Hallo aus Heidelberg

#1 von Grandmaster B , 07.08.2019 10:27

Hi Gemeinde
Ich wollte mich und meine Maxxer 300 supermoto kurz vorstellen. Ich hoffe ich bin hier richtig für einen Austauschrund ums Thema quad. Mich würde mal interessieren was ihr für die 500km Inspektion bezahlt habt. 430€ erscheint mir etwas viel... vielleicht findet dich ja eine gute Werkstatt im Umkreis 69112 lg Bernd


Grandmaster B  
Grandmaster B

Beiträge: 4
Registriert am: 07.08.2019


RE: Hallo aus Heidelberg

#2 von Brummi01 , 07.08.2019 12:09

Hey, viel Spaß hier im Votum. Komme aus NRW, kann dir leider keine Werkstatt vorschlagen und Preise weiß ich auch nicht, mache vieles selber.

LG Brummi


 
Brummi01

Beiträge: 81
Registriert am: 09.07.2018


RE: Hallo aus Heidelberg

#3 von Grandmaster B , 07.08.2019 12:27

Hi und Grüsse nach NRW. Ich glaub ich werd nen Crashkurs machen. Kann ja so schwer nicht sein🙄😎🤟


Grandmaster B  
Grandmaster B

Beiträge: 4
Registriert am: 07.08.2019


RE: Hallo aus Heidelberg

#4 von Hank , 07.08.2019 15:07

Crashkurs? hab ich einmal gemacht - hat das Quad nicht überstanden!


 
Hank

Beiträge: 1.620
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Hallo aus Heidelberg

#5 von Grandmaster B , 07.08.2019 20:01

Ich meinte im quad reparieren, nicht gegen die Wand fahren 😁😎😂


Grandmaster B  
Grandmaster B

Beiträge: 4
Registriert am: 07.08.2019


RE: Hallo aus Heidelberg

#6 von kampfruderer , 08.08.2019 08:29

Hallo Bernd,

hast du schon Erfahrung mit und Werkzeug zum Kfz-Schrauben? Dann fehlt dir nur noch ein erfahrenes, selbst schraubendes Forenmitglied in der Nähe. Werkstattunterlagen, Teile und ggf. Spezialwerkzeug für Kymco sind gut verfügbar. Wenn du dich erst einrichten mußt: für die Wartung braucht's relativ wenig Werkzeug.

Werkstatt ist in Teilen deshalb so teuer, weil an unseren Fahrzeugen relativ viel demontiert werden muß, bis man die eingentlich geplante Arbeit durchführen kann. Dazu verbringt man meistens noch viel Zeit mit reinigen, denn man möchte ja nicht, daß Sand in den Motor rieselt, während man was wechselt oder einstellt. Beim ATV ist das noch mühsamer als beim Quad (mehr Verkleidungsteile, meistens mehr Modder).

Viele Grüße
Christian


 
kampfruderer

Beiträge: 461
Punkte: 54
Registriert am: 16.02.2011


RE: Hallo aus Heidelberg

#7 von Brummi01 , 08.08.2019 10:04

Hey Christian,
Ich habe schon einiges gemacht, bis jetzt bin ich mit einem guten Knarrenkasten zurecht gekommen, Abziehvorichtung, ein stück stahlrohr reicht um Gelenke zu demontieren. Mit Sand ist mein ATV noch nicht in Berührung gekommen, fahre nicht im Gelände.

LG Brummi


 
Brummi01

Beiträge: 81
Registriert am: 09.07.2018


RE: Hallo aus Heidelberg

#8 von Grandmaster B , 08.08.2019 10:22

Hi Christian, erstmal Danke für die ausführliche Antwort:) Ich bin zwar hauptberufliche Schreubtischtäter, habe aber auch mal was richtiges gelernt. Ab - und wieder dranschrauben geht also;) Nur was die Fahrzeugtechnik etc betrifft besteht da Nachholbedarf... Aber das wird schon werden;) momentan habe ich gerade die Herausforderung, einen unterdruckschlauch für einen scottoiler am quad zu finden🤷‍♂️ du siehst, sehr rudimentäre Kentnisse😂 LG Bernd


Grandmaster B  
Grandmaster B

Beiträge: 4
Registriert am: 07.08.2019


RE: Hallo aus Heidelberg

#9 von Brummi01 , 08.08.2019 11:01

Sorry, war garnicht gemeint, heiße auch Bernd

LG Brummi


 
Brummi01

Beiträge: 81
Registriert am: 09.07.2018


   

Schöne Grüße aus dem Landkreis Uelzen
Grüße aus dem Hunsrück

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor