hunter65

#1 von hunter65 , 22.01.2009 20:45

Ich habe in manchen Foren die öfters mal die bezeichnung Kymkuh gelesen, naja dann ist die MXU 50 wohl das Kymkälbchen ;-)
Wer ein solches Fahrzeug besitzt, kennt bestimmt die aussagen von manchen Leuten...

- nicht fürs Gelände geeignet...
- geht zu schnell kaput oder hält nichts aus...
- nicht geländetauglich...
- Spaßgefährt...

Also ich muß sagen das sind alles Vorurteile!

Ich besitze eine MXU 50 und diese ist jetzt seit 6 Monaten im Landwirtschaftlichen dauereinsatz.
Das heißt Kühe zusammentreiben, Weidezäune reparieren, Fahren im Feld, !!! Winterdienst mit Schneeschild !!!, Futter beischieben, momentan im Wald Holz fällen...

Also ich muß sagen, dass ich bis jetzt kaum ein gelände gefunden habe in welchem mein Kälbchen geschwächelt hat. Und wenn es mal ganz krass kommt, dann hilf die Seilwinde IMMER weiter.

Naja, warum dann armes Kälbchen?

Vor 2 Tagen war ich mal wieder im Wald unterwegs, nach einem Sturm waren ein paar Bäume umgestürzt und hatten einen Wanderweg unpassierbar gemacht.

Gesagt getan, Winde, Kettensäge usw... Ruck zuck waren die Bäume weg.

Naja als die Bäume weg waren und ich am zusammenpacken war ist das Kälbchen den Berg runtergelaufen.

Wie das?

Keine Ahnung. Ich vermute mal das die Handbremse nicht richtig zu war... egal

Naja zum Berg muß man sagen, ca. 90 Höhenmeter, 200m Lang und halt Waldtypischerweise, viele Bäume an denen mein Kälbchen wie eine Flipperkugel hin und her getitscht ist.

Ich weiß nicht wie oft sie sich überschlagen hat. Ging alles ein wenig schnell!

Ganz zum Schluß ist sie halt noch (8m) tief in einem Bachlauf gestürzt.

Da lag sie nun... auf der Sitzbank...

Als ich sie dann mit dem Traktor geborgen hatte und sie endlich wieder auf dem Hof hatte, habe ich noch mal schnell Fotos gemacht...

Fazit:

Plastikverkleidung Vorne und Hinten Kaput. Gepäckträger hinten Verbogen und der Rechte Tritt war nach ober gebogen.

Aber sie FÄHRT als seie nichts passiert!!!

Einfach nur robust das Kälbchen!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 22012009(001).jpg   22012009(003).jpg   22012009(004).jpg 

 
hunter65

Beiträge: 236
Punkte: 236
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 26.01.2009 | Top

RE: hunter65

#2 von Heidegeist , 22.01.2009 21:08

Aua Aua das Tut ja weh!
http://www.kymco-ersatzteile.de/shop/cat...p?cPath=101_162
Da könntes Du Teile bekommen, und die Scheinwerfer vieleicht bei Ebay musste mal die Teilenummern Vergleichen

Und als Tip immer die Lenkung Volleinschlagen dann sollte das Kälbchen micht mal ohne Bremse Rollen.


Dinli Centhor 700


Und wo die Centhor 700
nicht hin kommt da will ich auch nicht hin


 
Heidegeist

Beiträge: 878
Punkte: 776
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 26.01.2009 | Top

RE: hunter65

#3 von hunter65 , 22.01.2009 21:36

Der Scheinwerfer hat es Überlebt.

naja eigentlich hatte ich gedacht das Sie nicht wegrollen würde, aber Irgendwie...

den Ersatzteile Dealer kenn ich schon, der ist verdammt gut Organisiert und übersichtlich.

Trotzdem danke...


 
hunter65

Beiträge: 236
Punkte: 236
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 26.01.2009 | Top

RE: hunter65

#4 von sensemann , 23.01.2009 00:03

Ohje, das tut weh!
Aber da sieht man mal wieder wie robust unsere Gefährten sind, hättes du das gleiche mit einem e-bay Böller gemacht wäre bestimmt nicht viel übrig geblieben!

@hunter65,
danke für diesen tollen Beitrag, dieser sagt auch viel über die Sicherheit und Stabilität der Kymco aus!


____________________________________________________________

Mein Fahrzeug: Yamaha Grizzly 600
[blink]Kymco Fan aus Überzeugung[/blink]


 
sensemann

Beiträge: 412
Punkte: 412
Registriert am: 02.04.2008

zuletzt bearbeitet 26.01.2009 | Top

   

Totto

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor