Bremsen Kymco 400

#1 von wolfgang z , 28.10.2014 08:40

Gestern wollte jemand mein Suzuki Kingquad 500 probefahren. Da er Neuling ist habe ich ihm ausführlich erklärt wie alles funktioniert. So auch die Bremsen. ( Beim Kingquad: re.: vordere Räder, li.: hintere Räder, Fußbremse: alle 4 Räder)

Da erzählte er mir, er wäre am Tag zuvor in Düren eine geführte Tour gefahren, mit 400er Kymco Quads.
Die Bremse würde dabei so funktionieren:
Li.: li.Vorderrad und re. Hinterrad. - Re.: re Vord.rad und li Hinterrad. Fußbremse: alle 4 Räder.

Das fand ich seltsam. Kann mir vorstellen, dass das in dem Falle richtig gefährlich ist, wenn man mal kräftig mit nur einer Handbremse bremst. Sehe auch keinen Sinn da drin.
Kennt sich da vielleicht jemand aus ?
Wolfgang


wolfgang z  
wolfgang z

Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 29.07.2013

zuletzt bearbeitet 28.10.2014 | Top

RE: Bremsen Kymco 400

#2 von kampfruderer , 28.10.2014 13:33

Hallo Wolfgang,

das kann nicht sein. Meistens kannst du mindestens eine Achse separat bremsen und ein Bremshebel wirkt auf alle Viere (Integralbremse).

Welcher Hebel was betätigt ist leider bei jedem Hersteller anders.
Bei der MXU500 ist es wie du deine Kingquad beschreibst.
Bei der Polaris Sportsman 800 ist linke Handbremse integral und Fußbremse Hinterachse (um ein anderes Beispiel zu bringen).

Gruß
Christian


 
kampfruderer

Beiträge: 579
Punkte: 54
Registriert am: 16.02.2011

zuletzt bearbeitet 28.10.2014 | Top

RE: Bremsen Kymco 400

#3 von quattropit , 29.10.2014 06:16

Zitat von wolfgang z im Beitrag #1

Li.: li.Vorderrad und re. Hinterrad. - Re.: re Vord.rad und li Hinterrad. Fußbremse: alle 4 Räder.




Das ist auch völliger Unsinn, denn wie kann man mal hinten links und mal hinten rechts bremsen, wenn hinten nur eine Bremsscheibe verbaut ist, und du kein Differenzial hast??

Dementsprechend ist vorne auch nicht links und rechts getrennt, denn wenn du die Hinterachse abbremst und nur ein Vorderrad dazu, machst du schneller als du schauen kanns einen Abgang.
Da hat dein Interessent entweder nicht richtig aufgepasst, oder der Tourguide hatte mal überhaupt keine Ahnung (beides ist sehr gut möglich)


MfG. Quattro

www.luwest.de


quattropit  
quattropit

Beiträge: 344
Punkte: 49
Registriert am: 27.07.2012

zuletzt bearbeitet 29.10.2014 | Top

RE: Bremsen Kymco 400

#4 von wolfgang z , 30.10.2014 02:50

Danke für die Antworten. Es kam mir auch schon sehr komisch vor.
Gruß, Wolfgang


wolfgang z  
wolfgang z

Beiträge: 46
Punkte: 46
Registriert am: 29.07.2013


   

Schleifgeräusche beim Abregeln der Drehzahl
MXU 500 2WD Vario Rollen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz