Dukes MXU700i

#1 von Duke , 20.04.2019 09:00

Hallo zusammen,

wie versprochen nun zwei Bilder meiner Neuanschaffung:



Die Bilder wurden gemacht bevor es das erste mal Schlamm gesehen hat :) habe nun 200km runter und bin voll und ganz zufrieden.

Gruß
Tim


 
Duke

Beiträge: 17
Registriert am: 15.04.2019

zuletzt bearbeitet 20.04.2019 | Top

RE: Dukes MXU700i

#2 von Brummi01 , 20.04.2019 13:09

Sieht super aus, viel Spaß noch mit deinem neuen Quad

LG Brummi


 
Brummi01

Beiträge: 83
Registriert am: 09.07.2018


RE: Dukes MXU700i

#3 von kampfruderer , 20.04.2019 19:43

Hallo Tim,

schönes Gerät :) und der Weg ist ja auch schon artgerecht. Im Gelände wird sie dich nicht enttäuschen .

Allzeit gute Fahrt
Christian


 
kampfruderer

Beiträge: 472
Punkte: 54
Registriert am: 16.02.2011


RE: Dukes MXU700i

#4 von Duke , 22.04.2019 09:07

Danke Euch. Ja, artgerechte Haltung war auch einer der Kaufgründe. Hier in der Gegend gibt es sehr viel Natur und niemanden, der sich großartig an der Durchfahrt stört. Wenn man natürlich nicht gerade wilde Sau spielt und sich für den König hält. Ansonsten halten wir auch Pferde, da gibt es sicherlich den ein oder anderen Einsatzzweck ;)



Gruß
Tim


 
Duke

Beiträge: 17
Registriert am: 15.04.2019

zuletzt bearbeitet 22.04.2019 | Top

RE: Dukes MXU700i

#5 von Brummi01 , 22.04.2019 23:21

Mein Gott, sind das Mammutbäume?


 
Brummi01

Beiträge: 83
Registriert am: 09.07.2018


RE: Dukes MXU700i

#6 von Duke , 23.04.2019 07:04

Haha, nein, einfache ostniedersächsische Waldkiefern.

Laut Wikipedia "ein schnellwüchsiger immergrüner Nadelbaum. Sie kann Wipfelhöhen bis 48 m und Stammdurchmesser bis zu 1 m erreichen. Ihr erreichbares Alter beträgt ca. 600 Jahre."

Durch eiszeitliche Dünen vor ewiger Zeit ist das Gebiet nördlich meiner Heimat stark versandet und nährstoffarm. Da wachsen die Dinger wie die Pest. Lustigerweise ist etwas weiter nordöstlich dann großflächig Sumpfgebiet mit schier unendlichen Torfvorräten, die auch seit Jahrzehnten abgebaut werden.

Gruß
Tim


 
Duke

Beiträge: 17
Registriert am: 15.04.2019

zuletzt bearbeitet 23.04.2019 | Top

RE: Dukes MXU700i

#7 von NeoBlade , 23.04.2019 07:48

Hi Duke,
viel Spaß mit deiner neuen Maschine. Artgerechte Haltung ist für Beide gut!
Liebe Grüße,
Kai


 
NeoBlade

Beiträge: 35
Registriert am: 01.04.2018


RE: Dukes MXU700i

#8 von Brummi01 , 23.04.2019 13:19

Danke für die Info, sehen imposant aus.

LG Brummi


 
Brummi01

Beiträge: 83
Registriert am: 09.07.2018


RE: Dukes MXU700i

#9 von Duke , 01.05.2019 10:28

Hallo zusammen,

ich habe mir nun noch ein paar Zusatzscheinwerfer verbaut, 4x27w LED. Die meiste Arbeit hat aber die vernünftige Verlegung der Kabel an die Batterie eingenommen... Dafür mit separater 10A-Sicherung und eigenem Schalter links unter dem Lenker. Von der Feinarbeit kann ich bei Bedarf auch noch Bilder machen.



Ich bin sehr zufrieden, die Dinger sind wirklich brutal hell... damit kann nicht mal meine Kamera umgehen. Bei der Probefahrt gestern abend habe ich die komplette Straße auf 100m ausgeleuchtet, das Ortsschild 2km weiter hat noch reflektiert. Ich denke, als Arbeitsscheinwerfer fast schon etwas übertrieben, aber jetzt änder ich da nix mehr. Außerdem siehts geil aus



Da ich vorher beim TÜV gefragt habe, bekam ich die Antwort, dass der Verbau kein Problem ist, obwohl die Dinger kein E-Zeichen haben. Die Zulassung als LOF erleichtert hier die Regelung, diese Scheinwerfer als Arbeitsscheinwerfer deklarieren zu können. Pflicht ist jedoch ordnungsgemäßer Verbau, separate Schaltung und im Ermessensspielraum von Polizei/TÜV, ob diese abgedeckt werden müssen (falls man versehentlich an den Schalter kommt und andere Verkehrsteilnehmer blendet).

Gruß
Tim


 
Duke

Beiträge: 17
Registriert am: 15.04.2019


RE: Dukes MXU700i

#10 von Maulwurf , 25.06.2019 15:38

Hey Tim,

sieht echt super aus - wenn du mal in die Verlegenheit kommst nachts bei der Arbeit was sehen zu müssen, wirst du über das "vielleicht übertrieben" nur noch schmunzeln :P


Mein extra Frontscheinwerfer vorne wird sehr unschön bei Bedarf mit einem losen Kabel aus der 12V Dose versorgt. Da ich das unbedingt ändern möchte wäre ich an deinen Erfahrungen interessiert. Wo/Wie bist du mit den Kabeln in die Karosse gegangen? Hast du zusätzliche Löcher dafür angelegt?

Lieben Gruß
Finn


Maulwurf  
Maulwurf

Beiträge: 7
Registriert am: 05.06.2019


   

Meine neu Maxxer 300 SuMo

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz