Radlager kaputt

#1 von FoX , 11.03.2010 18:29

Hey,
ich war heute auf Landstraßen unterwegs und habe gemerkt, dass ich das Gefühl hatte, dass mein Vorderrad wackelt. Nach einigen Horrorstorys die ich bereits gehört habe, dachte ich mal, dass ich sichergehe, dass alle Radmuttern festgezogen sind. Daran lag es jedoch nicht. Bei der Weiterfahrt habe ich jedoch zuzüglich bemerken müssen, dass meine Vorderbremse Aussetzer hatte. Iwann war es mir zu gefährlich weiterzufahren und ich bin auf einen Parkplatz gezogen und habe den ADAC angerufen. Die Leute vom ADAC haben das Quad sofort abschleppen wollen und haben mich auch gleich zum nächsten Kymcohändler gefahren. Die Leute von der Werkstatt und der ADAC haben beide gesagt, dass das Radlager kaputt ist. Ist euch das auch bereits passiert?! Ich meine ich habe gerade mal 4000km aufm Buckel und davon vllt 5km auf Schotterpisten. Normal erscheint mir das nicht?
Auf alle Fälle wird die Garantie dafür aufkommen.
Mfg FoX


FoX  
FoX

Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 26.07.2009


RE: Radlager kaputt

#2 von hunter65 , 12.03.2010 07:31

Thema Radlager...

ich habe an meiner die Radlager auf beiden seiten schon erneuert. Gut ich fahre fast ausschließlich im Gelände mit meiner...
Ein Radlager zu wechseln ist ein finanzieller Auffwand von ca. 10€ viel mehr kosten 2 Kugellager nicht! Dann der einbau... für jemand ungeübten ca 60 min... ich habe meine mittlerweile in 20 min Gewechselt. Das ist so schwer gar nicht.
Genaueres findest Du aber in der Bastelecke...
ATV Bastelecke
oder hier...
Radlager wechseln


 
hunter65

Beiträge: 236
Punkte: 236
Registriert am: 11.01.2009


RE: Radlager kaputt

#3 von FoX , 16.03.2010 12:23

Es hat sich jetzt herausgestellt, dass meine Spur nicht falsch eingestellt war, sondern dass meine Reifen einmal zu stark aufgepumt wurden und somit ein Innenmantel kaputt gegangen ist, sodass ich jetzt beide Reifen wechseln darf. Kostenpunkt 350,- Euronen. Wie pumpt ihr eure Reifen auf? Ich benutz einfach eine Fahrradpumpe, nur offensichtlich ist die falsch skaliert oder so.
Gruß FoX


FoX  
FoX

Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 26.07.2009


RE: Radlager kaputt

#4 von KXR 250 , 16.03.2010 13:16

350€ für 2 reifen????
Du bekommst nen kompletten Slasher Geländereifensatz (der übringens Klasse ist) für 180€
Wieviel Bar machst du denn drauf das da was kaputt gehen kann? Du weißt das du Niederdruckreifen fährst. Ich fahre mit gerade mal 0,3Bar!


KXR 250  
KXR 250

Beiträge: 60
Punkte: 43
Registriert am: 23.06.2009


RE: Radlager kaputt

#5 von FoX , 16.03.2010 17:05

Ich hatte laut dem Quadhändler 0,5 drauf. Ich weiß nicht wie ich die am besten aufpumpen soll. Die Fahrradpumpe hat gerade mal 0,3 gezeigt.


FoX  
FoX

Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 26.07.2009


RE: Radlager kaputt

#6 von Hank , 16.03.2010 20:45

Ich fahre mit meiner MXU 250 (Kenda Streetracer) mit 0,7 - 0,8 bar (reiner Straßeneinsatz). Bei geringerem Druck wird das Fahrverhalten schwammig und unpräzise. Dieser Druck übersteigt die auf dem Reifen angegebenen Werte (meine Werkstatt korrigiert diese Werte leider immer auf 0,4 bis 0,5 bar), gefährlicher ist jedoch, wenn bei der Montage die für Berstdruck angegebenen Werte überschritten werden um den Reifen auf die Felge zu pressen. Dabei verformt sich die ganze Reifenstruktur unwiderruflich.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.678
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Radlager kaputt

#7 von KXR 250 , 16.03.2010 21:11

Zitat von FoX
Ich hatte laut dem Quadhändler 0,5 drauf. Ich weiß nicht wie ich die am besten aufpumpen soll. Die Fahrradpumpe hat gerade mal 0,3 gezeigt.



Warum machste das net an der Tanke?! Wie mit deinem Auto auch?!?!!? Da stehen doch immer die Luftpumpgeräte rum und da kann man schön ablesen wann man die Gewünschte Bar-Zahl erreicht hat!
Bei uns ist das sogar noch einfacher > Elektrisch! Gibste die Bar-Zahl ein und musst nur an die einzelnen Ventile und der stellt alles ganz automatisch ein =)


KXR 250  
KXR 250

Beiträge: 60
Punkte: 43
Registriert am: 23.06.2009


RE: Radlager kaputt

#8 von fehni , 16.03.2010 21:31

bei uns gibt es auch eine Tankstelle die digital anzeigt; geringster Druck ist allerdings nur 0,4 bar;


Die anderen Druckanzeiger gelten bei mir nur als "Schwindeleisen"; bin schon auf der Suche nach etwas besseren zum Einstellen;


____________________________________________________
EU = Europas Untergang


 
fehni

Beiträge: 133
Punkte: 133
Registriert am: 07.08.2009

zuletzt bearbeitet 16.03.2010 | Top

RE: Radlager kaputt

#9 von FoX , 24.03.2010 22:22

also ich kann nur sagen, dass die Werkstatt einen Wert von 0,6Bar gemessen hat, und dass dadurch wohl der Innenmantel des Reifens gerissen ist. Der Quadhändler hat mir auch die Reifen im Vergleich gezeigt und es war eindeutig zu sehen, dass der eine Reifen beispielsweise 1 Meter während der andere mindestens 1,1 Meter gelaufen ist. Ich kann bei den Originalreifen von Kymco einfach davon abraten die empfohlenen Drücke zu überschreiten. Den Tipp mit der Tanke gebe ich gerne zurück, da ich meine Reifen an einer digitalen "Luftdruckstation" aufgepumpt habe. Der geringste Wert den man dort einstellen kann sind 0,5Bar. Das Resultat ist ein scheiß Fahrverhalten, da die Reifen hinne waren und eine Rechnung von 350 Piepen. Na dann gute Fahrt!
Gruß FoX


FoX  
FoX

Beiträge: 44
Punkte: 44
Registriert am: 26.07.2009


   

Motor für MXU250
Wieviel Lufdruck ?

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz