker erklären kann. :)


Fay  
Fay

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 23.04.2016


RE: Maxxer 450i Reifenproblem

#20 von Fay , 28.04.2016 19:23

So, meine "kleine" hat im Mai erstmal einen Termin bei ner Kymco-Werkstatt. Da gucken die sich die Reifen mal an, wuchten sie gleich aus und machen gleich noch die 5000er Inspektion. Dann dürfte dem Sommerquadln ja nix mehr im Wege stehen :)
Vielen Dank nochmal für Eure Hilfe!
Was mit dem Reifen letztendlich dann war, werde ich noch berichten.


Fay  
Fay

Beiträge: 11
Punkte: 11
Registriert am: 23.04.2016


   

Keine Leistung
seilwinde

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz