Das Ende einer Ausfahrt

#1 von Heidegeist , 24.01.2009 14:48

Nun ist die Kuh beim Doc aber zum glück "nur" Sachschaden.
Und die Moral von der Geschicht: in Straßenverkehr immer schön nach Vornesehen!
Leider hat mein Hinterman nch damit gerechnte das wir nach so kurzer Stecke (ca. 50m) schon wieder Abbiegen und so hater mich genau in die andere Richtung Abbiegen lassen.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Foto-0015.jpg   Foto-0018.jpg   Foto-0016.jpg   Foto-0019.jpg 

 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#2 von napado ( gelöscht ) , 24.01.2009 16:24

Ich glaub ich wäre ausgeflippt


napado

RE: Das Ende einer Ausfahrt

#3 von Totto , 24.01.2009 16:53

Das aber nicht schön
Hauptsache keine Personschäden


--------------------------------------------
Sag nie ICH kann das nicht. Wenn du es nie versucht hast !!

http://atv-fahren-spass-haben.de


 
Totto

Beiträge: 1.251
Punkte: 500
Registriert am: 31.12.2008


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#4 von Ortrand , 24.01.2009 17:46

Du große Sch...

Was sagt der Doc zu den Kosten?


Ortrand  
Ortrand

Beiträge: 21
Punkte: 21
Registriert am: 09.01.2009


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#5 von sensemann , 24.01.2009 20:10

Das tut natürlich weh!!!
Deshalb sollte man gerade bei diesem Wetter immer genügend Abstand halten!

Na ja
Hauptsache es ist keiner verletzt worden.


____________________________________________________________

Mein Fahrzeug: Yamaha Grizzly 600
[blink]Kymco Fan aus Überzeugung[/blink]


 
sensemann

Beiträge: 412
Punkte: 412
Registriert am: 02.04.2008


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#6 von Heidegeist , 24.01.2009 20:40

1. ich / wir waren die Ruhe selbse *
2. Ich war Froh das ich die Kuh noch Fachgerecht Abgeben konnte.
3. Nein wir sind beide wohl auf, ist ja nur eine Unaufmerksamkei der gut man hat kurz nach hinten gesehen un nach dem Rest zuschaun.

Ich dende was der Spass kostet kommt Mo/Di.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#7 von Totto , 24.01.2009 20:47

Hoffe mal nicht zuviel defekt

Bei sowas geht schnell mal der Rahmen bei drauf


--------------------------------------------
Sag nie ICH kann das nicht. Wenn du es nie versucht hast !!

http://atv-fahren-spass-haben.de


 
Totto

Beiträge: 1.251
Punkte: 500
Registriert am: 31.12.2008


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#8 von Heidegeist , 24.01.2009 23:14

Zitat von Totto
Hoffe mal nicht zuviel defekt

Bei sowas geht schnell mal der Rahmen bei drauf


Ich glaube und Hoffe dass das nicht mein Problem ist, in der Hoffnung das es kei Totalschaden wird aber das glaube ich nicht.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#9 von hunter65 , 24.01.2009 23:23

Hallo Leute.

also das bei sowas der Rahmen draufgehen sollte halte ich mal für ein Gerücht!
Wenn man bedenkt was der Rahmen meiner kleinen 50er aushalten mußte.
Und wenn...
Kette dran und grad gezogen...

PS.: Schweißen kann man alles und zur not nimmt man die Holzelektroden ;-)



 
hunter65

Beiträge: 236
Punkte: 236
Registriert am: 11.01.2009


RE: Das Ende einer Ausfahrt

#10 von Heidegeist , 24.01.2009 23:41

Ist dein Rahmen geprüft worden?
Bedenke das an dem Rahmen bei 80 km/h mein Leben hängt!
Ist wenn die Werkstatt es für nötig hält den Rahmen zuvermessen dann ist das OK.

Aber ich glaube auch nicht das der Rahmen was Abbekommen hat.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009


   

Maxxer 250 also Fireball
FOTOS

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor