Batterie nach Ausfahrt leer - Gleichrichter und/oder Lima defekt?

#1 von pitterken , 28.06.2015 22:38

Hallo zusammen,

nach meiner letzten Ausfahrt habe ich festgestellt, dass mein MXU 250 nicht mehr starten wollte. Nun habe ich die Batterie noch ein mal am Ladegerät aufgeladen und heute ein paar Messversuche gemacht, um zu ermitteln was ggf. defekt sein könnte. Nach meinen Erkenntnissen scheint die LIMA nen Schuss zu haben und auch der Gleichrichter.

Messung an der Batterie:
Vor dem Start hatte die Batterie 13,1 Volt. Nach dem Start dann ca. 12,7 Volt. Bei Zuschaltung von weiteren Verbrauchern (Licht, Bremse) dann ca. 12,4 Volt. Beim Gasgeben viel die Spannung dann weiter runter bis ca. 12 Volt. Bei Standgas dann wieder ca. 12,4 Volt.

Messungen der LIMA:
Bei laufenden Motor Verbindung zwischen Lima und Gleichrichter getrennt und Wechselspannung gegen allen gelben Kabeln gemessen mit Messgerät. Dabei dann zwischen Standgas und mit etwas mehr Gas gemessen: 4,7 - 9 V, 3,7 - 7 V, 2,2 - 2,8 V.
Dann den Widerstand der LIMA gemessen, das heißt die gelben Kabel gegeneinander: 0,6 Ohm, 0,8 Ohm, 0,8 Ohm

Frage 1: Die Spannungswerte liegen entgegen dem was ich bislang gelesen hab (20 - 50 V) laut oben beschriebener Messung deutlich drunter (2 - 9 V) oder muss ich jeweils gegen Masse messen?

Messungen am Gleichrichter:
Laut Werkstatthandbuch habe ich die gelben Kabel zwischen der Lima in Richtung Gleichrichter gemessen mit dem grünen Kabel und dem roten Kabel (Zündung und Motor aus). Ich habe jeweils die Polung geändert, erhalte aber keinen Durchgang. Das Messgerät sagt als Widerstand zwischen 1 Mega Ohm (laut Handbuch sollte bei durchgeführter Polung blockiert sein) und 8 Mega Ohm (laut Handbuch sollte bei durchgeführter Polung der Gleichrichter durchlässig sein).

Frage 2: Laut Messung scheint dann der Gleichrichter auch hinüber zu sein. Korrekt, oder falsch gemessen?

Bevor ich nun Gleichrichter und Stator neu bestelle und es doch nur eins von Beidem ist, hoffe ich auf Feedback von euch. Aus den bisherigen Einträgen habe ich in den letzten Stunden für mich keine passende Antwort finden können. Also besten Dank vorab für das Feedback.


pitterken  
pitterken

Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 28.06.2015


RE: Batterie nach Ausfahrt leer - Gleichrichter und/oder Lima defekt?

#2 von kampfruderer , 02.07.2015 07:19

Hi :)

Du hast schön systematisch an den richtigen Stellen mit verwertbaren Ergebnissen gemessen.

Ich lese daraus folgendes:
1. Der Stator ist definitiv defekt.
2. Wenn du den Gleichrichter / Regler mit der Funktion "Diodentest" misst, solltest du in Teilen verwertbarere Ergebnisse bekommen als bei Widerstandsmessung. Nach meiner Erfahrung findet man zumindest die masseseitigen Dioden damit wieder. Plusseitig sind mitunter Thyristoren eingebaut, da sieht's aus wie "offen" - ist aber normal, weil sie ja in dem Moment nicht angesteuert werden.

-> Ich würde erstmal nur den Stator wechseln.

Gruß
Christian


 
kampfruderer

Beiträge: 568
Punkte: 54
Registriert am: 16.02.2011

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

   

Regler
Verhexte MXU 500 4x4

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz