Navi Lösungen

#1 von BlackmaXX , 07.04.2011 12:31

Hi ich bekomme in den nächsten tagen meine MXU ^^ und suche nach einer Lösung für Navi-geräte,also befestigung und hat die MXU ne 12V steckdose vorn?

hab hier mal sowas gefunden!einer erfahrung damit?

Navi Halter


 
BlackmaXX

Beiträge: 116
Punkte: 87
Registriert am: 30.12.2010

zuletzt bearbeitet 07.04.2011 | Top

RE: Navi Lösungen

#2 von Rollo , 07.04.2011 12:48

Moin,
Ich habe mir die Tasche von Givi gekauft, da ist der arm flexibler um ihn an jeder Position des Lenkers zu befestigen.
Eine Regenhaube ist auch mit dabei.
http://www.polo-motorrad.de/de/gps-unive...nker-88575.html
Die MXU 500 hat eine Steckdose.Ich selbst habe mir noch eine zusätzlich angebaut mit Dauerstrom, bei der anderen ist der Strom weg wenn du die Zündung ausmachst.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & can am Ryker 900


 
Rollo

Beiträge: 1.651
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Navi Lösungen

#3 von BlackmaXX , 07.04.2011 13:05

ohh die Tasche sieht ja mal richtig gut aus!
wo sitzt die Steckdose? habe die bei der probefahrt gar net gesehen


 
BlackmaXX

Beiträge: 116
Punkte: 87
Registriert am: 30.12.2010


RE: Navi Lösungen

#4 von Rollo , 07.04.2011 15:56

Die Dose sitzt Links(seitlich) in der Tacho Verkleidung.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & can am Ryker 900


 
Rollo

Beiträge: 1.651
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Navi Lösungen

#5 von quadreiner , 07.04.2011 21:21

Ich habe es so gelöst:
Halter von RamMount mit Halteschale für Navi und rechts vorne auf dem Kotflügel eine wasserdichte 12V-Steckdose -direkt mit der Batterie verbunden und mit 10A abgesichert - hier das Bildmaterial:

quadreiner


ich bin ATV-positiv

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Halter RamMount komplett.JPG 

 
quadreiner

Beiträge: 505
Punkte: 423
Registriert am: 05.02.2011


RE: Navi Lösungen

#6 von Rollo , 18.05.2011 13:59

Zitat von BlackmaXX
Hi ich bekomme in den nächsten tagen meine MXU ^^ und suche nach einer Lösung für Navi-geräte,also befestigung und hat die MXU ne 12V steckdose vorn?

hab hier mal sowas gefunden!einer erfahrung damit?

Navi Halter


Moin,
Ich habe mir mal für meine MXU 250 die Tasche mit Halter gekauft, ich muss sagen das die Tasche mit Halter super ist für den Preis.Man kann auch andere Halter nehmen, die von der Firma HR(Herbert Richter)die haben auch fast alles an Adapter die nahe zu an jede Tasche passen.
http://www.amazon.de/dp/B0029LU6N4/ref=a...ASIN=B0029LU6N4
Das hier ist die gleiche Tasche mit ein flexiblen Arm und Adapterplatte von der Firma Richter.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...e=STRK:MEWNX:IT


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & can am Ryker 900

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Rollo

Beiträge: 1.651
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010

zuletzt bearbeitet 18.05.2011 | Top

RE: Navi Lösungen

#7 von maxxicosi , 18.05.2011 19:56

hallo na ich habe die tasche von polo ist perfekt paßt sitzt i phone und tom tom xl kein problem guckst du hier und vor allem sie ist dicht

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 024.JPG 

 
maxxicosi

Beiträge: 101
Punkte: 75
Registriert am: 05.02.2011


RE: Navi Lösungen

#8 von Jojoaction , 19.05.2011 20:25

Meine Navi – Lösung
Ich habe ein altes Falk Navi, das ich aber doch noch auf meinen Quad Touren nutzen wollte.
Ich habe mich für die Tasche von Givi entschieden.
Für die Tasche spricht, dass na klar, mein Navi rein passt!
Die Universalbefestigung war mir natürlich auch sehr wichtig, denn es ist ja nicht wirklich viel Platz am Lenker und die Tasche braucht Platz.
Bei der Montage rechts am Lenker ist mir aufgefallen, dass der Edelstahlstab für meine Bedürfnisse zu kurz war, denn in der richtigen Taschenposition konnte ich die Schrauben nicht fest genug anziehen da der Stab zu weit aus der Führung ragte. Zum Glück fand ich das entsprechende Material in der Firma und habe so eine um 2cm verlängerte Stange eingesetzt,-siehe da, Schrauben fest und Halter fest.
In den Schlitz der Tasche sollte bei mir rein Ladegerät und Mediakabel für meinen Helm.
Ich finde das rumgefrickel an dem Kabelschlitz an der Tasche aber äusserst nervig, und so habe ich mir für kleines Geld noch sehr praktikable Lösungen einfallen lassen.
Gekauft: Verlängerungskabel 3.5 Klinke und Ladestecker für Zigarettenanzünder mit Mini USB Stecker abgewinkelt.
Beide Kabel waren aber für ihre Zwecke zu lang, aber kürzen kam nicht in Frage.
Tipp: Kabel dicht auf einen ausreichend langen Schraubendreher wickeln und diese Wicklung für ca. 1Min über kochendes Wasser halten. Danach die Kabelwicklung unter kaltem Wasser abkühlen – fertig ist ein sehr kurzes Spiralkabel.
Stromkabel geht jetzt auf direktem Weg von der Tasche zur Steckdose.
Und das Verlängerungskabel???
Eingestöpselt ins Navi, das Spiralkabel um das Navi zwischen Gerät und Reißverschluss herum gelegt und das andere Ende des Verlängerungskabels durch den Schlitz nach draußen geführt.
Der Schalter meines Navis ist gegenüber von dem Kabelschlitz und ich kann den Reißverschluss bis dahin öffnen und das Gerät einschalten. Die Bedienung erfolgt dann über das Touchdisplay durch die Folie hindurch.
Den Vorteil des Verlängerungskabels sehe ich darin dass ich
a-nicht mehr fummeln muss,
b-das Helmkabel komplett ab stöpseln kann, ohne die Tasche aufzuklappen und etwas durch den Schlitz zu fädeln.
Warum ich mir ein neues Ladegerät gekauft habe? Der Stromstecker ist knickbar, der USB Stecker ist abgewinkelt, die bisher bei Falk dort angebrachte Antenne für Staumeldungen ist interessant fürs Auto aber nicht für meine Kuh, denn mit der fahre ich keine/ kaum Autobahn


ATV - eine schöne Art, Benzin in Energie zu verwandeln!


 
Jojoaction

Beiträge: 529
Punkte: 377
Registriert am: 19.01.2011

zuletzt bearbeitet 19.05.2011 | Top

   

Koffer, Taschen oder Topcase?
Drehmomentschlüssel Tipps

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz