mit der Kuh zum Tüv

#1 von schorchy , 03.09.2010 20:02

Hallo , ich muß mit meiner Mxu 500 zum Tüv , hab da mal ne frage an euch , und zwar zum Koffer . Ich mußte meinen Koffer hinten etwas überstehen lassen damit die Sitzbank noch zu öffnen ist , kann der Tüv wegen dem überstand (ca. 10 cm ) mir die neue Plakette verweigern ??? Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: mit der Kuh zum Tüv

#2 von faboaic , 03.09.2010 20:23

Hi :-)

ich würd mir da keine Sorgen machen... müsste man genau nachlesen, was im Gesetz steht...
Aber wenns mehr als 1 Meter übersteht, würd' ich ne Fahne dranmachen... ;-) Alles was drunter ist, sollte unkritisch sein.

Viele Grüße,

Fabian


 
faboaic

Beiträge: 358
Punkte: 236
Registriert am: 25.09.2009


RE: mit der Kuh zum Tüv

#3 von Hank , 03.09.2010 20:24

Diese Befürchtung hatte ich bei meiner Kuh auch - ich hab einfach das Teil abmontiert und Warndreieck mit 1.-Hilfe-Kasten auf dem leeren Träger geschnallt und fertig. TÜV ohne Beanstandung geschafft.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.679
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: mit der Kuh zum Tüv

#4 von schorchy , 03.09.2010 20:45

Hallo ,da hab ich auch dran gedacht (werde ich sicherheitshalber auch machen) , aber wie ist`s denn generell . Wenn zum beispiel sich die Gesetzeshüter dafür interessieren würden ??? Auch werden die meißten Koffer wohl kein E-Zeichen haben oder ähnliches !!! Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: mit der Kuh zum Tüv

#5 von Martin H. , 03.09.2010 21:19

Nabend

Ein Rucksack oder Tasche die ich auf der Gepäckbrücke festmache hat auch keine E-Nummer. Ne kettensäge auch nicht. Solange alles festgemacht ist würde ich mir da nicht zuviele Gedanken machen.

Gruß Martin


 
Martin H.

Beiträge: 56
Punkte: 56
Registriert am: 01.06.2010


RE: mit der Kuh zum Tüv

#6 von Rollo , 03.09.2010 21:54

Zitat von schorchy
Hallo , ich muß mit meiner Mxu 500 zum Tüv , hab da mal ne frage an euch , und zwar zum Koffer . Ich mußte meinen Koffer hinten etwas überstehen lassen damit die Sitzbank noch zu öffnen ist , kann der Tüv wegen dem überstand (ca. 10 cm ) mir die neue Plakette verweigern ??? Gruß schorchy


Ich war gestern beim TÜV und habe mein Koffer auch überstehen,das sind mehr als 10cm,um den Koffer hat mich sich gar nicht gekümmert.

Ein Koffer hat keine E-Nummer, du kannst transportieren was du willst, so zu sehen transportierst du den Koffer, du musst nur von Gesetzgeber den Koffer leicht entfernen können ohne werkzeug, das heißt am besten befestigen mit Flügelmuttern anstatt mit einfachen Muttern.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & can am Ryker 900


 
Rollo

Beiträge: 1.651
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010

zuletzt bearbeitet 03.09.2010 | Top

RE: mit der Kuh zum Tüv

#7 von schorchy , 04.09.2010 17:53

Hallo Kymco gemeinde , Soooo es ist vollbracht . Heute morgen war ich beim Tüv , ohne Koffer denn den hatte ich vorsichts halber mal abmontiert . Meine Mxu ging ohne Probleme über den Tüv. Dem Prüfer machte es sichtlich einen tierischen Spass damit zu fahren . Also fragte ich ihn auch mal nach dem Koffer , wegen überstehen usw. er meinte das wäre kein Problem . Na super , zuhause angekommen Koffer wieder anmontiert und gut ist . Somit hat sich das Thema Tüv und Koffer erledigt . Gruß schorchy


schorchy  
schorchy

Beiträge: 95
Punkte: 95
Registriert am: 16.05.2009


RE: mit der Kuh zum Tüv

#8 von Heidegeist , 04.09.2010 20:50

Ok ist also gelärt aber wenn es ein Problem wäre dann hääe man auch ein Problem bei einer Kontrolle der Trachtengruppe!
Der Koffer ist Ladung und dafür gibt es in der StVO klare Regeln.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: mit der Kuh zum Tüv

#9 von ranger , 06.09.2010 20:50

Ich war am letzten Freitag auch mit meiner zu den Jungs im blauen Kittel, weder Koffer(fest verschraubt!), noch Warndreieck oder Verbandskasten hat die nteressiert. Wichtig war Beleuchtung, Bremsen, Lager der A-Arme und Reifengröße, sehr wichtig war Probefahrt- etwas mulmig wurde mir, als der Prüfer mit den Worten(auf Plattdeutsch):" Kann ich so'n Ding überhaupt fahren", Gas gab und abdüste. Er kam dann auch nach ein paar Minuten heile wieder und meinte:"Es sei doch sehr gewöhnungsbedürftig zu fahren". Plakette dran und ab zum Bezahlen! 42,60€ für Lof-Zulassung, keine AU nötig. Nächster Besuch in zwei Jahren!


Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein, mit 'na MXU 500 ist sie es!.... dachte ich zumindest immer.
Aber 'ne Outlander eröffnet ganz neue Horizonte!!


 
ranger

Beiträge: 103
Punkte: 100
Registriert am: 15.03.2009


   

Ärger mit der MXU 500 (nicht IRS)

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz