RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#11 von MXU250DOPL , 12.05.2011 11:34

leider alles verkauft was mit zylinder zutun hat


ALso mann ereicht mich auch durch Facebook http://www.facebook.com/Misiuxxl,Msn Messenger misiuxxl@hotmail.com , Skype Misiunrw


 
MXU250DOPL

Beiträge: 181
Punkte: 181
Registriert am: 29.06.2010


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#12 von Teddyone , 19.05.2011 15:11

Also bis auf den zylinderkopf habe ich alle Teile. Hat jemand vielleicht noch einen gebrauchten Zylinderkopf für die KXR 250 zu verkaufen (Typ KHE7) ?????


 
Teddyone

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 03.05.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#13 von Teddyone , 05.07.2011 12:34

Sodele, nachdem ich alle Teile zusammen hatte, ahbe ich gestern den Motor wieder eingebaut. Nachdem ich dann auch noch ein neues
Starterrelais eingesetzt habe lief meine Maschine wieder :-)

Jetzt aber noch eine Frage: Im Service-Manual steht eine Ölmenge von 1,4 Liter bei Wechsel und 1,6 Liter bei Neubefüllung. Ich habe jetzt 1,5 Liter eingefüllt, aber sehe am Schauglas nichts ? Muss dort mehr rein ?

Gruß
Teddyone


 
Teddyone

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 03.05.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#14 von Rollo , 05.07.2011 12:59

Neben dem Schauglas sind 2 Markierungen.(Min und Max) Wenn du dazwischen bist ist alles im grünen Bereich.


http://www.quad-treff-nord.de
Kymco MXU 250 & Piaggio mp3 400 LT


 
Rollo

Beiträge: 1.649
Punkte: 1.506
Registriert am: 20.01.2010


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#15 von Teddyone , 05.07.2011 14:07

Klar, hätte ich ja gerne auch dort, aber sind die Angaben des Herstellers so daneben ? Habe 1,5 Liter drin und sehe noch gar nichts am Schauglas !? Ist das möglich ?


 
Teddyone

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 03.05.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#16 von grill-fan , 05.07.2011 14:48

Wenn du den Motor komplett revidiert hast,gehen bei der Erstbefüllung gerne 100 ml mehr hinein.
Auch ein neuer Ölfilter "saugt" 2-300 ml Öl.(Ich weiß nicht,ob dein Modell eine Filterpatrone hat ? )

Wenn du Sorge hast ,dein Motor könnte schaden nehmen: Zündkerze raus,und den Anlasser 15-20 sec orgeln.
Das reicht,damit die Ölpumpe das Motoröl in Umlauf gebracht hat.
( Bei 1,6 l Öl im Motorblock kannst du aber auch den Motor regulär 1 min im Stangas laufen lassen ) .
Danach sollte dein Schauglas dir sagen was Sache ist.

Fahrzeug sollte natürlich waagerecht stehen. Macht bei mir schnell mal einen 1/4 L unterschied ,wenn ich in meiner leicht abschüssigen Scheune nach dem Motoröl gucke..


Grill-fan


grill-fan  
grill-fan

Beiträge: 74
Punkte: 74
Registriert am: 15.04.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#17 von Teddyone , 05.07.2011 17:13

Hi grill-fan,

danke für die Antwort. Habe noch gut 200 ml eingefüllt und nun steht der Ölstand genau in der Mitte.

Nun am Donnerstag noch zum TüV, und dann steht einer schönen rundfahrt nix mehr im Wege :-)


 
Teddyone

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 03.05.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#18 von grill-fan , 05.07.2011 17:38

Na hört sich doch gut an.
Falls der Zylinder + Kolben neu sind.http://koflair.blumenpfluecker.com/modul...order=0&thold=0

Bisher habe ich drei 170er Zylinder nach dieser Vorgabe eingefahren.
Das gute an diesem Systhem: Man kann relativ früh 80% Motorleistung abrufen , ohne dem Motor "Schaden" zu zufügen.


Grill-fan


grill-fan  
grill-fan

Beiträge: 74
Punkte: 74
Registriert am: 15.04.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#19 von Teddyone , 06.07.2011 08:06

Die beschreibung ist nicht schlecht. Ich habe zwar einen neuen Kolben, aber der Zylinder ist noch der alte. Der hatte Gott sei Dank keinen Schaden genommen. Ich werde mal die ersten 500 km behutsam den Motor einfahren, dann sollte es klappen :-)


 
Teddyone

Beiträge: 12
Punkte: 12
Registriert am: 03.05.2011


RE: Motorschaden KXR 250 Sport

#20 von dMopp , 06.07.2011 08:55

25km zum Warmfahren .... >_>

Da bin ich bald schon wieder zu hause....


Lastwechsel ist halt wichtig und nicht gleich Vollgas wenn der Motor kalt ist..

Zusätzlich empfehle ich die Daumengasregulierungsschraube einfach bissl rein zu drehen, so das man bei einem neuen Motor garnicht auf die 100% kommt. Nach ca 500km dann raus damit und den oberen Bereich einfahren =)

PS: Wir haben Alumotoren.. da wird das Einfahren eh überbewertet :P


dMopp  
dMopp

Beiträge: 427
Punkte: 408
Registriert am: 11.08.2010


   

Datenblatt Maxxer 450i
Günstige Seilwinden

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor