Höchstmögliche Steigung im Gelände

#1 von Droogie , 09.05.2020 15:07

Hey ho, wie hoch war die bisher höchste Steigung (Grad oder Prozent), die Ihr mit der MXU 500 (IRS) im Gelände geschafft habt, OHNE zu kippen? Ab wann sollte man Hpgel besser meiden? Cheerio!


Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein, aber nie das Material dazwischen. (Norman Mailer)


 
Droogie

Beiträge: 76
Punkte: 34
Registriert am: 02.01.2017


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#2 von Spirit , 09.05.2020 17:40

60 Grad sind kein Problem. Wenn sie "leicht auf den Vorderrädern" wird, solltest du stehend fahren und dich evtl. nach vorne beugen und auf den Lenker drücken.
Wenn es steiler wird, suche ich mir einen anderen Weg. Gibt es keinen anderen Weg, kannst du immer noch die Seilwinde zu Hilfe nehmen.
Von so Spielereien, wie auf den vorderen Gepäckträger setzen und den Berg rauffahren, halte ich nichts. Man wird im Alter verantwortungsbewußter.


Spirit  
Spirit

Beiträge: 620
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#3 von Droogie , 09.05.2020 19:53

60 Grad oder 60 Prozent?


Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein, aber nie das Material dazwischen. (Norman Mailer)


 
Droogie

Beiträge: 76
Punkte: 34
Registriert am: 02.01.2017


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#4 von Hank , 10.05.2020 10:17

Egal ob Grad oder Prozent: welche Steigung verträgst du? Die meißten Quads vertragen da mehr als die Fahrer!


 
Hank

Beiträge: 1.654
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#5 von Droogie , 10.05.2020 13:53

Nun ja, bei 60 Grad fährt man ja schon fast eine Hauswand hoch...


Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein, aber nie das Material dazwischen. (Norman Mailer)


 
Droogie

Beiträge: 76
Punkte: 34
Registriert am: 02.01.2017


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#6 von kamy , 10.05.2020 16:08

60° sind aber noch lange keine 90° (Hauswand)


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.898
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#7 von Rheinländer , 10.05.2020 17:12

Ist auf eurer Mxu auch so ein Aufkleber? IMG_20200510_135858.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rheinländer

Beiträge: 76
Punkte: 48
Registriert am: 07.12.2016


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#8 von Droogie , 10.05.2020 17:15

Ups, nein. 15° ist ja gerade ne bessere Garagenauffahrt...^^


Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein, aber nie das Material dazwischen. (Norman Mailer)


 
Droogie

Beiträge: 76
Punkte: 34
Registriert am: 02.01.2017


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#9 von Rheinländer , 10.05.2020 17:32

15° sollten für ein Geländefahrzeug kein Problem sein. Das Uxv kann auch viel mehr. Je nach Untergrund und Witterung geht 45° problemlos. Die Frage ist nur ob ein Quad wirklich mehr kann als der Fahrer?


 
Rheinländer

Beiträge: 76
Punkte: 48
Registriert am: 07.12.2016


RE: Höchstmögliche Steigung im Gelände

#10 von Spirit , 11.05.2020 09:22

Bei mir definitiv ja. Während meine (noch nicht) im Grenzbereich weiter will, denke ich als Alleinerzieher an meine Tochter und suche mir, um Unfälle zu vermeiden, einen leichteren Weg. Wenn ich mir denke, den Weg würde ich nicht mal runterlaufen, dann fahre ich ihn auch nicht hoch. Wie schon gesagt, man wird älter und vorsichtiger.
PS: Ich meinte 60 Grad. Da 45° eine Steigung von 100% ergeben, wollte ich keine Angabe von über 100% machen, da das nur Verwirrung auslöst.


Spirit  
Spirit

Beiträge: 620
Punkte: 38
Registriert am: 02.08.2012

zuletzt bearbeitet 11.05.2020 | Top

   

Durchschnittlicher Verbrauch bei MXU500 IRS?

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz