Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#1 von f777 , 02.07.2010 20:38

Hallo Leutz,

bin stolzer besitzer von MX 150. Tolles Gerät :):) Bj. 2003, nur 1200 km.
Jetzt zu meine frage:
-in der anleitung steht drin das man bleifreies benzin tanken sollte. laut mein mechaniker ist besser wenn ich super tanken tue (besser für den motor und das verbrauch verringert sich auch). Ist das war ?? kann irgendwas schlechtes (an den motor) passieren wenn ich nur super bleifrei tanken ???

freuen mich auf euren zahlreichen antworten.

vielen dank im voraus,

florian.

ps. Deutschland wird Weltmeister.


f777  
f777

Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 25.06.2010


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#2 von Hank , 02.07.2010 21:10

Du wirst (zumindestens in Deutschland) kein verbleites Benzin mehr bekommen, bei Normalbenzin ist es ähnlich - wo Benzin draufsteht ist oft Super drin. Das kannst du unbesorgt tanken - ein signifikant geringerer Verbrauch ist allerdings reines Wunschdenken.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.676
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#3 von felix945 , 02.07.2010 21:59

Anne Tanke is Bleifreu und Super das gleiche.
Was ich an meiner MUHMUH 300 bemerkt habe ist das Ultimate 100 sich SIGNIFIKANT auf das Startverhalten bei kaltem Motor im Winter auswirkt.Der Karren läauft dann generell besser. Jetz fahre ich den billigsten Schrott den ich bekommen kann ;-)

Mfg


 
felix945

Beiträge: 375
Punkte: 375
Registriert am: 29.12.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#4 von f777 , 03.07.2010 20:26

Ich dank's euch viele mals :):)

DEUTSCHLAND 4 ARGENTINIEN 0

weiter so.


könnte ich auch ultimate auch tanken ???? wird es für den motor besser oder schlechter ???

Dank euch.

f777


f777  
f777

Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 25.06.2010


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#5 von Hank , 03.07.2010 21:15

Klar - die Motoren sind sozusagen"aufwärtskompatibel". Ob's was Bringt?? manche schwören drauf, da es einen höheren Brennwert hat - ob der Motor das allerdings umsetzen kann ist eine amdere Sache. Ich hab schon keinen Unterschied zwischen Normal und Super feststellen können - also spare ich mir die Mehrkosten.

Gruß Hank


 
Hank

Beiträge: 1.676
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#6 von felix945 , 03.07.2010 21:53

Ja kannst du, im herbst und winter sowie im frühjahr tanke ich immer ultimate.
Bei uns im Emsland ist Super udn Normalbenzin imemr das gleiche, gleiche Kosten gleicher Preis.
Das STartverhalten ist bei meiner MXu deutlich besser und irgendwie auch drehfreudiger. Obs wirklich so ist weis ich nicht ich empfinde es so.

Bei meinem 3 Liter S90 merkt man es leistungsmäßig deutlich sowie der Lauf im stand is ruhiger.
Schluss damit wir sind im Quadforum.

Mfg


 
felix945

Beiträge: 375
Punkte: 375
Registriert am: 29.12.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#7 von Andy MXU , 03.07.2010 22:13

Hat schon jemand Bioethanol (E85) ausprobiert?


 
Andy MXU

Beiträge: 389
Punkte: 310
Registriert am: 27.06.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#8 von Allrounder , 04.07.2010 06:40

Zitat von Andy MXU
Hat schon jemand Bioethanol (E85) ausprobiert?



Ich probiere zur Zeit eine Beimischung von 30%, wenn man höher geht werden größere Vergaser Düsen benötigt. Ist der Motor nicht vom Hersteller freigegeben nimmt der Leichtmetallventilsitz schaden. Auch sollten Ethanol resistente Kraftstoffleitungen verwendet werden.


E85 Beimischung

Mit Einführung des Biokraftstoffquotengesetzes zum 1. Januar 2007 sind dem Benzin in Deutschland bis zu 5 % Ethanol beigemischt. Sie füllen also schon automatisch mit dem Benzin etwas Ethanol in den Tank. Den Ethanolanteil im Tank können Sie problemlos durch zusätzliches Tanken von E85 erhöhen. Dank des geringen Preises von E85 sinken damit sogar Ihre Betriebskosten und die heiß diskutierte CO2 Bilanz wird dadurch verbessert. http://www.e85.biz/index.php?page=69

Näheres auch hier diskutiert -> http://quad-atv.foren-city.de/topic,1497...diskussion.html
Freigaben aller namhaften Hersteller existieren bis zu 10 % Ethanolanteil im Kraftstoff.

Porsche empfiehlt für den Cayenne sogar eine Beimischung von bis zu 25 % Ethanol, das entspricht einer Beimischung von ca. 30% E85.


Wir empfehlen ebenfalls eine Beimischung von bis zu 30% E85 für Ottomotoren der Schadstoffklassen EURO 1, EURO 2, EURO 3 und EURO 4. Durch die höhere Oktanzahl des Gemisches werden Sie ein leicht verbessertes Laufverhalten Ihres Motors spüren und die Schadstoffe in Ihrem Abgas werden reduziert. Durch die Beimischung von Ethanol wird in der Regel die Standfestigkeit Ihres Motors nicht beeinträchtig. Eine Erhöhung des Kraftstoffverbrauches ist kaum spürbar, da der leicht geringere Heizwert des Gemisches nur unter Last zum Tragen kommt.


Allrounder  
Allrounder

Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 03.04.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#9 von hunter65 , 06.07.2010 11:38

Also zum Thema Materialverträglichkeit, lest euch das mal durch!

http://www.flexenergy.eu/materialvertraeglichkeit.html


 
hunter65

Beiträge: 236
Punkte: 236
Registriert am: 11.01.2009


RE: Bleifrei oder Super Bleifrei ????

#10 von Maxxer 450i ( gelöscht ) , 07.07.2010 08:10

Ich fahre mit meiner Maxxer 450i ganz normales Super 95 Oktan.
Benzin hat 91 Oktan und reicht laut Herstellerangaben völlig aus. Alles was darüber liegt, ist nur "gefühlt" besser.
Ich hab zuerst auch V-Power bei Shell getankt und auch ultimate (dachte neues Qaud, Direkteinspritzer)
... aber Fahrverhalten und Verbrauch von ca. 9 Liter sind gleich, kein Unterschied.
Lediglich der CO2 oder Schadstoffaustritt ist geringer, aber wen interessiert das denn ;-) ?!

Simpler Vergleich: Du bist auch nicht schneller auf Arbeit wenn Du morgends ein Käsebrötchen isst, dem Körpfer reicht auch ne normale "Stulle" / Brot


Maxxer 450i

   

Schaltung muckt
Kymco MX 50 Werkstattbuch

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz