Neu hier und schon ein Problem.

#1 von Todde , 23.10.2014 21:00

Wie meine Betreffzeile zeigt, muss ich gleich mit der Tür ins Haus fallen.
Das Problem wird sicherlich bekannt sein, wobei mir mein Freund "Google" auch schon einiges ausgespuckt hat, aber nichts davon brachte wirklich Ruhe.
Die Batterie wird nicht geladen ! Da die Batterie die eingesetzt war schon einige Jahre auf dem Buckel hatte, habe ich diese durch eine neue Lithium-Batterie ersetzt. Soweit so gut. Gehalten hat das Ganze 3 Tage, dann war diese leer. Raus damit, ab ans Ladegerät und wieder 3 Tage Spass. Einen neuen Regler habe ich bestellt und eingebaut, da diese Dinger laut vieler Beträge, sehr gerne das Zeitliche segnen.
Voll geladene Batterie eingesetzt und den Maxxer gestartet. Jetzt sieht es wiefolgt aus, wenn ich die Batterie messe, bekomme ich einen Wert von 12,6 Volt, wenn diese eingebaut ist und der Maxxer läuft (Licht ist dabei eingeschaltet) bekomme ich knapp 12,9 Volt aufs Meßgerät.
Wenn ich mich nicht irre und ich gehe einfach mal davon aus, das es nicht anders als beim Motorrad sein dürfte, so sollte doch die Spannung im Betrieb über 13,5 Volt liegen. Liege ich hiermit falsch ?
Woran kann es noch liegen, wonach sollte ich mal schauen ?

Bitte um eure Kompetenz und Fachkenntnis !
Danke schonmal im Vorraus !

Gruß
Todde

PS.: Wenn jemand aus der Nähe ist und wirklich Ahnung von dem Ganzen hat, kann er sich das gerne vor Ort anschauen, Zeit, Lust und Laune vorrausgesetzt.


Todde  
Todde

Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 23.10.2014


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#2 von mxu quäler , 23.10.2014 21:15

Lithium? Da braucht man doch spezielle Ladegeräte. Wenn ich mich nicht irre. Da wäre ne Gel oder bleibatterie sicher die beste wahl. Korrigiert mich wenn ich falsch liege


Wer Schreibfehler findet darf sie behalten....

__________________________________________
Gruß aus dem Schwabenland

Christoph


 
mxu quäler

Beiträge: 537
Punkte: 536
Registriert am: 03.07.2014


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#3 von quattropit , 23.10.2014 23:18

Mess die Spannung nochmal bei laufendem Motor und höherer Drehzahl (ca 3000 U/min).
Die Lichtmaschinen von den "kleinen" brauchen Drehzahl, damit sie überhaupt laden.


MfG. Quattro

www.luwest.de


quattropit  
quattropit

Beiträge: 344
Punkte: 49
Registriert am: 27.07.2012


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#4 von Abatz , 24.10.2014 02:17

Das Älteste Problen Masse Fehler ? Könnte, sag ich mal so


 
Abatz

Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 22.10.2014


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#5 von Todde , 26.10.2014 17:57

Hallo,
danke erst einmal für die Antworten, geholfen hat es mir leider nicht wirklich. Ich habe heute das Quad auseinander gerupft und alle Steckverbindungen kontrolliert, mit dem Ergebnis, das alles dort ist wo es hin gehört.
@Quattro: Ich habe keine Spannungsänderung bei höherer Drehzahl, leider.
@Abatz : Wo soll ich danach suchen, welche Anschlüsse noch kontrollieren ?

Ist denn niemand aus meiner Nähe hier, der wirklich Ahnung hat und sich das Ganze anschaut. Ich habe die S....... ziemlich voll und denke schon darüber nach den Maxxer wieder zu verkaufen.

Bitte um Hilfe !

Gruß
Todde


Todde  
Todde

Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 23.10.2014

zuletzt bearbeitet 26.10.2014 | Top

RE: Neu hier und schon ein Problem.

#6 von dede , 26.10.2014 18:06

Hilfreich für eine Vororthilfe, wäre auf jeden Fall den Ort zu kennen. Aus dem Raum Deutschland kommen hier die meisten


dede  
dede

Beiträge: 364
Punkte: 364
Registriert am: 06.09.2012


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#7 von Todde , 26.10.2014 18:12

@dede:

Hast du Recht, manchmal steht man im Wald und sieht nicht einen Baum ! Das Quad steht in 47445 Moers.


Todde  
Todde

Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 23.10.2014


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#8 von kampfruderer , 27.10.2014 07:52

Hallo Todde,

lies mal bitte
Batterie/Lichtmaschinenproblem
Beitrag Nr. 9
Da habe ich bechrieben, wie du die Lichtmaschine durchmessen kannst. Ich bin unter der Woche und oft am WE in Minden und habe dort zumindest rudimentäre Meßmittel (Multimeter, Oszilloskop). damit läßt sich zumindest eine Diagnose machen.

Gruß
Christian


 
kampfruderer

Beiträge: 577
Punkte: 54
Registriert am: 16.02.2011


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#9 von Todde , 30.10.2014 18:42

Erst einmal ein fettes Danke für eure Bemühungen !

Ich weis jetzt, wo der "Hase im Pfeffer" liegt und zwar ist die Lichtmaschine platt, sie bringt keinen Ladestrom. Durch einen wirklich dummen Zufall und ein Gespräch mit einem Kollegen habe ich erfahren, das quasi bei mir um die Ecke die Firma E-ATV ihre Werkstatt hat.
Diese sind auf Qauds spezialisiert und nach einem Anruf und meiner Problemschilderung, kam die Antwort : Komm rum !
Nach 5min Fahrt und weiteren 10min durchmessen war klar das die Lima platt ist.
Die neue ist schon auf dem Weg und ich denke, das am WE der Maxxer wieder in der heimischen Garage steht.

Gruß
Todde


Todde  
Todde

Beiträge: 49
Punkte: 49
Registriert am: 23.10.2014


RE: Neu hier und schon ein Problem.

#10 von CRUSHER , 30.10.2014 18:54

Nur noch als Anmerkung von mir.

Motor aus: 13.98v im moment bei mir :)


CRUSHER  
CRUSHER

Beiträge: 38
Punkte: 38
Registriert am: 11.08.2014


   

E-Starter
Powerzündspule

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz