kymco mxu 250

#1 von koki78 , 01.11.2009 22:35

Spurverbreiterung macht es sinn??? oder nur geldverschwendung!!!!!!!!!!


koki78  
koki78

Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 01.11.2009


RE: kymco mxu 250

#2 von Quaddelralle , 02.11.2009 09:58

Bei mehr als 80% Strasse, ja, finde ich! Ich habe nun ne breitere Achse und 2*50mm Spurplatten drauf, vorne sind breitere A-Arms drauf ohne Platten!
Ich finde, es ist ein besseres fahren, aber wie gesagt, Strasse!


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2009 | Top

RE: kymco mxu 250

#3 von koki78 , 02.11.2009 19:41

fahre auch zu 80% strasse dann werde ich mir welche kaufen. danke für die schnelle antwort


koki78  
koki78

Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 01.11.2009


RE: kymco mxu 250

#4 von Quaddelralle , 03.11.2009 18:26

Achte dann aber darauf, dass du welche mit Gutachten nimmst, Die "Dicksten" für vorne und hinten, kosten so um die 300 Euro. Von H&R z.B.! Ohne bekommst du die sonst nicht eingetragen (allerdings nur wichtig wenn du die auch eintragen möchtest), da haben schon viele andere Pech gehabt!!


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009


   

Passenden Drehgasgriff für KXR 250
KXR 250 im Winter fahren

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor