Keilriemen schlackert...

#1 von Dirk11544 , 20.09.2014 14:00

Hallo, bei meiner Maxxer 300 schlackert der Keilriemen und schlägt gegen das Gehäuse.
Das Problem habe ich nun schon seit Wochen und habe noch keine Lösung gefunden.
Wenn ich über 60 fahre und beim Gaswegnehmen schlackert der Keilriemen rum und verursacht starke Vibrationen an den Fussrasten.
Und es wird schlimmer, mittlerweile schlackert er schon beim starten gegen das Gehäuse.

Ich habe schon alles Probiert: Dr.Pully Rollen und Serienrollen. Malossi Gegendruckfeder und Originalfeder. Mallossi Keilriemen und Original-Riemen.

Alles richtig verbaut...


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012


RE: Keilriemen schlackert...

#2 von Holle , 20.09.2014 17:52

das ein Antriebsriemen sich von alleine länngt habe ich noch nicht gehört. So wie du das beschreibst seltsam. Wenn es der riemen mit den original massen ist und er die Masse noch hat Nachmessen! Ansonsten tipe ich mal auch Riemenscheiben der Kupplung. Drehen die beiden sich im ausgebauten zustand leicht rein und raus? Es könnte sein das da der hase im Pfeffer liegt


Holle  
Holle

Beiträge: 135
Punkte: 135
Registriert am: 26.04.2014


RE: Keilriemen schlackert...

#3 von Dirk11544 , 20.09.2014 18:18

Die Scheiben des Wandlers lassen sich ohne Probleme rein und rausdrehen, ich habe die auch schon komplett zerlegt um zu sehen ob mit den Führungsschlitzen des Wandlers alles in Ordnung ist.

Würde eine kürzere Variohülse den Riemen strammer machen?
Damit könnte ich evtl. dann das Problem beheben, auch wenn die Ursache damit nicht gefunden würde.


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012

zuletzt bearbeitet 20.09.2014 | Top

RE: Keilriemen schlackert...

#4 von Holle , 20.09.2014 19:58

was hast du den für eine variohülse drin? ist das die originale?


Holle  
Holle

Beiträge: 135
Punkte: 135
Registriert am: 26.04.2014


RE: Keilriemen schlackert...

#5 von Dirk11544 , 20.09.2014 22:20

Ja, die ist noch Original


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012


RE: Keilriemen schlackert...

#6 von Dirk11544 , 22.09.2014 07:27

Falls es die Lager sind die die "Welle" zwischen der Kupplung und dem Ritzel ist. Gibt es da eine Anleitung wie dieses zu tauschen ist ?


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012


RE: Keilriemen schlackert...

#7 von Dirk11544 , 23.09.2014 19:44

Jetzt habe ich sogar eine Mallossi Vario mit einer verkürzten Hülse (Nakuro) besorgt und eingebaut. Ist ein bisschen besser geworden aber noch da.
An der Ampel hört es sich an als wenn die Rollen tanzen würden, ist aber der Keilriemen vermute ich mal.
Jetzt weiß ich nicht mehr weiter....


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012


RE: Keilriemen schlackert...

#8 von Hank , 23.09.2014 23:22

...bei meiner MXU 300R hab' ich das Problem seit 12.000 km - und mich (fast) daran gewöhnt - evtl. sollte eine verstärkte Kupplungsfeder (Malossi) Abhilfe schaffen.

Hank


 
Hank

Beiträge: 1.680
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Keilriemen schlackert...

#9 von Dirk11544 , 24.09.2014 05:11

Ich habe jetzt eine Malossi Vario mit 20g Gewichten und verstärkter Gegendruckfeder und verkürzter Hülse drin. Dazu noch einen neuen Keilriemen.
Aber es ist immernoch unfahrbar.


 
Dirk11544

Beiträge: 74
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2012


RE: Keilriemen schlackert...

#10 von kamy , 24.09.2014 06:16

Zitat von Dirk11544 im Beitrag #7
Jetzt habe ich sogar eine Mallossi Vario mit einer verkürzten Hülse (Nakuro) besorgt und eingebaut. Ist ein bisschen besser geworden aber noch da.
An der Ampel hört es sich an als wenn die Rollen tanzen würden, ist aber der Keilriemen vermute ich mal.
Jetzt weiß ich nicht mehr weiter....


Vermuten oder wissen?


-----------------------------------------------------
Andre's Eintopfzerknalltrieblinge (klick auf den roten Link):
kamy`s MXU 500 IRS LoF DX
oder
kamy's MXU 500 IRS " Batman Edition "
Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten!


 
kamy

Beiträge: 5.908
Punkte: 265
Registriert am: 14.06.2011


   

welches öl für maxxer300
KXR250 Ölverlust

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz