MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#1 von MXU50Horst , 02.10.2020 19:55

Hallo, ich bin neu hier und habe folgendes Problem: ich habe ein MXU50 (Bj 2016, 6500km) gebraucht gekauft mit dem Wissen, dass es 1 Jahr stand und nicht läuft. Batterie war leer und es tat sich Nichts. Zu Hause Batterie geladen, Vergaser im Ultraschall gereinigt, Sprit gewechselt und den Massepunkt neben der CDI neu gemacht; siehe da; Funke ist da, Anlasser dreht munter und es kommt Benzin an der Zündkerze an.
ABER: Quad springt nicht an.
Nun per Endoskop ins Kerzenloch geguckt, alles i.O.
Die Verdichtung ist scheint auch gut zu sein (noch nicht gemessen), neue CDI verbaut
ABER: Quad springt nicht an.
Bei diesem Quad wurde die Gang,- Leerlaufanzeige überbrückt. d.h. Neutral wird immer angezeigt. Auch wenn eine Fahrstufe eingelegt ist.
Frage: hat Jemand eine Idee?
Falls es an den Pick-ups oder an dem Sicherheitscheck (Bremsschalter oder Gangabfrage) liegen sollte, wäre doch gar kein Zündfunke zu sehen, oder?
Das Quad ist sehr gepflegt, kein Gelände und augenscheinlich auch nicht getunt, oder so...


MXU50Horst  
MXU50Horst

Beiträge: 4
Registriert am: 02.10.2020


RE: MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#2 von radi , 02.10.2020 20:10

Wenn du einen kräftigen Zündfunken hast kannst du das mit der Elektrik vergessen, das einzige was du elektrisch noch nicht ganz ausschließen kannst wär dir Zündkerze. Teste vorsichtshalber mal eine neue.
Ich würde erst mal die Kompression richtig messen. Nur vermuten das die OK ist reicht nicht.


radi  
radi

Beiträge: 330
Registriert am: 28.06.2018


RE: MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#3 von MXU50Horst , 02.10.2020 22:33

Okay. Danke erstmal für die schnelle Antwort.


MXU50Horst  
MXU50Horst

Beiträge: 4
Registriert am: 02.10.2020


RE: MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#4 von MXU50Horst , 23.01.2021 20:16

Hallo,
ich habe nun einen neuen Zylinder, Kolben, Ringe, Dichtungen verbaut und das Quad springt immer noch nicht an.
Ich habe nun (danach) die Kompression gemessen (kalter Motor, Gasschieber voll auf // und auch mal zu..) --immer genau 6bar! Ist ein bisschen wenig, oder???


MXU50Horst  
MXU50Horst

Beiträge: 4
Registriert am: 02.10.2020


RE: MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#5 von radi , 23.01.2021 21:11

Hast du die Einlassmembran geprüft?


radi  
radi

Beiträge: 330
Registriert am: 28.06.2018


RE: MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#6 von MXU50Horst , 23.01.2021 21:57

Nein, ich habe die Membran zwar in der Hand gehabt (sah i.O. aus), aber geprüft habe ich sie nicht. Wie kann man sie denn prüfen?
Die Zündkerze ist auch nach ein paar Startversuchen nass! Daher bin ich davon ausgegangen, dass die Membran funktioniert.
Wie stark muss denn die Kompression für eine Verbrennung / Start sein? Im Netz stand, dass es min 4bar sein sollten...? Wie gesagt: es gibt trotz Zündfunken überhaupt kein Startverhalten...
Anlasser und Kickstarter funktionieren einwandfrei und "drehen" den Motor sauber durch.


MXU50Horst  
MXU50Horst

Beiträge: 4
Registriert am: 02.10.2020


RE: MXU 50 springt trotz Funke und Sprit nicht an...?

#7 von radi , 23.01.2021 22:31

In Handbuch sind 12 bar angegeben. Das ist natürlich der original Zustand, der rennt auch mit weniger. 6 bar sollten eventuell noch ausreichen, bei 4 bar seh ich das eher kritisch.


radi  
radi

Beiträge: 330
Registriert am: 28.06.2018


   

MXU 50 Sportauspuff "TURBO KIT"

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz