MXU 300R Lichtmaschine

#1 von metalazo4803 , 20.07.2018 17:24

Hallo, bin schon lange nicht mehr hier gewesen. Ich möchte meine Wechselspannung an der Lichtmaschine überprüfen, dazu müßte ich wissen welcher Stecker direkt von der Lichtmaschine kommt. Der Gleichrichter wurde gewechselt weil kein Durchgang mehr da war. Wenn ich das Licht eingeschaltet habe bei der Fahrt wird die Batterie komplett entladen.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Habe es selber gefunden wo ich die Spannung Messen muß. Hier die Werte
Alle drei Kabel vom Stator kommen gegeeinander Messen.
1-2 Standgas 9,1-10-1V
2-3 8,7-9,2V
3-1 9,8-10,1V
Mit 3 /4 Gas komme ich auf 38-40V mehr nicht.
----------------------------------------------------------
An der Batterie gemessen
Standgas 12,8V mit 3/4 Gas 12,9V
----------------------------------------------------------
Mit Fernlicht eingeschaltet
Stand 12,42 mit 3/4 Gas 12,51V

Kymco MXU 300R
Baujahr: 2008
Laufleistung über 30000km
Batterie ist 4 Wochen ALT und Voll geladen
MFG Hoffmann


metalazo4803  
metalazo4803

Beiträge: 6
Punkte: 5
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 20.07.2018 | Top

RE: MXU 300R Lichtmaschine

#2 von radi , 20.07.2018 21:25

3/4 Gas und 40V kann noch reichen. Wichtig ist, das du bei gleicher Drehzahl (ca 3000 Umdrehungen) bei allen drei Phasen die gleiche Spannung anliegen hast. Mess doch mal den Widerstand der 3 Phasen untereinander, er sollte so um ein Ohm liegen. Und den Widerstand jeder Phase gegen Masse der sollte unendlich oder zumindest sehr sehr Hochohmig sein.


radi  
radi

Beiträge: 83
Registriert am: 28.06.2018


   

Abmaße Lichtmaschine / Stator
MXU 300

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor