Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#1 von DerEmsländer , 01.11.2015 22:50

Hallo! Ich habe mir vor einigen Tagen ein Kymco mxu 300 Wide zugelegt, es ist mein erstes quad und ich kenne mich da noch net so aus. Ich habe es gebraucht gekauft , es ist bj . 2009 und hat 11000 km runter. Die Beschleunigung ist Gleichmäßig und zügig vmax sind bei mir so 80 bis max 85 laut quad tacho, finde ich zufriedenstellend. Allerdings kann ich mich bislang mit dem Fahrverhalten nicht gut anfreunden, es ist vorne ziemlich hart man merkt jede Unebenheit auf der Straße ( es schlägt förmlich am lenker) Das Problem ist wenn auf einer sehr unebenen Asphalt Straße eine Bodenwelle oder ein Schlagloch kommt und man da mit 80 rauf oder drüber fährt fängt das quad an zu springen was das quad für diesen Moment und steuerbar macht , genau wie bei Spurrillen oder einseitige Vertiefungen wenn man da rüber fährt zieht das quad sofort zur seite , und dann rauscht man mit ca 60 kmh so wie ich in einen graben^^. Mein kumpel hat ein Yamaha quad und der fährt da mit über 100kmh drüber wo für mich 60 schon zu schnell sind. Kann mir jemand Tipps geben wie man des in den Griff bekommen kann , andere Reifen? oder anderes Fahrwerk? und wenn ja welches ? oder kann man da noch was einstellen? Ich habe im Moment Straßenreifen vorne von Maxxis und hinten welche von Kenda . Ich würde mich freuen wenn mir da jemand helfen könnte.
mfg .


DerEmsländer  
DerEmsländer

Beiträge: 21
Punkte: 21
Registriert am: 01.11.2015


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#2 von Quaddelralle , 02.11.2015 08:52

Original Dämpfer drauf (sind meistens silberne Federn)? Diese kann man normalerweise in unterschiedliche Positionen stellen und somit den Härtegrad verändern. Normal sind die aber nicht so hart.
Ja, Spurrillen mögen die nicht und ziehen gerne diesen hinterher. Das hatte ich auch mit unterschiedlichsten Reifen/Felgen Kombinationen ausprobiert. Etwas Abhilfe bekam ich bei meiner mit "noch Breiter" indem ich auch noch breitere A-Arms UND Spurplatten mit breiterer Achse drauf packte. Eventuell geht's auch mit Lenkungsdämpfern die ich aber nicht ausprobiert hatte.


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#3 von DerEmsländer , 02.11.2015 19:01

Danke für die schnelle Antwort! Meine Federn sind alle schwarz und ich glaube einstellen kann man die auch net da ich noch nicht zum verstellen gefungden habe, ist vielleicht schon mal ein anderes reingekommen. Spurplatten werde ich dann zum Sommer montieren und Vielleicht auch mal so einen Lenkungsdämpfer. Ich habe vor mir für den Winter Stollen reifen drauf zu packen ,da die straßenreifen meist auf sind. Fahren sich Stollen-Reifen besser oder schlechter als Straßen- Reifen ?


DerEmsländer  
DerEmsländer

Beiträge: 21
Punkte: 21
Registriert am: 01.11.2015


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#4 von Hank , 02.11.2015 20:04

Die Kymcos haben in der Regel eine 5-stufige Verstellmöglichkeit.


 
Hank

Beiträge: 1.601
Punkte: 605
Registriert am: 07.10.2009


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#5 von Quaddelralle , 03.11.2015 08:56

Die Frage ist bei den reifen, wo willst du überwiegend fahren?
Straßenreifen sind generell griffiger auf Asphalt. Wenn du also nur mal so kurz ins Gelände gehst wäre meine erste Wahl immer Straßenreifen. Nur Stollen würde ich nicht nehmen. Es gibt da auch Mischreifen wie die "Maxxis ATV Ceros" zum Beispiel . Musst nur mal schauen, ob die es auch in deiner Größe gibt ;-)
Bei den Dämpfern ist unten normalerweise ein Art Ring der unterschiedlich hohe Kerben hat der die Federn dann mehr oder weniger durch drehen zusammenpresst.


Grüße Ralle
_______________________________________________________________________________
ehemals Maxxer 300 '06, jetzt Renegade 1000 xxc in schwarz, denn schwarz find' ich geil.


 
Quaddelralle

Beiträge: 710
Punkte: 511
Registriert am: 29.04.2009


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#6 von DerEmsländer , 04.11.2015 20:52

Weiss einer wo man den verstell schlüssel für das kymco mxu 300 Fahrwerk bekommt? Ich habe schon im online Ersatzteile Katalog nachgesehen und dort ist er nicht aufgeführt, bei ebay ist auch nix drinne.


DerEmsländer  
DerEmsländer

Beiträge: 21
Punkte: 21
Registriert am: 01.11.2015


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#7 von mxu quäler2 , 04.11.2015 22:52

Wenn es die gleichen von dr Art sind wie bei meiner 550exi dann schau mal bei einschlägigen Motorrad zubehöranbieten nach.
Im bordwerkzeug ist auch ein schlüssel... zum Maßnehmen😀


 
mxu quäler2

Beiträge: 33
Punkte: 33
Registriert am: 04.11.2015


RE: Fahrwerk Optimierung , Federung,Reifen...

#8 von DerEmsländer , 05.11.2015 21:12

Alles klar Danke! ich schau da mal nach , bei meiner mxu ist das ganze Bordwerkzeug nicht vorhanden hat der Vorbesitzer verbummelt.


DerEmsländer  
DerEmsländer

Beiträge: 21
Punkte: 21
Registriert am: 01.11.2015


   

Teilgutachten für Reifen vom MXU700
Heute neu angekommen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor