Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#1 von MW690 , 18.02.2017 13:42

Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner hinteren Bremse: es ist Bremsflüssigkeit ausgetreten den Fehler habe ich behoben, aber jetzt habe ich das Problem das der Fussbremshebel nich mehr funktioniert habe alles versucht schon öfters entlüftet aber er geht einfach nicht mehr und der Handbremshebel funtioniert aber um eine Bremswirkung zuerreichen muss mann öfters hintereinander den Hebel betätigen das er Druck aufbaut könnte mir irgend jemand helfen oder hatte jemand schon mal das Problem? Weil wenn ich die drei Hauptkomponenten tauschen müsste wäre das finanziell zu teuer und würde um die 600-700euro kosten

Gruß Markus


MW690  
MW690

Beiträge: 9
Punkte: 7
Registriert am: 11.09.2016

zuletzt bearbeitet 18.02.2017 | Top

RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#2 von Hank , 18.02.2017 16:46

Nicht richtig entlüftet! Funktion der Kombibremse beachten!


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#3 von kamy , 18.02.2017 16:51

Das entlüften der Kombibremse ist nicht so einfach!
Einfach vorne und dann hinten entlüften reicht da nicht!
Irgendwo gibt es hier im Forum ne Anleitung zumindest für die 500er.


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.722
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#4 von Hank , 18.02.2017 18:42

Wenn man mit einem Unterdruck-Absauger arbeitet funktiomiert es relativ einfach und mit Geduld. Eventuell ist auch der Strang von der Vorderbremse mit betroffen.


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#5 von MW690 , 19.02.2017 16:20

Hatte schon 3 mal mit einer Vakuumpumpe entlüftet bin immer noch ratlos.


MW690  
MW690

Beiträge: 9
Punkte: 7
Registriert am: 11.09.2016


RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#6 von Hank , 19.02.2017 17:03

Beschreib doch mal dein Vorgehen bein entlüften...


 
Hank

Beiträge: 1.588
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#7 von Stall , 20.02.2017 13:03

Du hast Luft in der Bremsleitung oder in einem Bremszylinder, du mußt durch Fußbremsbetätigung Druck aufbauen und drauf stehenbleiben, vorher am Bremsentlüftungsnippel an Bremszange Schlauch aufstecken nun mit Ringschlüsselchen Entlüftungsnippelkurz ein Stück aufdrehen Bremspedal durchgetreten halten, Nippel sofort wieder zudrehen. Und wieder pumpen bis Druck nda ist, dann genannte Vorgänge so oft wiederholen bis keine Luftblasen mehr aus Schlauch kommen. Immer wieder Bremsflüssigkeit nachfüllen sonst saugst du Luft an. und nur die Bremsflüssigkeit mit der vom Hersteller genannten DOTnummer Dot3 bzw. Dot4 verwenden niemals mischen Dot 3 und dot4 sind agressiv undgreifen Lack an die DOT nummer findest im Scheckheft oder auf Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter. Alleine ist die Entlüfteri fast nicht machbar, schnapp dir Freund oder geh in irgendeine Autowerkstatt gleich über die _Werkstattür und mach das ganze gleich mit einem Mechaniker aus, die haben Bremsenentlüftungsgerät da geht das Ruckzuck, viel Erfolg sag ihm gleich das Ding bremst mit Bremse und nicht mit Mehrwertsteuer, if you know what i mean. Ich hab mir mal beim Motorrad Louis so ein Teil gekauft, geht mit Handpumpe mit 2. Mann auch ok.hoff ich hab dir geholfen Gruß stall


Stall  
Stall

Beiträge: 2
Punkte: 1
Registriert am: 20.02.2017


RE: Kymco Maxxer 450i Bremse funktioniert nicht

#8 von MW690 , 23.02.2017 16:25

Hey :) ich hab auch die vom louis :) Habe genau so entlüftet wie du beschrieben hast und habe es auch in jede erdenkliche Richtung versucht. Die vorderen habe ich sicherheitshalber auch entlüftet und dann den gleichen prozess hinten nochmal und ich habe mit einen bekannten der ist auch Auto Mechaniker hab ichs versucht aber wir haben es auch nicht hingebracht. Trozdem vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Markus


MW690  
MW690

Beiträge: 9
Punkte: 7
Registriert am: 11.09.2016


   

Antriebsriemen
Kymco Maxxer 450i Rammbügel vorne

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor