Schneeschild MXU 250

#1 von ~Flo~ , 02.10.2012 13:12

Hi Leute,
ich würde mir gerne für meine neue MXU 250 ein Schneeschild kaufen/bauen. Die Bucht ist ja überfüllt mit Angeboten. Meist Universal oder passend zu Kymco. Worauf sollte man achten? Wohin geht der Trend? Ich hatte schon überlegt eine Art Zusatzrahmen zu bauen, der vor dem Quad eine Anbauplatte z. B. für das Tielbürger Schnellwechselsystem hat. Dieses System hätte den Vorteil, dass man es ohne Seilwinde heben und senken könnte (hab nämlich kein Lasso an der Maschine...).

Würde mich freuen wenn ich von Euch ein paar tolle Tips und Vorschläge bekommen könnte.

Gruß aus Franken
Flo


 
~Flo~

Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 30.09.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#2 von ~Flo~ , 10.10.2012 12:53

Keiner der eine Idee hätte? :-(


 
~Flo~

Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 30.09.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#3 von Spirit , 10.10.2012 14:35

Hallo, ich habe eine MXU 500 IRS DX und seit neuesten ein Warn Schiebeschild mit Mittenmontage dran. Hat den Vorteil, die Montageplatte bleibt dran und stört nicht beim Fahren. Anbau alles zusammen ca. 4-5 Stunden. Ich habe gesehen, die gibt es auch mit Hebevorrichtung, also Seilwinde ist nicht unbedingt nötig. Alles eine Preisfrage.
Mit der Anbauplatte vorne konnte ich mich nicht anfreunden, da dazu ein Hilfsrahmen nötig war und ich, wenn ich Spass möchte, nicht einsehen wollte, dass das Ding jedesmal wieder runter musste, denn die Platte mit dem Rahmen nimmt Bodenfreiheit weg.
Wenn nicht, im Forum ist das Thema Schneeschild schon ein paar mal angesprochen worden ( auch bei den anderen Typen). Vielleicht hilft es dir. Ich habe mich bei youtube durchgesucht und das für mich beste gefunden. Es gibt ja einige Firmen, die so was anbieten und die Eigenbauer möchte ich auch nicht vergessen. Freue mich schon auf den Winter.
Grüße


Spirit  
Spirit

Beiträge: 648
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#4 von ~Flo~ , 10.10.2012 20:06

Hi,
ja das habe ich schon gemerkt, dass dieser Markt sehr voll ist mit Möglichkeiten. Egal welches Schild ich mir hole, die Betätigung des Schildes ist in allen Fällen eine offene Frage.

Ich hab mir jetzt überlegt, ob ich mir nicht den Rammschutzbügel der Offroad-Version hole, und diesen modifiziere. Kürzen, Querrohr einschweisen um dann einen Anschlagpunkt für einen Linearmotor (ähnlich WARN) zu montieren. Als Schild werde ich eines aus der Bucht nehmen. Wenn die Betätigung steht, ist das Schild nur noch Nebensache ;-)

Hat jemand einen Tip wie ich das lösen könnte?

lg Flo


 
~Flo~

Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 30.09.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#5 von Spirit , 11.10.2012 09:11

Hallo, sieh mal bei youtube unter "Quad mit Schneeschild", genauer: "Quad mit Schneeschild (snow blade) Germany" . Da ist eine MXU 300 mit einer annehmbaren Lösung. Ich würde dir das Video ja einfügen, weiss aber noch nicht, wie das funktioniert ( noch nicht probiert).
Grüße


Spirit  
Spirit

Beiträge: 648
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#6 von ~Flo~ , 11.10.2012 09:20

Hi. Du meinst eine Winde auf den Gepäckträger knallen? Bräuchte ich halt den Gepäckträger vorne, der bei der Onroad ja fehlt. Lg


 
~Flo~

Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 30.09.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#7 von Spirit , 11.10.2012 12:01

Sorry, das mit dem Gepäckträger hatte ich nicht registriert. Ich wollte auf deine Homepage und deine Mxu mal größer anschauen, hat aber nicht geklappt. Solltest du dich für den Linearmotor entscheiden, dann setze bitte ein Bild ins Forum. Würde mich interessieren, wie das ganze im angebauten Zustand aussieht. Wenn dir der vordere Gepäckträger fehlt, dann müsstest du den Anbau theoretisch ähnlich wie bei der Maxxer machen. Oder irre ich mich da?
Grüße


Spirit  
Spirit

Beiträge: 648
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#8 von ~Flo~ , 11.10.2012 14:47

Ich hab keine Ahnung wie das an der Maxxer ist, muss ich mich mal informieren. Ich denke ich nehm die Lösung mit Linearmotor. Die bekomm ich billig über die Arbeit. Lg


 
~Flo~

Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 30.09.2012


RE: Schneeschild MXU 250

#9 von ~Flo~ , 31.10.2012 09:40

Hallo Leute,
ich habe ja versprochen euch auf dem laufenden zu halten, in Sachen "Schneeschild für die MXU 250". Lange habe ich jetzt rumüberlegt und mir Gedanken gemacht. Die Lösung mit den Tielbürger-Aufnahmen und dem Tielbürger Schild war mir erlich gesagt viel zu teuer. Für den Preis bekommt man auch ein schönes Warn-Schneeschild. Aber soweit bin ich noch nicht!

Zuerst muss ich mir ja Gedanken machen, wie ich das Schneeschild hebe und senke, da ich keine Seilwinde an Board habe. Auch die Möglichkeit eine externe Seilwinde auf den Gepäckträger vorne zu schnallen fällt weg, da ich den Gepäckträger vorne auch nicht habe (Onroad). Blieb also nur noch "Custom-Arbeit" übrig ;-). Das Schneeschild soll später mal durch einen Liniarmotor bzw. Stellmotor angehoben und abgesenkt werden.

In der Bucht habe ich mir für ein paar Euronen einen Offroad Frontrammschutzbügel von der 300er geschossen. Das Ding war sogar noch Originalverpackt^^ Passt perfekt an meine 250er (hab ich schon ausprobiert).

Für die, die jetzt nicht so auf 250er und 300er spezialisiert sind, der Offroad Ramschutzbügel geht weiter hoch, nachdem er ja den Gepäckträger mit tragen soll ;-)

Hier mal ein Bild nach dem Auspacken:

Foto.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Jetzt schaut das Ding ja ohne Gepäckträger wahnsinnig bescheuert aus und einen wirklichen Nutzen hat es auch nicht. Aus diesem Grund muss der Bügel "etwas" angepasst werden. Ich habe hierfür mal eine kleine Fotomontage vorgenommen. Ist nicht perfekt aber man erkennt wie es mal aussehen wird/soll.

Foto2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

An diesem Querrohr wird eine gefräste Halterung aus Stahl den oberen Fixpunkt für den Linearmotor tragen. Die Halterung wird abnehmbar sein, sodass im Sommer keine Halterung etc. an das Schneeschild erinnert. Ein verdrehen der oberen Halterung ist ausgeschlossen, da das Querrohr mit zwei Querbohrungen ausgestattet ist, die nach dem verschrauben der Halterung mit zwei Passstiften gegen verdrehen gesichert wird.

Probleme gibt es aktuell nur noch mit den zusätzlich eingefügten Rohr. Die Rohre von Kymco sind alle ca. 29mm stark. So ein Rohrmaß gibt es in Deutschland nur im Edelstal (V2A, V4A) Bereich. Eventuell muss ich mir da ein Rohr in der Drehbank erst "passend" drehen.

Ich habe auch schon darüber nachgedacht, die Rohre des vorhandenen Bügels zu erwärmen und dann gerade zu biegen. Den die Rohre verlaufen schräg nach oben weg und nach hinten in Richtung Verkleidung. Je nach dem was ich für eine Möglichkeit anwende, brauche ich erstmal einen fähigen Rohrbieger und jemanden der mir das Festbrutzelt. Hab leider nur ein Elektroschweisgerät :-/

Meinungen erwünscht! Danke schonmal für eure Tipps ;-)

Gruß
Flo


 
~Flo~

Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 30.09.2012


   

Schalthebelknauf
Koffer für die MXU 250

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz