Leistungunterschied mxu 250 / 300

#1 von Dan13 , 05.07.2015 09:48

Hallo an alle!
Bin ein Neuling und hab mir die mxu 300 r bestellt.
Die 250er bin ich mal probegefahren.
Jetzt hab ich gehört, dass die Leistungen dieser beiden wegen der kardan identisch ist.
Stimmt das?
Danke schon mal im voraus.


Mfg Daniel


 
Dan13

Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 04.07.2015


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#2 von Hank , 05.07.2015 13:28

Mit der 300R hast du keinen Fehler gemacht, die 250er hat ca. 25ccm weniger Hubraum und etwa 3 PS weniger Leistung. Allerdings sind die 300R mit etwas "aufwendigeren" Vergasern ausgestattet, die ca. 3 PS ermöglichen (weitergehende Leistungserhöhungen sind ebenfalls einfacher zu realisieren). Kette oder Kardan hat nichts mit der Motorleistung zu tun; eine optimal gepflegte/eingestellte Kette schluckt evtl. etwas weniger an Antriebsleistung.

Hank


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#3 von kamy , 05.07.2015 13:36

Dafür bedarf der Kardan keinerlei Pflege oder nachspannerei.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.722
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#4 von Dan13 , 05.07.2015 13:58

Danke hank! Ich lese gerade, du fährst eine 300r. Bist du zufrieden mit ihr? Irgendwas worauf ich sonst aufpassen sollte?


Mfg Daniel


 
Dan13

Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 04.07.2015


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#5 von Dan13 , 05.07.2015 14:03

Danke kamy. Die 'anfälligkeit' der Kette war der Hauptgrund für kardan. Angeblich unverwüstlich


Mfg Daniel


 
Dan13

Beiträge: 37
Punkte: 37
Registriert am: 04.07.2015


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#6 von Hank , 05.07.2015 14:21

@ Dan13: Ich fahre gerade keine Kymco. Aufpassen solltest du auf Fußgänger mit Hunden und Sonntagsfahrer. Ansonsten sind die Kymcos selbst bei Minimalwartung sehr robust. Unter diesen Bedingungen 20.000 km mit MXU 250 bis zum Motorschaden und 15.000 km bis zu gebrochener Getriebeeingangswelle. Letzteres wird (ist) repariert, die 250er vielleicht auch, obwohl "wirtschaftlicher Totalschaden".

Hank


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#7 von wauhoo , 26.03.2017 09:43

@hank

Ist zwar ein älteres Thema, aber kannst Du dazu etwas mehr berichten?

Zitat
Unter diesen Bedingungen 20.000 km mit MXU 250 bis zum Motorschaden und 15.000 km bis zu gebrochener Getriebeeingangswelle.

Was ist da am Motor hinüber?


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 235
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#8 von Hank , 26.03.2017 12:01

Ich habe das Vergnügen, bei einer kleinen Quadgruppe als "Pfadfinder" vorauszufahren. Da die anderen mit teilweise doppelter und auch mehrfacher Motorleistung unterwegs waren heißt das für mich entweder Vollgas oder Vollbremsung. Diese Art von Fortbewegung ist natürlich sehr ungesund für diese kleinen Kymcos - hab es aber billigend in Kauf genommen. Die 250er starb deshalb nach einer längeren Standzeit mit 20.000 km bei einer sehr forcierten Ausfahrt an einem blockierendem Motor. Die 300er wurde bei 15.000 km durch eine gebrochene Welle gestoppt.


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#9 von wauhoo , 26.03.2017 17:47

Ok, merci, Vollgas fahre ich meine MXU ja nicht, sollte da also kein Risiko bestehen.

Da mir der Monteur aber schon mitteilte, daß durchaus mal das Getriebe unwillig ist, wüsste ich gern, woran genau der Fehler bei Deinem Fahrzeug lag? -> Bruch der Welle durch Überbeanspruchung oder auf Grund eines Materialfehlers? -> Die 15.000 km hat meine MXU heute überschritten, und seltsame Geräusche hat sie zuhauf.


wauhoo  
wauhoo

Beiträge: 235
Punkte: 120
Registriert am: 17.09.2016

zuletzt bearbeitet 26.03.2017 | Top

RE: Leistungunterschied mxu 250 / 300

#10 von Hank , 26.03.2017 20:25

Überbelastung oder Materialfehler sei dahingestellt. An anderer Stelle hast du ja schon erwähnt, daß dein Monteur schon die Rolle im Stützlager der Vario entdeckt hat. Wenn diese Rolle "Laufspuren" (ich glaube ich hab Fotos von der Rolle auch hier eingestellt) aufweist und sich der Antrieb im Schiebebetrieb durch hässliche Geräusche bemerkbar macht. Wenn diese Symptome auftretenr würde ich den Monteur darauf hinweisen - eventuell ist das Stützlager nicht zentriert. Das ist hier im Forum auch schon von anderen Usern bemerkt worden - ich kann mich allerdings auf keine Rückmeldung dazu erinnern.


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


   

Modellpflege; welche Verbesserungen hatte es seit 2008 für die MXU 250 S?
Anlasser läuft ständig Mxu 250

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor